Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Abkommen

LMU und Cambridge planen strategische Partnerschaft

München, 29.05.2018

Zwei der führenden forschungsstarken Universitäten Europas haben am heutigen Dienstag in Cambridge/Großbritannien Pläne für eine einzigartige ‚strategische Partnerschaft’ vorgestellt, um damit die für die Wissenschaft so wichtigen Beziehungen zwischen den britischen Universitäten und ihren Partnern in Europa auch nach dem Brexit fortführen zu können.

St. John's College in Cambridge (Foto: chrisdorney / fotolia.com)

Die Universität Cambridge und die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München haben heute eine gemeinsame Vereinbarung unterzeichnet: Die beiden Universitäten wollen ihre Zusammenarbeit in Lehre und Forschung, die bereits in zahlreichen Fachbereichen – von den Geistes- und Sozialwissenschaften über die Naturwissenschaften bis hin zur Medizin – besteht, stärken und künftig weiter ausbauen.

cambridge_unterzeichnung_260_webBernd Huber (rechts), Präsident der LMU, und Stephen Toope, bei der Unterzeichnung des Memorandum of Understanding heute in Cambridge.

Unter der Leitung von Professor Bernd Huber, Präsident der LMU, und seinem Kollegen Professor Stephen Toope, Vice-Chancellor der Universität Cambridge, zweier Universitäten, die gemeinsam mit fast 150 Nobelpreisträgern aufwarten können, kamen in den letzten beiden Tagen führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Cambridge und München sowie Führungskräfte aus den jeweiligen Universitätsverwaltungen zu Gesprächen zusammen.

Als Ergebnis der Konsultationen haben beide Universitäten nun ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Ziel ist es, ein gemeinsames Programm zu entwickeln, das für beide Universitäten gleichermaßen von strategischer Bedeutung ist. Das Programm soll bis zum Jahresende ausformuliert werden und voraussichtlich im Frühjahr 2019 starten.

Die strategische Partnerschaft soll gemeinsame Forschungsaktivitäten, den Austausch von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Postdocs und Doktoranden sowie Studierenden auf Bachelor- und Masterebene, aber auch gemeinsame Initiativen in der Lehre und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses umfassen. Die Partnerschaft ist fächerübergreifend angelegt und soll das breite Spektrum aller Wissensgebiete abdecken: von den Geistes- und Kulturwissenschaften über Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften bis hin zur Medizin und den Naturwissenschaften. Die Partnerschaft soll sich über die erste fünfjährige Förderphase hinaus weiterentwickeln.

Professor Chris Young, designierter Dekan der School of Arts and Humanities der Universität Cambridge und Direktor der strategischen Partnerschaft vonseiten der Universität Cambridge: „Die LMU ist die führende Universität Deutschlands an Deutschlands bedeutendstem Standort. Ihr herausragender Erfolg in der Wissenschaft und ihr umfangreiches Netzwerk an mit ihr verbundenen Institutionen und Industriepartnerschaften machen sie für uns zu einer ausgezeichneten Brücke nach Bayern, Deutschland und Europa. Es gibt bereits vielfältige Kooperationen zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern beider Universitäten. Durch unsere neue Partnerschaft können diese Kooperationen gefestigt und in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden.”

Professor Thomas Ackermann, Dekan der Juristischen Fakultät der LMU und Direktor der strategischen Partnerschaft vonseiten der LMU: „Die Universität Cambridge ist eine der weltweit führenden Universitäten – in Lehre, Studium und der Forschung. Die strategische Partnerschaft zwischen unseren Universitäten hebt unsere Zusammenarbeit auf eine ganz neue Stufe der Kooperation. Gemeinsam mit meinem Kollegen, Chris Young, werden wir eine breite Palette spannender Projekte identifizieren, damit das Programm für beide Universitäten ein Erfolg wird.”

Professor Stephen Toope, Vice-Chancellor der Universität Cambridge: „Keine Universität kann die Antworten auf die großen Herausforderungen in unseren heutigen unruhigen Zeiten alleine finden. Kooperation und Weltoffenheit sind notwendig, um unseren akademischen und gesellschaftlichen Auftrag zu erfüllen. Unsere Partnerschaft mit der LMU, eine der führenden Universitäten Europas, schafft spannende neue Möglichkeiten, um gemeinsam die schwierigen Fragen unserer Zeit anzugehen, und bietet unseren Studierenden eine umfassendere Ausbildung.”

Professor Bernd Huber, Präsident der LMU: „Die strategische Partnerschaft mit der Universität Cambridge, eine der führenden Universitäten in Europa und der Welt, wird sicherlich zukunftsweisende neue Impulse in die Forschung und Lehre an der LMU bringen. Unsere Partnerschaft sorgt dafür, dass Kooperation und Austausch, die für wissenschaftliche Innovation unerlässlich sind, trotz Brexit erfolgreich und reibungslos weitergeführt werden können.”