Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Biologie (LA Realschulen / Unterrichtsfach nicht modularisiert)

Kein Studienbeginn mehr möglich.

Studiengang

Studiengang: Biologie (LA Realschulen / Unterrichtsfach nicht modularisiert)
Abschluss: Lehramt Realschulen
Abschlussgrad: -
Fachtyp: Unterrichtsfach
Studienform: Grundständiges Studium mit erstem berufsqualifizierenden Abschluss
Studienbeginn: Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden.
Regelstudienzeit: 7 Fachsemester
Mindeststudienzeit: 6 Fachsemester
Fakultät: Fakultät für Biologie
Fächergruppe: Mathematik und Naturwissenschaften
Beiträge:

Die Universität erhebt für das Studentenwerk München den Grundbeitrag in Höhe von 62 Euro sowie den Solidarbeitrag Semesterticket in Höhe von 67,40 Euro.

nach oben

Bewerbung und Zulassung

Formale Studienvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung
Zulassungsmodus
1. Semester:
Keine Zulassung von Studienanfängern
Zulassungsmodus
höheres Semester:
Keine Zulassung höherer Fachsemester
Pflichtkombination mit anderen Fächern: ja
Eignungs-
feststellungs-
verfahren:
Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig.
Link zum Fach: http://www.biologie.uni-muenchen.de
nach oben

Beschreibung des Studienfachs

Biologie ist eine der Leitwissenschaften des 21. Jahrhunderts und hat Brückenfunktionen zu anderen Natur- und Humanwissenschaften wie z.B. Medizin, Physik, Chemie, Geologie und Geographie.

Die Biologie an der LMU München gehört zu den größten biologischen Fakultäten Deutschlands; auch die räumliche Nähe zu benachbarten Forschungszentren der Max-Planck-Institute für Biochemie und Neurobiologie sowie die einzigartige Verknüpfung mit den bayerischen Staatssammlungen und dem botanischen Garten kommen den Studierenden zugute. Daraus ergeben sich zahlreiche Wahlmöglichkeiten im Studium und Einblicke in sehr forschungsstarke Arbeitsgruppen. Durch die starke Anthropologie und Humanbiologie und den neurobiologischen Schwerpunkt können die neuesten Erkenntnisse der aktuellen Gesellschaftsthemen in das Studium einfließen.

In sich birgt das Fach Biologie eine enorme Breite. Diese erstreckt sich von molekularen Strukturen wie der DNA und RNA über Proteine, Zellen, den sichtbaren Geweben und Organen zu Organsystemen, vielzelligen Organismen und Populationen bzw. ganzen Ökosystemen. Dieses ganze Spektrum wird an der LMU an Mikroorganismen, Pflanzen, Pilzen, Tieren und Menschen auf verschiedenen Ebenen erforscht. Die Biologie gliedert sich in die Fachbereiche Anthropologie und Humangenetik, Biochemie, Botanik, Entwicklungsbiologie, Evolutionsbiologie, Genetik, Mikrobiologie, Neurobiologie, Ökologie, Systematik, Zellbiologie und Zoologie.

Ergänzende Beschreibung des Studienfachs im Rahmen des Lehramtsstudiums

Die Biologie an der LMU München gehört zu den größten biologischen Fakultäten Deutschlands und eignet sich durch die daraus resultierende Breite im Fächerangebot besonders für Lehramtsstudierende. Und auch die räumliche Nähe zu benachbarten Forschungszentren der Max-Planck-Institute für Biochemie und Neurobiologie sowie die einzigartig Verknüpfung mit den bayerischen Staatsammlungen und dem botanischen Garten kommen den Lehramtsstudierenden zugute. Daraus ergeben sich zahlreiche Wahlmöglichkeiten im Studium und Einblicke in sehr forschungsstarken Ar-beitsgruppen. Durch die starke Anthropologie und Humanbiologie und den neurobiologischen Schwerpunkt können die neusten Erkenntnisse der aktuellen Gesellschaftsthemen in die Lehrerausbildung einfließen.

Das Studium bereitet auf den Fachunterricht an Haupt- und Realschule vor. Neben fachlichen Grundkenntnissen (vgl. oben) lernen die Studierenden im Rahmen ihrer fachdidaktischen Ausbildung die fachwissenschaftlichen Erkenntnisse für die Unterrichtspraxis aufzuarbeiten. Ziele, Inhalte und Methoden des Biologieunterrichts werden in Theorie und Praxis  reflektiert.

Parallel zum fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Studium werden ein erziehungswissenschaftliches Studium (Pädagogik und Psychologie) und zwei Schulpraktika (Blockpraktikum und studienbegleitendes fachdidaktisches Prak-tikum) absolviert.

Biologie wird als eine Leitwissenschaft des 21. Jahrhunderts genannt und hat zentrale Brückenfunktionen zu anderen Wissenschaften wie z.B. Medizin, Physik, Chemie, Geologie und Geopgraphie.

Erwünschtes Profil (Lehramtsstudierende)

Über die Fachkenntnis hinaus setzt die Tätigkeit des Lehrers oder der Lehrerin die Fähigkeit zur Vermittlung des Stoffes sowie die Freude am Umgang mit anderen, in der Regel sehr viel jüngeren und gelegentlich auch recht anstrengenden Menschen, voraus.

Studienaufbau / Module

Studienplan

Bezeichnung
Modul Botanik, Vorlesung (VL) Botanik (2 SWS), Übung (Üb.) Botanik (3 SWS)
Modul Zoologie VL Zoologie (2 SWS), Üb Zoologie (3 SWS)
VL Didaktik der Biologie I (1 SWS)
Fachdidaktisches Proseminar I (1 SWS)
Modul Diversität und Evolution eukaryotischer Organismen:

VL Artenvielfalt (AV) und Botanik (1 SWS);
Übung AV Botanik (2 SWS);
Exkursion AV Botanik (1 SWS)

VL AV Zoologie (1 SWS);
Üb AV Zoologie (2 SWS);
Exkursion AV Zoologie (1 SWS)

VL Didaktik der Biologie II (1 SWS)
Fachdidaktisches Proseminar II (1 SWS)
Modul Humanbiologie 1
VL Humanbiologie 1 (2 SWS)
Üb und Pr Humanbiologie 1 (3 SWS)
Modul Genetik 1;

VL und Tutorium Genetik 1 (3 SWS)
Üb Genetik 1 (2 SWS) bzw. Spezialveranstaltungen für die Lehrämtler
oder
Modul Mikrobiologie;
VL Mikrobiologie (2 SWS)
Üb Mikrobiologie (3 SWS) bzw. Spezialveranstaltungen für die Lehrämtler

Fachdidaktische Übungen I für HS/RS bzw. GS (2 SWS)
Fachdidaktisches Seminar: Unterrichtsmodelle in der HS/RS (2 SWS)
Fachdidaktische Übungen II für HS/RS bzw. GS (2 SWS)
Modul Tierphysiologie
VL Tierphysiologie (1,5 SWS)
Üb Tierphysiologie (3,75 SWS)
Kurse in verschiedenen Teilgebieten der Biologie z.B. weiter Module aus Bachelor oder Master/ Diplom (10 SWS)
Modul Ökologie,

VL Ökologie (2 SWS),
Üb Ökologie ( 3 SWS)

Vorlesung Fachdidaktik (fachdidaktische Veranstaltung)

aus dem Wahlpflichtbereich (1 SWS)

Erstes Staatsexamen

Für das Unterrichtsfach Biologie müssen im Rahmen des Ersten Staatsexamens folgende Prüfungen abgelegt werden:

Schriftliche Prüfungen:

  • Aus der Aufgabengruppe Zoologie und Humanbiologie
  • Aus der Aufgabengruppe Botanik
  • Aus der Aufgabengruppe Fachdidaktik

Mündliche Prüfungen:

  • Zoologie und Humanbiologie oder Botanik
  • Mikrobiologie und Genetik
  • Didaktik der Biologie

Informationen dazu finden Sie unter: www.bio.lmu.de

EWS

Das Erziehungswissenschaftliche Studium umfasst je 7 Semesterwochenstunden (SWS) zur Allgemeinen Pädagogik und Schulpädagogik, sowie 12 SWS zur Psychologie. Dazu kommen 6 SWS aus dem Bereich Gesellschaftswissenschaften (wahlweise aus Politikwissenschaft oder Soziologie oder Volkskunde) und Theologie oder Philosophie.

Praktika

Für Studierende, die ihr Lehramtsstudium vor dem Wintersemester 2008/09 aufgenommen haben, sind nach § 38 (2) (LPO I, 2002) folgende Praktika abzuleisten:

  • ein Betriebspraktikum
  • ein Orientierungspraktikum
  • ein schulpädagogisches Blockpraktikum (das Blockpraktikum umfasst 5 Wochen mit ca. 80 besuchten Unterrichtsstunden)
  • ein fachdidaktisches Blockpraktikum in einem gewählten Fach
  • ein studienbegleitendes fachdidaktisches Praktikum in einem Ihrer Studienfächer (nicht in Psychologie und nicht in einem Erweiterungsfach).

Für Studierende, die ihr Lehramtsstudium im Wintersemester 2008/09 (erstes Fachsemester) oder später aufgenommen haben, sind nach § 34 (1) (LPO I, 2008) folgende Praktika abzuleisten:

  • ein Betriebspraktikum
  • ein Orientierungspraktikum
  • ein pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum (das Schulpraktikum umfasst einen Zeitraum von 150 bis 160 Unterrichtsstunden)
  • ein studienbegleitendes fachdidaktisches Praktikum in einem Ihrer beiden Studienfächer (nicht in Psychologie und nicht in einem Erweiterungsfach).

Weitere Informationen finden Sie unter Lehramt Realschule, auf der Seite des Praktikumsamtes und der Internetseite des Bayerischen Ministeriums für Unterricht und Kultus.

Fächerkombinationen

Vgl.: allg. Info zum Lehramt Realschule

 

Tätigkeits- und Berufsfelder

Die Lehramtsstudierenden werden an der LMU aufgrund der fachlichen Breite der Fakultät und der empirisch orientierten Biologiedidaktik sowohl fachlich als auch fachdidaktisch auf dem aktuellen Stand der Forschung ausgebildet. Durch die guten Kenntnisse im zweiten Fach Chemie oder Physik sind die Lehramtsstudierenden besonders ur Promotion befähigt. Damit stehen diesen Studierenden neben der Lehrerlaufbahn alle Arbeitsfelder der Master Biologieabsolventen offen. Für besonders begabte Lehramtsstudierende besteht nicht nur die Möglichket einer Promotion im Fach Biologie, sondern auch in der empirischen Biologiedidaktik.

Weiterführendes Studienangebot an der LMU

 Das 1. Staatsexamen eröffnet auch die Möglichkeit zur Promotion.
nach oben

Voraussetzungen und Anforderungen

Unterrichtssprachen

Die Unterrichtssprache ist Deutsch, in einzelnen Fällen werden spezielle Vorlesungen auch in Englisch angeboten.

Erwünschtes Profil

Wer sich für das Studium der Biologie entscheidet, sollte Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen und Freude am praktischen Experimentieren haben. Die moderne Biologie ist eng mit allen Naturwissenschaften verknüpft. Durch die große Interdisziplinarität werden an die Studierenden hohe Ansprüche auch in anderen Wissenschaften wie Chemie, Mathematik und Physik gestellt. Sehr gute englische Sprachkenntnisse sind unerlässlich, da viele Lehrbücher und vertiefende Literatur nur in dieser Sprache abgefasst sind. Forschungsergebnisse werden international nur in Englisch publiziert.

Angebote zur Studienorientierung

  • Zur Studienorientierung veranstaltet die LMU jedes Jahr im Februar ihren großen "Tag der offenen Tür".
    www.lmu.de/tof
  • Jeweils zu Semesterbeginn werden von den jeweiligen Studiengängen und -fächern Einführungsveranstaltungen angeboten.
    www.lmu.de/studienbeginn
  • Die Fakultät für Biologie veranstaltet jedes Jahr im Juli ihren „Tag der offenen Tür“.
    www.biologie.uni-muenchen.de/tdot
nach oben

Ansprechpartner

Adresse des Fachs

Sprechstunden, Aushänge, Änderungen des Lehrangebots


Ludwig-Maximilians-Universität München
Biozentrum der LMU Biologie
Großhaderner Str. 2
82152 Planegg-Martinsried
Internet: www.biologie.uni-muenchen.de

Fachstudienberatung

Inhaltliche und spezifische Fragen des Studiums, Studienaufbau, Stundenplan, fachliche Schwerpunkte

Unterrichtsfach, Unterrichtsfach vertieft

Prof. Dr. Birgit J. Neuhaus
Winzererstr. 45 / Zi 212
80797 München
Tel.: +49 (0) 89 / 2180 - 6490
Fax: +49 (0) 89 / 2180 - 6491
E-Mail: didaktik.biologie@lrz.uni-muenchen.de
Internet: www.biologie.uni-muenchen.de
Sprechzeiten während des Semesters (nach Vereinbarung) http://www.didaktik.bio.lmu.de/personen/professoren/birgit_jana_neuhaus/index.html 
Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit: nach Vereinbarung

Unterrichtsfach und Erweiterungsfach vertieft und nicht vertieft

Irini Bassios
Fakultät für Biologie
Großhaderner Str. 2
82152 Planegg-Martinsried
Tel.: 089 2180 74226
Email: lehramt@bio.lmu.de
Sprechzeiten: http://www.biologie.uni-muenchen.de/personen/studienkoordination/bassios/index.html

Didaktik

für alle Lehrämter

Prof. Dr. Birgit J. Neuhaus, siehe oben

Dr. Monika Aufleger
Winzererstr. 45 / Zi. 211
80797 München
Tel.: +49 (0) 89 / 2180 - 6494
E-Mail: m.aufleger@lrz.uni-muenchen.de
Internet: http://www.didaktik.bio.lmu.de
Sprechzeiten während des Semesters: http://didaktik.biologie.uni-muenchen.de/personen/mitarbeiter/monika_aufleger/index.html
Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit: nach Vereinbarung 

Studienberatung Lehramt

Studienberatung in allgemeinen und fächerübergreifenden Fragen für die Lehrämter Grundschule, Hauptschule, Förderschule, Gymnasium und Realschule

Münchener Zentrum für Lehrerbildung

Sprechzeiten:
Dienstag        16.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch        10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag    10.00 - 12.00 Uhr

Telefonsprechzeiten:
Dienstag - Donnerstag 14.00 - 16.00 Uhr

Schellingstr. 10, 3. Stock, Raum 306
Tel: ++49 (0) 89 / 2180 - 3788
Fax: ++49 (0) 89 / 2180 - 16511
www.mzl.lmu.de

Postanschrift
Münchener Zentrum für Lehrerbildung
der Ludwig-Maximilians-Universität München
Schellingstraße 10 / II
D-80799 München

Zentrale Studienberatung

Studienentscheidung, Studienwahl, Fächerangebot der LMU, Zulassung und Numerus Clausus, Fächerkombinationen, Studienorganisation, formale Fragen rund ums Studium

Ludwigstr 27/I, Zi. G 109 (Postanschrift: Geschwister-Scholl-Platz 1)
80539 München
Tel.: +49 (0) 89 / 2180-9000 (Mo-Do 09.00-16.00 Uhr, Fr 09.00-12.00 Uhr)
Fax: +49 (0) 89 / 2180-2967
Email-Kontakt: www.lmu.de/studienanfrage

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Di bis Do 13.00 - 16.00 Uhr

nach oben

Prüfungsamt

Prüfungsangelegenheiten, Prüfungsanmeldung

Prüfungsämter

Stand: 07.06.2018