Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Neue Humboldt-Stipendiaten an der LMU

München, 31.01.2012

Fünf neue Humboldt-Stipendiaten haben sich für einen Forschungsaufenthalt an der LMU entschieden. Professor Dennis Danielson (University of British Columbia, Kanada) wurde mit dem Konrad-Adenauer-Forschungspreis ausgezeichnet. Zu Gast ist der Wissenschafts- und Literaturhistoriker am Lehrstuhl für Geschichte der Naturwissenschaften. Humboldt-Forschungsstipendien erhielten drei Nachwuchswissenschaftler, die an der Juristischen Fakultät zu Gast sind: Der Historiker Dr. Eric Knibbs (University of Pennsylvania, USA), Gabriel Perez-Barbera (Professor für Strafrecht an der Universidad Nacional de Córdoba, Argentinien) und der Rechtshistoriker Dr. John Wei (Grinnell College, USA). Eine weitere Stipendiatin ist die Germanistin Dr. Susanne Reichlin (Universität Zürich), die am Lehrstuhl für germanistische Mediävistik der LMU ein Forschungsprojekt bearbeiten wird. Die Alexander von Humboldt-Stiftung ermöglicht hoch qualifizierten, promovierten ausländischen Wissenschaftlern, im Rahmen eines Humboldt-Stipendiums ein Forschungsvorhaben eigener Wahl in Deutschland durchzuführen. Die geförderten Wissenschaftler wählen die jeweiligen Gastgeber selbst aus. Daher ist die Anzahl der Humboldt-Forschungspreisträger und Humboldt-Stipendiaten ein wichtiger Indikator für internationale Kontakte und Reputation.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse