Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Wissenschaftspreis 2012

Dr. Philipp Reuß ausgezeichnet

München, 20.12.2012

Dr. Philipp Reuß, Assistent am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches, Europäisches und Internationales Unternehmensrecht von Professor Horst Eidenmüller, ist im November 2012 mit dem Wissenschaftspreis des Gravenbrucher Kreises ausgezeichnet worden. Reuß erhielt den Preis für seine Dissertation „Forum Shopping in der Insolvenz“. Ihm sei es „in herausragender Weise gelungen, ein eher sprödes und überaus komplexes Thema umfassend aufzubereiten, die legitimen Interessen der an einem Insolvenzverfahren beteiligten Stakeholder darzustellen, gegeneinander abzugrenzen und zu bewerten“, so das Jury-Mitglied Professor Rolf-Dieter Mönning in seiner Laudatio.

Mit dem Wissenschaftspreis des Gravenbrucher Kreises werden herausragende Arbeiten aus den Bereichen Insolvenz, Sanierung und Restrukturierung ausgezeichnet, die überdurchschnittlich bewertet wurden und mit denen die Verfasser einen wichtigen Beitrag zur wissenschaftlichen Diskussion in diesem Themenspektrum leisten. Neben Phillip Reuß, der den 1. Platz erreichte, wurden noch zwei weitere Wissenschaftler mit Platz 2 bzw. 3 ausgezeichnet.

Im Gravenbrucher Kreis sind seit mehr als 25 Jahren die führenden überregional tätigen Insolvenzkanzleien Deutschlands zusammengeschlossen. Mitglieder sind Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, die als Insolvenzverwalter tätig sind.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse