Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Arnold Sommerfelds 150. Geburtstag

Ausstellung

Arnold Sommerfelds 150. Geburtstag - ein ostpreußischer Physiker von Weltruhm.

Arnold Sommerfeld, geboren am 5.12.1868 in Königsberg, gehört mit Max Planck, Albert Einstein und Niels Bohr zu den Begründern der theoretischen Physik, die sich während seiner Lebensspanne zu einer eigenständigen Disziplin entwickelte. Zu seinen bekanntesten Leistungen zählt vor allem die Erweiterung der von Niels Bohr begründeten Atomtheorie. Das „Bohr-Sommerfeld-Atom“ oder die „Sommerfeldsche Feinstrukturkonstante a“ sind bis heute ein Begriff.

Das erste Drittel des 20. Jahrhunderts gilt durch Sommerfelds Leistungen als Professor an der LMU als eine Blütezeit der Physik in München. Er begründete eine der wichtigsten Schulen in seiner Disziplin. Die Münchner »Pflanzstätte theoretischer Physik«, wie Sommerfeld sein Institut gerne bezeichnete, war ein Hort für die neue Quantenphysik.

Zu den Sommerfeldschülern zählen die Nobelpreisträger Peter Debye, Max von Laue, Wolfgang Pauli, Werner Heisenberg, Linus Pauling und Hans Bethe. Sommerfeld selbst hält mit 81 Nominierungen für den Nobelpreis einen Rekord. Zahlreiche seiner Schüler bekleideten Anfang der 50er-Jahre Lehrstühle an Universitäten in Deutschland und auch im Ausland.

Die Ausstellung findet im Thomas Mann Saal statt: Erster Stock im Hauptgebäude beim Speerträger, dann links den Gang hinunter.

Pate der Ausstellung ist die Stiftung Königsberg im Stifterverband für die deutsche Wissenschaft. Gefördert wird das Projekt vom bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales über das Haus des Deutschen Ostens.

Mi, 20.11.2019 – Di, 03.12.2019

Thomas Mann Saal.
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse
Um einen Link auf diese Seite zu setzen, verwenden Sie folgende URL:
www.lmu.de/aktuelles/veranstaltungen/index.html?id=17492


Servicebereich

Veranstaltungskalender