Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Nachweis der Deutschkenntnisse

Bei der Direktbewerbung zum Fachstudium ist ein Nachweis über die aktuelle Teilnahme eines Intensivdeutschkurses vorzulegen, mindestens auf der Niveaustufe B2 des europäischen Referenzrahmens. andernfalls muss  der Antrag wegen unvollständiger Unterlagen abgelehnt werden. Dieser Nachweis bestätigt den Ausbildungsstand, wenn die Sprachprüfung DSH erst noch abzulegen ist. Ein Universitätsstudium der deutschen Sprache im Ausland gilt nicht als Nachweis der Prüfung. Bei Wiederbewerbung müssen Sie einen erneuen Nachweis über den Besuch eines aktuellen weiterführenden Intensivsprachkurses, mindestens Niveaustufe B2, vorlegen!

Anerkannt sind folgende Deutschnachweise:

  • das Abschlusszeugnis einer deutschen höheren Bildungseinrichtung (Gymnasium, Fachhochschule, Studienkolleg, etc.),
  • das Zeugnis über das Bestehen der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber an der Ludwig-Maximilians-Universität München (DSH 2), (www.dkfa.de),
  • das Deutsche Sprachdiplom (Stufe II) der Kultusministerkonferenz,
  • das Kleine oder das Große Deutsche Sprachdiplom des Goethe-Instituts,
  • die Zentrale Oberstufenprüfung des Goethe-Instituts (ZOP),
  • das Sprachzeugnis der Kultusministerkonferenz der Länder der Bundesrepublik Deutschland Stufe II,
  • die „Deutsche Sprachprüfung II“ des Sprachen- und Dolmetscher-Instituts München,
  • der Test Deutsch als Fremdsprache (TEST DAF) mit der Niveaustufe 4 in allen 4 Teilfertigkeiten (www.testdaf.de).

Verantwortlich für den Inhalt: IIA3