Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Franz von Holtzendorff'sche Stiftung

Franz von Holtzendorff'sche Stiftung (1923)
Gründer: Legationsrat Richard von Holtzendorff
Fachbereich: Rechts-, Wirtschafts-, Sozialwissenschaften

Die Stiftung unterstützt würdige, arme deutsche Studenten in den Hauptfächern Völkerrecht, Strafrecht, Strafprozessrecht und Gefängniswesen.
Franz vonFranz von Holtzendorff Holtzendorff studierte Jurisprudenz in Berlin, Bonn und Heidelberg. Nach dem Studium widmete er sich der Gerichtspraxis, bis er sich 1857 an der Friedrich-Wilhelms-Universität habilitierte und Privatdozent wurde. In Berlin erhielt er 1861 eine außerordentliche Professur. 1872 nahm er einen Ruf nach München auf eine ordentliche Professur an. Seine Bemühungen waren vornehmlich auf die Reform des Gefängnis- und Strafwesens gerichtet. Dazu machte er ausgedehnte Studienreisen durch ganz Europa.