Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Abschlussausstellung „EnterArt“

„Unser Zugang zur Kunstbühne“

München, 05.07.2018

Ein Jahr harte Arbeit steckt in jeder einzelnen von ihnen: Bei "EnterArt" präsentieren Studierende des Studiengangs „Kunst und Multimedia“ vom 6. Juli bis zum 8. Juli ihre Abschlussarbeiten im Muffatwerk. Vom selbstillustrierten Computerspiel bis zu klassischer Malerei ist alles dabei.

kunst_535

Kunst ist nicht reglos und auch nicht still – zumindest im Fall von "EnterArt", der Abschlussausstellung des Studienganges Kunst und Multimedia. Interaktion ist das Schlüsselwort in diesem Jahr: „EnterArt hat für uns mehrere Ebenen. Es geht um einen direkten Zugang zur Kunst, den Zugang zu unserer Ausstellung und für die Studierenden um den Zugang zur Kunstbühne“, erzählt Elisabeth Mayer. Sie ist selbst Absolventin des Studiengangs und zeigt Ihr Abschlussprojekt „Move“. Dabei handelt es sich um ein selbstprogrammiertes Virtual Reality Programm. Die Besucher können zusammen in eine virtuelle Welt eintauchen und die Anwendungsbereiche von VR-Technologie erforschen. Auch Anna Kyas stellt ein digitales Kunstwerk aus. Das Point&Click Adventure „Hellworld“ hat sie zwar nicht komplett alleine programmiert, aber dafür geschrieben und mit viel Liebe zum Detail illustriert. Neben der digitalen ist auch klassische Kunst vertreten. Bei der Wahl der Themen waren die Studierenden nämlich komplett frei: „Das grundlegende Handwerkszeug haben wir im Studium gelernt. Deswegen konnten wir bei der Themenwahl komplett nach unseren Interessen gehen,“ erklärt Anna.

Alles aus einer Hand
Für die Studierenden war die Arbeit aber nicht zu Ende, als ihre Arbeiten fertig waren. Elisabeth, Anna und die anderen Absolventen sind nicht nur Aussteller, sondern auch Teil des Organisationsteams. Von der Planung, dem Design des Ausstellungskatalogs bis hin zum Bewerben - um alles haben sich die Studierenden gekümmert. Dass das anstrengend ist, ist klar. Trotzdem war es eine spannende Erfahrung für die Studierenden: „Natürlich ist es schwer, so eine Ausstellung zu planen und 19 verschiedene Vorstellungen unter einen Hut zu bringen. Aber jeder tut seinen Teil und dadurch ist die Arbeit ganz gut zu bewältigen.“ Die Aufregung ist trotzdem groß. Die Absolventen erwarten nicht nur Freunde und Familie unter den Besuchern. Es kann durchaus sein, dass der zukünftige Arbeitgeber die Vernissage besucht.

Die Ausstellung „EnterArt“ findet vom 06. bis zum 08. Juli 2018 im Studio II des Muffatwerks in München statt. Die Vernissage ist am 06. Juli um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.