Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Covid-19 im Herbst 2020: Risiken und Auswirkungen analysieren

Vortrag von

Herrn Prof. Dr. Ulrich Mansmann

Aus der Reihe: Corona Lectures
im Wintersemester 2020/21


Zur Anmeldung*

* Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen, Datenverwendungshinweise und Datenschutzinformationen der LMU für die Verwendung von Zoom. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung, zum Zugang und zur Nutzung der Webinarfunktion im Rahmen der LMU Corona Lectures.

 

Wie gefährlich ist das Coronavirus? Dazu gehen immer neue Aussagen durch die Medien, und nicht alle halten einer wissenschaftlichen Einschätzung stand. In seiner Vorlesung stellt Ulrich Mansmann epidemiologische Instrumente vor, die bei Risiko- und Schadensbetrachtungen zu Covid-19 helfen. Unter anderem befasst er sich mit dem Vergleich von Covid-19 und Grippe sowie der häufig gestellten Frage, ob es in Deutschland schlimmere Infektionskrankheiten als Covid-19 gibt, die wir jedoch in unser gesellschaftliches Leben als Selbstverständlichkeit integriert haben. Der Vortrag zeigt auf, wie die öffentlichen Daten zur Pandemie erhoben und zur Verfügung gestellt werden und wie sich daraus ein regionales, nationales und globales Bild des Geschehens ableiten lässt: Wie viele Personen sind infiziert und wie viele Personen sind erkrankt? Was wissen wir über die Krankheitsverläufe von Covid-19? Eine wichtige Frage ist auch, wie sich die Pandemie in den nächsten Monaten entwickeln wird. Ulrich Mansmann skizziert, auf welcher Grundlage die Pandemie eingeschätzt und Prognosen verschiedener Qualität erstellt werden.

 

Prof. Dr. Ulrich Mansmann ist Direktor des Instituts für Medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie (IBE) an der Medizinischen Fakultät der LMU und Inhaber des Lehrstuhls für Biometrie und Biomathematik.

 

Zeit: Dienstag, 01.12.2020, 18.15-19.45 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung
Kontakt: ringvorlesung-lmu@lmu.de