Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

DGMP

Katia Parodi zur Vizepräsidentin gewählt

München, 01.10.2014

Professor Katia Parodi, Inhaberin des Lehrstuhls für Medizinphysik an der Fakultät für Physik der LMU, ist zur Vizepräsidentin der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik (DGMP) gewählt worden. Die Wahl fand auf der Dreiländertagung der deutschen DGMP sowie der schweizerischen und österreichischen Fachgesellschaften im September in Zürich statt. Katia Parodi wird das Amt für die Zeit von 2015 bis 2016 innehaben.

Die DGMP gliedert sich in die drei Fachbereiche „Therapeutische Verfahren“, „Biomedizinische Bildgebung“ und „Biomedizinische Messverfahren und Signalverarbeitung“, denen verschiedene Arbeitskreise angehören. Die Fachbereiche und Arbeitskreise bilden die Grundlage für die fachliche Arbeit in der DGMP.