Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Royal Astronomical Society

Professor Bender ist Honorary Fellow

München, 17.01.2019

Die britische Royal Astronomical Society (RAS) hat Professor Ralf Bender, Ordinarius für Astrophysik, Leiter der Universitätssternwarte der LMU und Dekan der Fakultät für Physik, als Honorary Fellow in ihren Reihen aufgenommen.

Professor Ralf Bender schrieb schon früh bahnbrechende Arbeiten über die strukturellen Eigenschaften von massereichen Galaxien und die Definition der Fundamentalebene für elliptische Galaxien. Er lieferte einige der wichtigsten Beiträge zur Entdeckung und Definition der grundlegenden Beziehung zwischen Galaxien und ihren zentralen supermassereichen Schwarzen Löchern. Professor Bender gehörte zu den ersten, die das eigentümliche chemische Muster der massereichsten Galaxien entdeckten. Seine jüngste Arbeit konzentriert sich auf die Kosmologie, mit dem Ziel, die Natur der Dunklen Energie zu bestimmen.

Im Jahr 2002 wurde er zum Direktor des Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik ernannt, wobei er gleichzeitig einen Lehrstuhl für Astronomie an der LMU inne hat. Im Laufe der Jahre hat Professor Bender mehrere institutionelle Funktionen an der Europäischen Südsternwarte ausgeübt und ist Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina.
Ralf Bender wurde mit der RAS-Ehrenmitgliedschaft in Astronomie für die einzigartige Kombination seiner Arbeit aus zukunftsweisender Forschung und institutionellem Engagement ausgezeichnet.

Die RAS wurde im Jahr 1820 gegründet. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, die Forschung und das Studium der Astronomie, der Wissenschaften zum Sonnensystem zur Geophysik oder verwandten Forschungsfeldern zu fördern.