Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Platzfinder und Pausenscheibe

Nie wieder vor der vollen Bibliothek stehen

München, 13.04.2016

Die Bibliothek ist voll? Alle noch freien Plätze sind reserviert? Die Universitätsbibliothek der LMU hat eine Lösung: Ab sofort kann man online überprüfen, in welchen Bibliotheken noch Plätze frei sind. Arbeitsplätze können mit einer Parkscheibe nur noch für maximal 60 Minuten reserviert werden.

„Kim glei zruck“ steht auf den Pausenscheiben der Universitätsbibliothek.

Fast jeder Studierende kennt die Situation: Endlich hat man sich durchgerungen, in die Bibliothek zu gehen, hat seine Unterlagen mitgebracht, die Motivation ist hoch – und dann ist die Bibliothek voll. Und: die wenigen freien Plätze sind seit Stunden reserviert. Damit Studierende schneller einen Arbeitsplatz in der Bibliothek finden, bietet die Universitätsbibliothek ab sofort zwei neue Services, den Online-Platzfinder und die Pausenscheibe.

Online-Platzfinder
Ein Online-Platzfinder zeigt schnell und übersichtlich an, wie viele Arbeitsplätze in den Universitätsbibliotheken frei sind. Auf der Website der Universitätsbibliothek kann man nun herausfinden, welche Bibliothek schon voll ist oder sogar bereits geschlossen hat.

Pausenscheibe gegen das Handtuchproblem
Auch über stundenlang reservierte Arbeitsplätze muss man sich nicht mehr ärgern: Ab sofort können Studierende ihren Platz nur noch für maximal eine Stunde reservieren. Eine Art Parkscheibe, die „Pausenscheibe“, zeigt an, wie lange man schon nicht mehr an seinem Platz ist. „Kim glei zruck“ steht auf den Pausenscheiben der Universitätsbibliothek, bei denen man wie bei einer Parkscheibe seine Pausenzeit einstellen kann. Ist diese abgelaufen, ist der Arbeitsplatz weg: Der Platz kann dann von anderen Studenten besetzt werden. Wichtig dabei: Nicht das Bibliothekspersonal räumt die Schreibtische frei, jeder Student muss selbst überprüfen, ob die Parkzeit abgelaufen ist.

Die Pausenscheibe erhält ab sofort jeder Student, wenn er die Bibliotheken der Universitätsbibliothek betritt. Der Platzfinder ist online abrufbar unter www.ub.uni-muenchen.de/arbeiten/platzfinder/index.html