Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

ACS Nano Lectureship Award

Nanoforscher Stefan Maier ausgezeichnet

München, 26.02.2020

maier_260_web
Foto: LMU / Jan Greune

Die US-amerikanische Fachzeitschrift ACS Nano hat den LMU-Physiker Stefan Maier als „2020 ACS Nano Award Lecture Laureate“ ausgezeichnet. Mit diesem Preis zeichnet die Redaktion des Journals jährlich drei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus, die mit ihren Arbeiten wegweisende Beiträge auf dem Feld von Nanowissenschaft und Nanotechnologie geliefert haben.

Stefan Maier, Inhaber des Lehrstuhls für Hybride Nanosysteme an der LMU und des Lee-Lucas Chair in Experimental Physics am Imperial College London, sei „weltweit führend darin, Plasmonik und dielektrische Nanophotonik in Nanosystemen zu verstehen und anzuwenden“, heißt es in einer Mitteilung des Fachblattes. Er sei zudem ein „kenntnisreicher und mitreißender Dozent“. Maier erforscht in seinen Labors im neuen Nano-Institut der LMU die Wechselwirkung von Licht und Materie auf kleinstem Raum. Mit winzigen Antennen und anderen Nanostrukturen versucht er, optische, elektrische und mechanische Prozesse in der Nanowelt zu steuern und die Energieumwandlung effizienter zu machen.

Die Auszeichnung für Maier und die beiden anderen diesjährigen Preisträger, Jillian Buriak aus Edmonton, Kanada, und Lei Jiang aus Peking, China, ist mit einer speziellen Lecture auf dem Meeting der European Materials Research Society verbunden, das im Mai dieses Jahres in Straßburg stattfindet.

Die wissenschaftliche Fachzeitschrift ACS Nano wird von der American Chemical Society herausgegeben. Sie ist eines der weltweit führenden Journale im Bereich Nanowissenschaft und -technologie und publiziert Originalarbeiten, die sich mit chemischen, biologischen und physikalischen Aspekten der Nanowissenschaften beschäftigen.