Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

546. Stiftungsfest

Die LMU feiert Geburtstag

München, 27.06.2018

Vor 546 Jahren, am 26. Juni 1472, wurde die LMU offiziell gegründet: Zur Feier in der Großen Aula erwartet die Universität unter anderem Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle.

Die erste bayerische Landesuniversität, die „Hohe Schule“, wurde 1472 in Ingolstadt von Herzog Ludwig IX., dem Reichen, von Bayern-Landshut gegründet. Erst 1826 kam die LMU nach München – und das nach einem Umweg über Landshut, wo sie ab 1800 ihren Sitz hatte. Das jährliche Stiftungsfest erinnert an die Gründung vor 546 Jahren.


Für eine Instagram-Story war LMU-Studentin Katharina im Vorfeld des Stiftungsfestes auf den Spuren der Geschichte der LMU unterwegs – unter anderem zu den Ursprüngen der Universität in Ingolstadt und Landshut.

Festvortrag und Auszeichnungen
Den Festvortrag hält in diesem Jahr Professor Dr. Jean-Pierre Bourguignon, Präsident des European Research Council (ERC) zum Thema „Vielfalt der Forschung“. „Forschung zu betreiben bedarf eines besonderen Verhaltens“, betont Bourguignon. „Man muss Herausforderungen persönlich entgegentreten und Spaß daran zu haben. Forschung bedarf aber auch einer langfristigen Unterstützung der Gesellschaft, um das Risiko annehmbar zu machen."

Das Stiftungsfest gibt den Gästen der Universität einen Einblick in das breite Spektrum der Forschung an der LMU. Dabei steht alljährlich insbesondere die Nachwuchsförderung im Mittelpunkt. Einige herausragende Promotionen und Habilitationen werden daher mit dem Förderpreis der Münchener Universitätsgesellschaft ausgezeichnet.