Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Junge Akademie

Professor Weinzierl als Mitglied aufgenommen

München, 26.05.2014

Professor Bernadett Weinzierl vom Meteorologischen Institut der LMU und dem Institut für Physik der Atmosphäre am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt ist in die Junge Akademie aufgenommen worden. Die Junge Akademie wurde 2000 gegründet. Ihr Ziel ist die Pflege des wissenschaftlichen, insbesondere interdisziplinären Diskurses unter herausragenden Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern sowie die Förderung von Initiativen an den Schnittstellen von Wissenschaft und Gesellschaft.

Jedes Mitglied erhält über den Zeitraum von fünf Jahren ein einmaliges Forschungsbudget von rund 30.000 Euro für gemeinsame wissenschaftliche Projekte.

Eine herausragende Promotion, die zum Zeitpunkt der Wahl in die Akademie nicht länger als drei bis sieben Jahre zurückliegen sollte sowie mindestens eine weitere exzellente wissenschaftliche Arbeit sind Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft.