Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Tumorzentrum München-Stiftung

Tumorzentrum München-Stiftung (1997)
Gründer: Tumorzentrum
Fachbereich: Medizin

Im Frühjahr 1977 wurde das Tumorzentrum München (TZM) als eine gemeinsame Einrichtung an den medizinischen Fakultäten der LMU und der TUM gegründet, um im Kampf gegen Krebs mehr zu erreichen.  Das TZM ist eine Einrichtung des Comprehensive Cancer Center München (CCC München). Auf Beschluss des Vorstands des TZM wurden die aus der Förderung durch die Deutsche Krebshilfe verbliebenen Restmittel in die Stiftung "Tumorzentrum München - Stiftung" überführt.
Zweck der Tumorzentrum München-Stiftung ist die selbstlose finanzielle Förderung des TZM insbesondere für folgende Aufgaben:
In Organtumor-bezogenen Projektgruppen Richtlinien für die Diagnostik, Dokumentation und Therapie maligner Tumore zu erarbeiten und klinische Studien für diese Zwecke durchzuführen sowie Ergebnisse der experimentellen und klinischen Forschung für die Patientenversorgung im Raum München rascher verfügbar zu machen.