Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

„Ziel des AGG ist es, Benachteiligungen aus Gründen der Rasse od. wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion od. Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters od. der sexuellen Identität zu verhindern od. zu beseitigen. Der Schutz vor Diskriminierung in Beschäftigung & Beruf ist entsprechend den Richtlinienvorgaben der Schwerpunkt des AGG. Neben einem arbeitsrechtlichen Benachteiligungsverbot sowie seinen Ausnahmeregelungen werden Maßnahmen & Pflichten des Arbeitgebers zum Schutz vor Benachteiligungen sowie Rechte der Beschäftigten (Beschwerde-, Leistungsverweigerungsrecht) und ihre Ansprüche bei Verstößen gegen das Benachteiligungsverbot (Entschädigung, Schadensersatz) geregelt." (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, AGG)

Weiterführende Informationen

Studierende

Kontaktstelle für Gleichstellung und Inklusion

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Kontaktstelle für Gleichstellung und Inklusion

Beschäftigte in der Verwaltung

Gleichstellungsbeauftragte für dsa nicht-wissenschaftliche Personal der LMU