Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kunst, Musik, Theater (Bachelor Nebenfach)

Studiengang

Studiengang: Kunst, Musik, Theater (Bachelor Nebenfach)
Abschluss: Bachelor
Fachtyp: Nebenfach
Studienform: Grundständiges Studium mit erstem berufsqualifizierenden Abschluss
Studienbeginn: Das Studium kann im Winter- und Sommersemester begonnen werden.
Regelstudienzeit: keine
Mindeststudienzeit: keine
Fakultät: Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften
Fächergruppe: Kunst und Kunstwissenschaft
entspricht "Key Features" des ECTS: Der Studiengang entspricht den von der EU-Kommission definierten "Key Features" des ECTS.
Diploma Supplement: Nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges wird ein Diploma Supplement ausgestellt.
Beiträge:

Die Universität erhebt für das Studentenwerk München den Grundbeitrag in Höhe von 52 Euro sowie den Solidarbeitrag Semesterticket in Höhe von 59 Euro.

Anmerkung: Nebenfach im Umfang von 60 ECTS für zahlreiche Zwei-Fach-Bachelorstudiengänge. Kann zu folgenden Hauptfächern hinzugewählt werden: Ägyptologie und Koptologie, Allgemeine und Indogermanische Sprachwissenschaft, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Alter Orient, Anglistik (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Archäologie 120 ECTS, Buchwissenschaft, Buddhistische und Südasiatische Studien, Deutsch als Fremdsprache (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Ethnologie (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Finnougristik, Germanistik, Geschichte (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Griechische Philologie, Griechische Studien, Italianistik, Japanologie, Kunstgeschichte (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Kunstpädagogik (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Latinistik, Musikwissenschaft (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Naher und Mittlerer Osten, Nordamerikastudien, Pädagogik/Bildungswissenschaft (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Philosophie (Achtung Voranmeldeverfahren), Phonetik und Sprachverarbeitung, Religionswissenschaft, Romanistik, Sinologie, Skandinavistik, Slavistik, Soziologie (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Theaterwissenschaft (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Volkskunde/Europäische Ethnologie.

nach oben

Bewerbung und Zulassung

Formale Studienvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung
Zulassungsmodus
1. Semester:
Örtliche Zulassungsbeschränkung
Zulassungsmodus
höheres Semester:
Örtliche Zulassungsbeschränkung bis 6. Fachsemester
Pflichtkombination mit anderen Fächern: ja
Eignungs-
feststellungs-
verfahren:
Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig.
Link zum Fach: http://www.kunstwissenschaften.uni-muenchen.de
nach oben

Beschreibung des Studienfachs

Das  Nebenfach Kunst, Musik, Theater für Bachelorstudiengänge vermittelt grundlegende Kenntnisse über bildende Kunst, Musik, Theater und weitere Gegenstände der Kunstwissenschaften und bietet somit ein breit ausgebautes, das Hauptfachstudium ergänzendes und erweiterndes Lehrangebot. Das Studienangebot befähigt die Studierenden zur Auseinandersetzung mit Geschichte, Analyse, Methodik sowie Theorie und Ästhetik einer großen Bandbreite an künstlerischen und kulturellen Phänomenen. Mittels der Einbindung kunst- und musikpädagogischer Anteile wird  zudem das kunstwissenschaftliche Studium um künstlerisch-praktische und  fachdidaktische Elemente bereichert. Dabei wird durch die Berücksichtigung verschiedener Herangehensweisen und die Integration neuer disziplinspezifischer und -übergreifender Ansätze sichergestellt, dass die Studierenden ein anwendungsorientiertes breites Fachwissen erwerben, das sie für verschiedene Beschäftigungsfelder nutzbar machen und auch in Hinblick auf das Hauptfach selbstständig erweitern können.

Das Nebenfach Kunst, Musik, Theater eröffnet den Studierenden die Möglichkeit, ihr Nebenfachstudium im Rahmen des Bachelors kunstdisziplinübergreifend zu gestalten und je nach Interesse fachliche Schwerpunkte innerhalb dieses Feldes zu setzen. Die Profilbildung wird aus den Transcripts of Records erkennbar.

Option 1: Schwerpunkt Kunstgeschichte

Ein Schwerpunkt Kunstgeschichte vermittelt im Pflichtmodul inhaltliche und methodische Überblicks- und Grundkenntnisse der Kunstgeschichte (Epochen, Künstler etc. bzw. Techniken des kunsthistorischen Arbeitens), die in den Wahlpflichtmodulen zu individuellen Schwerpunkten ausgebaut werden können. Der Wahlpflichtbereich konzentriert sich außerdem auf zentrale Fragestellungen des Faches wie die nach der Funktion von Kunst oder auf die Diskussion aktueller methodischer Ansätze.

Option 2: Schwerpunkt Musikwissenschaft

Ein Schwerpunkt Musikwissenschaft vermittelt grundlegende Kenntnisse über Musik vor allem in ihrer geschichtlichen und kulturellen Dimension und soll die Basis für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Musik unterschiedlicher Epochen, Stile und Herkünfte unter verschiedenen Aspekten legen. Verschiedene Grundlagen- und Vertiefungsmodule zu musikgeschichtlichen, methodischen und satztechnischen Themenbereichen stehen zur Wahl.

Option 3: Schwerpunkt Theaterwissenschaft

Ein Schwerpunkt Theaterwissenschaft ermöglicht in Grundlagen- und Vertiefungsmodulen einen Einblick in alle theatralen Sparten: Schauspiel, Musiktheater, Tanz, Performance, Figurentheater, Kinder- und Jugendtheater, wie auch das Verhältnis von Theater und neuen Medien sowie Film. Es werden grundlegende theoretisch-analytisch und historisch-kritisch ausgerichtete Kenntnisse der Theaterwissenschaft vermittelt. Die zur Wahl stehenden Module schaffen eine Basis für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Gegenständen der Theaterwissenschaft - Geschichte, Analyse, Methodik, Theorie, Ästhetik sowie deren kulturwissenschaftlicher Erweiterung.

Option 4: Schwerpunkt Kunstpädagogik

Ein Schwerpunkt Kunstpädagogik ermöglicht den Erwerb von theoretischen, gestalterischen und fachdidaktischen Kompetenzen im Fach Kunstpädagogik, insbesondere einen Einblick in die vielfältigen Bereiche außerschulischer Kunstvermittlung. Das Studium gliedert sich dabei in Lehrveranstaltungen mit praktisch-produktivem Anteil (Malerei, Grafik, Plastik, Neue Medien) und fachwissenschaftlich-theoretische Seminare, wobei Theorie und Praxis stets im Bezug aufeinander betrachtet und gelehrt werden.

Studienaufbau / Module

Das Nebenfach Kunst, Musik, Theater (60 ECTS) für Bachelorstudiengänge setzt sich zusammen aus kunstgeschichtlichen, kunstpädagogischen, musikwissenschaftlichen, musikpädagogischen und theaterwissenschaftlichen Modulen. Die zu Beginn des Studiums zu absolvierenden, innerhalb eines Pflichtbereichs "Grundlagen der Kunstwissenschaft" ausgewiesenen Wahlpflichtlehrveranstaltungen vermitteln Kenntnisse, die in den Vertiefungsmodulen wieder aufgegriffen werden.

Die Schwerpunktsetzung bei einem oder zwei Teilbereichen der Kunstwissenschaften – also Kunst, Musik oder Theater – erfolgt in dieser Phase, die Wahl der Vertiefungsmodule im Wahlpflichtbereich orientiert sich an dieser Weichenstellung. Die flexible Struktur des Nebenfachs Kunst, Musik, Theater erlaubt es den Studierenden, sich entweder weitgehend auf eines der beteiligten Fächer Kunstgeschichte, Kunstpädagogik, Musikpädagogik, Musikwissenschaft und Theaterwissenschaft zu konzentrieren oder eine Kombination aus verschiedenen dieser Fächer zu verwirklichen.

Detaillierte Informationen zum Studienaufbau, inklusive Studienplänen für alle Schwerpunkte:
www.kunstwissenschaften.uni-muenchen.de/studium_lehre/studienangebot/nebenfachkmt/

Fächerkombinationen

Nebenfach im Umfang von 60 ECTS für zahlreiche Zwei-Fach-Bachelorstudiengänge. Kann zu folgenden Hauptfächern hinzugewählt werden: Ägyptologie und Koptologie, Allgemeine und Indogermanische Sprachwissenschaft, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Alter Orient, Anglistik (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Archäologie 120 ECTS, Buchwissenschaft, Buddhistische und Südasiatische Studien, Deutsch als Fremdsprache (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Ethnologie (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Finnougristik, Germanistik, Geschichte (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Griechische Philologie, Griechische Studien, Italianistik, Japanologie, Kunstgeschichte (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Kunstpädagogik (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Latinistik, Musikwissenschaft (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Naher und Mittlerer Osten, Nordamerikastudien, Pädagogik/Bildungswissenschaft (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Philosophie (Achtung Voranmeldeverfahren), Phonetik und Sprachverarbeitung, Religionswissenschaft, Romanistik, Sinologie, Skandinavistik, Slavistik, Soziologie (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Theaterwissenschaft (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Volkskunde/Europäische Ethnologie.

Tätigkeits- und Berufsfelder

Das Nebenfach Kunst, Musik, Theater vermittelt Schlüsselqualifikationen in Form von kognitiven, kommunikativen und sozialen Basiskompetenzen (soft skills) wie Denken in komplexen Zusammenhängen, logisches und abstraktes Denken, Wissensvermittlung, Transferfähigkeit, Problemlösungsfähigkeit, schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, verbale und audio-visuelle Präsentationstechniken, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit und Genderkompetenz. Weiterhin fördert das Studium persönliche Fähigkeiten wie Kreativität, Zuverlässigkeit, Ausdauer und Verantwortungsbereitschaft. Praxisrelevante Fähigkeiten wie EDV-Kenntnisse, Projektmanagement und die Befähigung zur Kunstvermittlung erwerben die Studierenden durch angeleitete und selbstständige Projektarbeit. Durch die Berücksichtigung verschiedener Herangehensweisen und die Integration neuer disziplinspezifischer und -übergreifender Ansätze wird sichergestellt, dass die Studierenden ein anwendungsorientiertes breites Fachwissen erwerben, das in Hinblick auf das Hauptfach zur Profilbildung und -diversifikation beiträgt und für verschiedene Beschäftigungsfelder innerhalb und außerhalb des Kultursektors mittelbar qualifiziert.
nach oben

Voraussetzungen und Anforderungen

Unterrichtssprachen

Deutsch, Englisch

Erwünschtes Profil

Solide Englischkenntnisse sind grundsätzlich für alle Studierenden notwendig. Überdies sollten bei den Studierenden mit musikwissenschaftlichem Schwerpunkt musikalische Grundkenntnisse vorhanden sein. Die Studierenden, die sich für die praktisch ausgerichteten kunst- und musikpädagogischen Module entscheiden, sollten über die jeweilige künstlerische Eignung verfügen. Dies kann über Eignungstests festgestellt werden.

Angebote zur Studienorientierung

  • Zur Studienorientierung veranstaltet die LMU jedes Jahr im Februar ihren großen "Tag der offenen Tür". 
    www.lmu.de/tof
  • Jeweils zu Semesterbeginn werden von den jeweiligen Studiengängen- und fächern Einführungsveranstaltungen angeboten.
    www.lmu.de/studienbeginn
nach oben

Ansprechpartner

Adresse des Fachs

Sprechstunden, Aushänge, Änderungen des Lehrangebots

Ludwig-Maximilians-Universität München
Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften
Department Kunstwissenschaften
Leopoldstraße 13 / Postadresse: Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München
Internet: www.kunstwissenschaften.uni-muenchen.de

Fachstudienberatung

Inhaltliche und spezifische Fragen des Studiums, Studienaufbau, Stundenplan, fachliche Schwerpunkte

Dr. Agathe Schmiddunser (Studiengangskoordination)
Leopoldstr.13 / Raum 1505 (5. Obergeschoss)
Tel.: +49 (0)89 / 2180 - 6146
E-Mail: agathe.schmiddunser@lrz.uni-muenchen.de
Sprechzeiten: http://www.kunstwissenschaften.uni-muenchen.de/studium_lehre/studienangebot/nebenfachkmt/kontakt/index.html

Zentrale Studienberatung

Studienentscheidung, Studienwahl, Fächerangebot der LMU, Zulassung und Numerus Clausus, Fächerkombinationen, Studienorganisation, formale Fragen rund ums Studium

Ludwigstr 27/I, Zi. G 109 (Postanschrift: Geschwister-Scholl-Platz 1)
80539 München
Tel.: +49 (0) 89 / 2180-9000 (Mo-Do 09.00-16.00 Uhr, Fr 09.00-12.00 Uhr)
Fax: +49 (0) 89 / 2180-2967
Email-Kontakt: www.lmu.de/studienanfrage

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Di bis Do 13.00 - 16.00 Uhr
August: Mo bis Fr 9.00 - 12.00 Uhr 

nach oben

Prüfungsamt

Prüfungsangelegenheiten, Prüfungsanmeldung, Semesteranrechnungsbescheide

Prüfungsamt für Geistes- und Sozialwissenschaften (PAGS)

Ludwig-Maximilians-Universität München
Prüfungsamt für Geistes- und Sozialwissenschaften
Geschwister-Scholl-Platz 1 / Zimmer C 026, D 020, D 201, D 203, D 205
80539 München
Internet und Ansprechpartner: www.lmu.de/pa/pags
Öffnungszeiten Räume C 026, D 020 und D 201: Mo - Mi von 9.00-12.00 Uhr; Do von 14.00-16.00 Uhr; Fr geschlossen
Öffnungszeiten Räume D 203 und D 205: Mo - Mi von 09.00-11.00 Uhr; Do von 14.00-16.00 Uhr; Fr geschlossen

Stand: 19.08.2013