Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Gewinnspiel

Schickt uns euren LMU-Tipp!

München, 13.10.2020

Schick uns deinen ultimativer LMU-Tipp aus, der den neuen Erstis das Leben ein bißchen leichter macht!

Der Gewinn: Ein neues Ipad!

Verloren im Stundenplan, auf dem Campus und im Leben? Das kennen wir alle noch von unserem ersten Semester. Damit es für die neuen Erstis ein bißchen leichter wird, brauchen wir deine Hilfe: Schicke uns deinen ultimativen LMU-Tipp, der auch in diesem Semester gilt.

Das kann alles sein: Von: Stundenplan-Orga, How-to-Zoom oder wie man sich ein LMU-Feeling nach Hause holt. Die hilfreichsten Tipps werden außerdem in der Ersti-Woche auf dem LMU-Kanal geteilt.
Student und Arbeitsmarkt, der Career Service der LMU, stellt für den Videowettbewerb ein iPad zur Verfügung. Der beste Tipp wird mit einem nagelneuen Ipad belohnt!
Wir sind gespannt auf eure LMU-Tipps! Und so geht’s:

Wie kann ich mitmachen?
• Teilnahmeberechtigt sind alle an der LMU eingeschriebene Studierende
• Das Video sollte hochkant aufgenommen werden und nicht länger als 10 Sekunden sein
• Einsendeschluss ist der 30. Oktober 2020

Teilnahmebedingungen für den LMU-Fotowettbewerb


1. Veranstalter

Der Videowettbewerb wird von der Universität München (LMU), Stabsstelle Kommunikation und Presse, durchgeführt.


2. Teilnahmevoraussetzungen

(1) Die Teilnahme erfolgt, indem die Videos als digitale Videodatei in einer privaten Nachricht an den offiziellen Instagramaccount der LMU @lmu.muenchen unter https://www.instagram.com/lmu.muenchen/ geschickt werden. Die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer stimmt damit der Geltung der Teilnahmebedingungen und der Datenschutzhinweise zu.

(2) Die Teilnahme hat innerhalb der im Videowettbewerb genannten Frist zu erfolgen. Zur Überprüfung der Fristwahrung dient der elektronisch protokollierte Eingang der Videos bei der LMU.

(3) Teilnehmen können eingeschriebene Studierende der LMU. Ausgenommen sind Beschäftigte der Stabsstelle Kommunikation und Presse sowie Jurymitglieder.

(4) Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer darf maximal drei Videos einreichen. Wer mehr als die erlaubte Zahl Videos einsendet, nimmt nicht mehr am Wettbewerb teil.

(5) Die Videos und deren Inhalte dürfen nicht als obszön, beleidigend, diffamierend, ethisch anstößig, gewaltverherrlichend, pornografisch, belästigend, für Minderjährige ungeeignet, rassistisch, volksverhetzend, ausländerfeindlich, rechtsradikal und/oder als sonst verwerflich anzusehen sein oder rechtswidrig erlangt bzw. verwertet worden sein.


3. Veröffentlichung

Ein Anspruch auf Veröffentlichung eines Videos besteht nicht. Die LMU hat das Recht, veröffentlichte Videos jederzeit ohne Angabe von Gründen zu entfernen.


4. Gewinne

(1) Für den Videowettbewerb wird ein Gewinn ausgelobt. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen

(2) Der Gewinner/die Gewinnerin wird per Instagram kontaktiert und gebeten, seine/ihre LMU-Email-Adresse sowie seinen/ihren vollen Namen zur Verifizierung anzugeben. Der Gewinner kann auf diese Nachricht innerhalb der in (3) gesetzten Frist antworten und wird anschließend per Email über den Gewinn benachrichtigt.

(3) Der Gewinner/ die Gewinnerin hat eine Woche Zeit auf die Nachricht zu antworten. Antwortet er nicht innerhalb dieser Frist nach Absenden der Nachricht verfällt der Gewinnanspruch.

(4) Die LMU ist berechtigt Gewinne zurückzufordern, sofern ein Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen und der Datenschutzerklärung vorliegt.


5. Nutzungsrechte

(1) Mit der Teilnahme am Videowettbewerb werden der LMU an den eingereichten Videos zur Durchführung des Videowettbewerbs, der Berichterstattung darüber sowie für die Öffentlichkeitsarbeit der LMU vergütungsfrei die räumlich und zeitlich unbeschränkten, nicht ausschließlichen Nutzungsrechte eingeräumt. Dies beinhaltet auch das Recht, das Video zu verändern, zu optimieren, zu vervielfältigen und zu veröffentlichen, gleich in welchen Medien (z.B. in elektronischen Medien, im Film, im Internet und im Social Media).

(2) Mit der Teilnahme sichert die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer zu, dass sie bzw. er Urheberin bzw. Urheber des Videos ist bzw. sie bzw. er über alle in Absatz 1 genannten Rechte am eingereichten Video verfügt und die uneingeschränkten Verwertungsrechte aller Videoteile hat, das Video frei von Rechten Dritter ist sowie bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Bei auf dem Video abgebildeten Personen, Werken, Kennzeichen oder sonstigen Gegenständen hat die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer die erforderlichen Zustimmungen von den Betroffenen einzuholen, bevor das Video für den Videowettbewerb verwendet wird. Mit der Einreichung versichert die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer, dass sie bzw. er von deutlich erkennbaren Personen (ab einer Gruppe von fünf Personen ist das nicht mehr nötig) eine Einverständniserklärung sowohl zur Aufnahme als solcher als auch zur Verwendung für die Teilnahme am LMU-Videowettbewerb vorliegen hat.

(3) Videos werden soweit erforderlich unter Nennung des Namens oder – sofern gewünscht – eines Pseudonyms veröffentlicht bzw. mit dem entsprechenden copyright wie folgt versehen: "Foto: Vorname Nachname".


6. Beendigung des Fotowettbewerbs und Ausschluss vom Fotowettbewerb

(1) Die LMU behält sich vor, den Videowettbewerb zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu unterbrechen oder zu beenden.

(2) Die LMU behält sich vor, Teilnehmerinnen und Teilnehmer auszuschließen, sofern ein Verstoß gegen die Teilnahme- bzw. Datenschutzbedingungen vorliegt oder der Ablauf des Videowettbewerbs unzulässig beeinflusst wird. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.


7. Haftung

Die LMU übernimmt keine Haftung für den Verlust oder eventuelle Veränderungen an den eingereichten Videos. Sollten Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer die LMU von allen Ansprüchen frei. Dies gilt insbesondere, sofern sich herausstellt, dass die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer nicht Urheber des Videos ist, Rechte Dritter verletzt werden oder eine deutlich erkennbare Person keine entsprechende Einverständniserklärung abgegeben hat.

8. Geltendes Recht, Rechtsweg und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, auch im Hinblick auf die Überprüfung der Gewinnermittlung.
Datenschutzbestimmungen für den LMU-Videowettbewerb
 (1) Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erklären sich mit der Nutzung und Speicherung ihrer Daten für die Zwecke der Durchführung des Videowettbewerbs und der Nutzung der Videos im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der LMU einverstanden.
 (2) Im Rahmen des Videowettbewerbs werden die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet:
 Vorname
 Name
 Instagram-Name
 E-Mail-Adresse
 (3) Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist erforderlich, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu identifizieren und einen ordnungsgemäßen Ablauf des Videowettbewerbs zu gewährleisten, insbesondere um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu benachrichtigen.
 (4) Die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingereichten personenbezogenen Daten werden zum Teil (Vorname oder ggf. mit Pseudonym) bei einer Veröffentlichung der Videos im Rahmen des Videowettbewerbs (Berichterstattung über den Videowettbewerb, Veröffentlichung auf den Internetseiten der LMU und den Social Media-Kanälen der LMU) an Dritte weitergegeben (beispielsweise durch eine Veröffentlichung auf Facebook, Twitter und Instagram). Eine unbefugte Übermittlung an Dritte zu anderen Zwecken erfolgt nicht.
 (5) Die LMU weist darauf hin, dass die Videos bei einer Veröffentlichung im Internet weltweit abrufbar sind. Eine unzulässige Weiterverwendung oder Verfälschung dieser Videos einschließlich des Namens bzw. Pseudonyms durch Dritte kann daher nicht generell ausgeschlossen werden.
 (6) Die personenbezogenen Daten werden im Rahmen des geltenden Rechts, insbesondere auf Basis der Datenschutz-Grundverordnung und des Bayerischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Es gilt ergänzend die Datenschutzerklärung für den Internetauftritt der LMU (https://www.uni-muenchen.de/funktionen/datenschutz/index.html). Datenschutzinformation gemäß Art. 13 DSGVO:

Verantwortlicher:
Ludwig-Maximilians-Universität München
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München
zuständige Dienststelle:
Stabsstelle Kommunikation & Presse
Kontakt: presse@lmu.de
Behördlicher Datenschutzbeauftragter:
Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Universität München
Tel.: 089-2180-2414
https://www.uni-muenchen.de/einrichtungen/orga_lmu/beauftragte/dschutz/index.html
Zweck der Datenverarbeitung:
Durchführung eines Fotowettbewerbs „Meine LMU“
Die Angabe der personenbezogenen Daten ist nicht verpflichtend. Ohne Angabe ist eine Teilnahme am Fotowettbewerb jedoch nicht möglich.
Rechtsgrundlage:
Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung)
Empfänger/Kategorien von Empfängern:
Intern erhalten nur die Dienststellen Ihre personenbezogenen Daten, die mit der Durchführung des Fotowettbewerbs beauftragt sind. Im Rahmen der Veröffentlichung des Fotos ist die Weitergabe der personenbezogenen Daten im zulässigen Umfang möglich.
Übermittlung:
Eine Übermittlung in ein Drittland bzw. an internationale Organisationen findet nicht statt. Im Rahmen der Veröffentlichung können personenbezogene Daten im zulässigen Umfang übermittelt werden.
Speicherfrist:
Die personenbezogenen Daten werden verarbeitet, bis der Zweck der Durchführung des Fotowettbewerbs einschließlich der Gewinnabwicklung erreicht ist, die Einwilligung widerrufen wird bzw. der Fotowettbewerb beendet ist. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.
Betroffenenrechte:
Es bestehen unter den gesetzlichen Voraussetzungen ggf. folgende Rechte:
Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
Das Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO) kann unter anderem bei dem Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz wahrgenommen werden.
https://www.datenschutz-bayern.de/vorstell/impressum.html
Widerruf:
Die Einwilligung ist freiwillig. Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Die Daten dürfen ab dem Zeitpunkt nicht mehr verwendet werden. Der Widerruf muss schriftlich erfolgen, es genügt die Mitteilung per E-Mail an die E-Mail-Adresse fotowettbewerb@verwaltung.uni-muenchen.de. Die Verarbeitung der Daten war bis zum Zeitpunkt des Widerrufes rechtmäßig.
Automatisierte Entscheidungsfindung:
Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

Der LMU-Fotowettbewerb wird von Student und Arbeitsmarkt, dem Career Service der LMU, unterstützt.