Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschung zur künstlichen Intelligenz

Artwork_535_web

Forschen an der Grenze des Wissens

zur englischen Version

Der Fortschritt im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) eröffnet der Wissenschaft völlig neue Perspektiven. Als hochinnovative Forschungsuniversität bietet die LMU ideale Voraussetzungen dafür, die Chancen, aber auch die Herausforderungen zu untersuchen und dabei eine führende Rolle einzunehmen. Die LMU steht für Grundlagenforschung auf höchstem Niveau in allen Wissensbereichen – von den Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften bis hin zur Medizin. Hier können weltweit renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Möglichkeiten der KI-gestützten Verfahren in den 18 LMU-Fakultäten erforschen und nutzen – in enger Kooperation mit ihren Partnern vor Ort und weltweit. Zum Beispiel:

  • Informatikerinnen und Informatiker der LMU haben Algorithmen für maschinelles Lernen entwickelt, die für komplexe Anwendungsfälle benötigt werden – etwa in der medizinischen Diagnostik, beim autonomen Fahren oder der Klimamodellierung.
  • Medizinerinnen und Mediziner der LMU übersetzen medizinisches Wissen und die Auswertung großer Mengen an Patientendaten in klinische Prozesse, zum Beispiel durch die Entwicklung KI-gestützter medizinischer Bildgebungsverfahren.
  • Computerlinguistinnen und -linguisten der LMU erforschen Technologien der automatisierten Sprachverarbeitung an der Schnittstelle zur Neuro- und Soziolinguistik, um die Mensch-Maschine-Interaktion zu verbessern.

Von den Altertumswissenschaften bis zum Ursprung des Universums: Mehr als 50 international renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten an der LMU in den unterschiedlichsten Bereichen bereits an oder mit den Methoden der künstlichen Intelligenz. Und das ist erst der Anfang: In den nächsten Jahren wird die LMU ihre Schlüsselrolle in der KI-Forschung weiter ausbauen und eine Vielzahl an attraktiven Positionen für herausragende KI-Expertinnen und Experten auf allen Karrierestufen schaffen.

 

seidl_260_web„Wir haben an der LMU ein hochattraktives wissenschaftliches Umfeld mit erstklassigen Kooperationsmöglichkeiten. Mit unseren Forschungsaktivitäten am Munich Center for Machine Learning schaffen wir neue methodische Grundlagen zur Förderung und Anwendung für Datenwissenschaft, Data Mining, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz“

Prof. Dr. Thomas Seidl, Inhaber des Lehrstuhls für Datenbanksysteme und Data Mining, Direktor des Munich Center for Machine Learning (MCML)

 

gesichtserkennung_260_webUnverzichtbare Helfer
Die LMU ist in der KI-Forschung gut positioniert

Ein Assistent für Astronauten, ein Tool gegen Kreditkartenbetrug, neuartige Diagnostik - LMU-Forscher entwickeln und nutzen vielfältig KI-gestützte Verfahren. mehr

 

Roboter im Hörsaal__260_webPerspektiven von LMU-Experten
Wie schlau kann KI werden?

Roboter, die mit Menschen sprechen, Maschinen, die Bestseller und Zeitungen schreiben, Algorithmen, die für Firmen Mitarbeiter auswählen: Wohin wird sich künstliche Intelligenz entwickeln? Wo liegen ihre Grenzen? Was Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen dazu sagen: mehr

 

Weitere Einblicke in die KI-Forschung an der LMU

 

jimenez_260_web„Die künstliche Intelligenz erweist sich als starker Partner bei der Rekonstruktion des riesigen, fragmentierten Mosaiks der antiken Welt – für diesen Ansatz sind die Forschungsbedingungen an der LMU einmalig.“

Prof. Dr. Enrique Jiménez, Inhaber des Lehrstuhls für Altorientalische Literaturen, Sofia-Kovalevskaya-Preisträger

 

Werden Sie Teil der LMU München!

Die LMU bietet Ihnen eine multidisziplinäre Arbeitsumgebung mit einer hervorragenden Infrastruktur und einem großen internationalen Netzwerk.