Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Order of Canada

Höchste zivile Auszeichnung für Donald B. Dingwell

München, 02.01.2020

Der Professor für Experimentelle Vulkanologie und Inhaber des Lehrstuhls für Mineralogie und Petrologie an der LMU, Donald B. Dingwell, ist Officer des Order of Canada/Ordre du Canada. Der Order of Canada ist die höchste zivile Auszeichnung des Landes.

Professor Donald B. Dingwell

Die herausragende Ehrung wurde Professor Dingwell sowohl für seine wissenschaftlichen Beiträge zur Vulkanologie als auch für seine führende Rolle in der Förderung der Wissenschaften im internationalen Kontext zuteil.
Der „Order of Canada“ ist Kanadas höchste Auszeichnung für Zivilpersonen. Er wird gemäß dem lateinischen Leitgedanken „Desiderantes meliorem patriam“ („die ein besseres Vaterland begehren“) verliehen.
Der Generalgouverneur von Kanada ernennt die Kandidaten aufgrund von Vorschlägen aus der Bevölkerung nach den Empfehlungen eines hochkarätig besetzten Beirates. 2019 sind 38 Officers ernannt worden, davon nur zwei im Ausland.
Der Orden wurde am 1. Juli 1967, dem Tag des einhundertjährigen Bestehens des Dominions Kanada, gestiftet, um diejenigen Kanadier auszuzeichnen, die in ihrem Leben beim Engagement für die Gemeinschaft und Dienst an der Nation Herausragendes geleistet und das Land durch ihr Wirken nachhaltig geprägt haben. Er ist Kanadas höchste Auszeichnung für ein Lebenswerk.
Als Officer des Ordens zählt Dingwell zu den rund 2.000 Kanadiern, die seit 1967 diese Ehrung erhalten haben.