Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Erasmus+ Online Language Support (OLS)

Seit Oktober 2014 stellt die EU-Kommission ein Online-Tool zur Sprachenförderung (OLS - Online Language Support) zur Verfügung. Alle ausgewählten Erasmus-Studierenden, deren Hauptunterrichtssprache

  • Bulgarisch
  • Dänisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Griechisch
  • Irisch Gälisch
  • Italienisch
  • Kroatisch
  • Lettisch
  • Litauisch
  • Niederländisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Rumänisch
  • Schwedisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch

ist, müssen vor Ihrem Auslandsaufenthalt einen Online-Sprachtest absolvieren, um den aktuellen Stand der Fremdsprachenkenntnisse in der jeweiligen Unterrichtssprache des Gastlandes zu testen.

Bei Bedarf erhalten Sie vom Referat Internationale Angelegenheiten den Zugang zu einem zusätzlichen vorbereitenden Online-Sprachkurs, den Sie nutzen sollen, um sich sprachlich weiter auf Ihren Erasmus-Aufenthalt vorzubereiten. Die Teilnahme am Online-Sprachkurs ist verplichtend für diejenigen Studierenden, die im OLS-Sprachtest das Niveau A erreicht haben.

Es ist geplant, den Online-Sprachtest und die Online-Sprachkurse in den kommenden Jahren auf alle europäischen Sprachen auszuweiten.

Nach der Rückkehr legen die Studierenden erneut einen Sprachtest ab. Ziel dessen ist, dass deutlich gemacht werden soll, welchen Einfluss der Auslandsaufenthalt auf das Sprachniveau der Teilnehmer hat. Langfristig sollen die positiven Effekte der Erasmus-Mobilität nachgewiesen und die Sprachenförderung vorangetrieben werden.

Bitte beachten Sie: der EU-Sprachtest ist nur für diejenigen Studierenden, die den Bewerbungsprozess bereits erfolgreich durchlaufen und die Zusage von der LMU für einen Erasmus-Platz erhalten haben. Er hat nichts mit dem Sprachnachweis zu tun, den Sie mit Ihrer Erasmus-Bewerbung abgegeben haben.

Weitere Informationen