Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Beurlaubung wegen eines freiwilligen Praktikums

English Version

 

Freiwillige Praktika während des Studiums sind grundsätzlich in der vorlesungsfreien Zeit abzuleisten.
Eine Beurlaubung ist nur innerhalb der Regelstudienzeit möglich!

  • Eine Beurlaubung für die Ableistung eines freiwilligen Praktikums kann daher nur ausgesprochen werden, wenn der Studierende in geeigneter Weise nachweist, dass das Praktikum nur während der Vorlesungszeit abgeleistet werden kann und es mindestens neun Wochen der Vorlesungszeit beansprucht.
  • Studierende, die freiwillige fachfremde Praktika beabsichtigen, wenden sich an Student und Arbeitsmarkt.
  • Jeder Studierende der Betriebswirtschaftslehre muss sich immer an das Informations- und Servicecenter wissenschaftliche Prüfungen (ISC) wenden.

Siehe auch: 

  • Antragsformular  (ist bei einer persönlichen Vorsprache nicht erforderlich)
  • die LMUcard als Studierendenausweis ist nur bei einer persönlichen Vorsprache erforderlich, bei postalischer Antragstellung bitte nicht beifügen
  • Gutachten des Leiters des Instituts, Student und Arbeitsmarkt / Career Service oder des Fachstudienberaters, in dem die Ableistung des Praktikums begründet befürwortet wird (Original)
  • Praktikumsvertrag (Original und Kopie)

In einem Promotionsstudium ist eine Beurlaubung wegen eines freiwilligen Praktikums nicht möglich.

Der Antrag auf Beurlaubung kann persönlich oder auf postalischem Weg in der Studentenkanzlei gestellt werden.

Verantwortlich für den Inhalt: III.2