Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

2018

Unterricht

Damit der Funke überspringt

Anne Frenzel forscht über die Rolle von Emotionen beim Lernen. Mit ihren Arbeiten klärt die Psychologieprofessorin manchen Denkfehler auf.

Politikwissenschaft

Die Macht der Zeit

Unter welchen Druck geraten demokratische Entscheidungsprozesse in einer beschleunigten Welt? Klaus H. Goetz forscht über die Bedeutung von Zeit in der Politik, die er auch zunehmend mit Unsicherheit und Unvorhersehbarkeit konfrontiert sieht.

ScienceHistory

Der Forscher, der die Hygiene erfand

Um seine These zu beweisen, trinkt Max von Pettenkofer ein Glas mit Cholera-bakterien. Er liegt falsch, überlebt aber den "Cocktail". Der Rest ist bekannt: Pettenkofers Forschung verändert nicht nur die Medizingeschichte.

Allergien vorbeugen

Ein Test für den Rohmilch-Effekt

Erika von Mutius hat nachgewiesen, welche Rolle die Lebensbedingungen von Kindern für das Risiko spielen, an Allergien und Asthma zu erkranken. Nun startet sie eine Studie, um zu überprüfen, ob es einen Unterschied macht, welche Milch Kinder trinken.

MünchnerUni Magazin

„Eine Heimat im Herzen der Stadt“

Die Theaterwissenschaftler der LMU haben nach drei Jahren wechselnder Auftrittsorte endlich wieder eine eigene Spielstätte – und die kann sich sehen lassen.

Neue CAS Research Group

Bündnis und Balance

Die Politikwissenschaftler Bernhard Zangl und Andreas Kruck sind Initiatoren einer internationalen Gruppe am Center for Advanced Studies. Sie analysiert, wie internationale Organisationen mit Machtverschiebungen in der Weltordnung umgehen.

Verhaltensökonomie

„Egoisten sind nicht erfolgreicher“

Seit zehn Jahren wird im LMU-Labor „Melessa“ menschliches Entscheidungsverhalten untersucht. Die Erkenntnisse werden zunehmend in Wirtschaft und Politik umgesetzt.

Quantenphysik

Brückenschlag zur Welt der kleinsten Einheiten

Monika Aidelsburger experimentiert mit einer Spezialform optischer Gitter, um bislang schwer zugängliche Quantenphänomene zu beschreiben. Dafür hat sie einen Starting Grant des ERC bekommen.

Semesterbeginn

Die erste Woche in Bildern

Es ist wieder turbulenter auf dem Campus. Das neue Semester beginnt - für tausende Studierende zum ersten Mal. Was die erste Vorlesungswoche an Eindrücken bereithält, hier in Bildern.

LMU Research Fellowship

Mit Forschung im Gepäck

Der Chemiker Henry Schurkus ist der erste Outgoing Fellow der LMU. Er forscht im Rahmen des Förderprogramms der LMU Research Fellowships am amerikanischen Caltech-Institute.

Lehr-Forschungsprojekt „Wählerwanderung“

Die Seminarergebnisse in den Abendnachrichten

Schon als Bachelor- oder Masterstudent landesweit Wellen schlagen? Studierende der Statistik und Politkwissenschaft untersuchen die Wählerwanderung bei der kommenden Landtagswahl in Bayern.

Fotoausstellung

Antworten auf „Fragende Blicke“

Ethnologiestudierende sind tief in das Archiv des Museums Fünf Kontinente eingetaucht. Gefunden haben sie zahlreiche historische Fotos - vom Sumoringer bis zu einer Königin aus Hawaii. Doch was steckt hinter den Fotos?

Exzellenzstrategie

Vier Cluster werden gefördert

Die erste wichtige Entscheidung ist gefallen. „Über das sehr gute Ergebnis in einem anspruchsvollen und hochkompetitiven Wettbewerb freuen wir uns sehr. Dafür möchte ich allen Beteiligten ganz herzlich danken“, sagt Präsident Huber.

Standorte der LMU

Ready for take off

Bald beginnen die neuen Erstsemester ihr Studium. Ein Überblick über die Standorte der LMU ist aber nicht nur für sie interessant. Hier ein kleine „Campusführung“ und ein erster Blick aus einer anderen Perspektive.

MünchnerUni Magazin

„Keineswegs bloße Befehlsempfänger“

Wie war die Rolle der Münchener Stadtverwaltung in der NS-Zeit? Damit befasst sich ein großes LMU-Projekt. Klar ist nach intensiven Forschungen: Das Bild vom lediglich ausführenden Organ lässt sich nicht halten.

Deutschlandstipendiat Tobias Jäger

Vom Geförderten zum Förderer

Tobias Jäger ist dankbar, dass der Alumniverein der Tierärztlichen Fakultät ihn mit der Übernahme eines Deutschlandstipendiums finanziell unterstützt. Jetzt will er anderen Menschen etwas zurückgeben.

Von Fitness-Apps bis zum Medizintourismus

Schritt für Schritt gesund

Die Ethikerin Verina Wild forscht darüber, wie Digitalisierung und Globalisierung das Gesundheitssystem verändern und welche ethischen Implikationen das für den Einzelnen und für die Gesellschaft hat.

MünchnerUni Magazin

Die Krönung des Studiums

Wer eine Doktorarbeit schreibt, geht neue Wege. Durch die Arbeit entwickeln sich Persönlichkeit, kritisches Denken und praktische Fähigkeiten. Doch fast jeder Doktorand kennt Motivationslöcher und braucht mal Unterstützung.

Projektseminar „Bilderfronten“

Bilder eines „vergessenen“ Krieges

Woher kommt eigentlich dieses Poster? Das und mehr lernen Besucher in der Ausstellung „Bilderfronten“. Im Rahmen eines Seminars konzipierten Studierende der Geschichte und Amerikanistik die aktuelle Ausstellung im Amerikaus.

Aus Einsichten. Das Forschungsmagazin

Maß und Missverhältnis

Die Frage, wie sehr Arm und Reich auseinanderdriften, prägt die öffentliche Debatte in Deutschland. Der Ökonom Andreas Peichl erforscht die Ungleichheit und analysiert, wie sich Einkommen und Vermögen tatsächlich entwickeln.

CAS Research Group

Die Evolution der Moleküle

Der Biophysiker Dieter Braun untersucht in Experimenten, wie das Leben und seine Vorstufen auf der Erde entstehen konnten. Jetzt leitet er eine Arbeitsgruppe am Center for Advanced Studies – und weitere interdisziplinäre Prestigeprojekte an der LMU.

CAS-Direktor Christof Rapp

„Ein intellektuell belebter Ort“

Seit bald zehn Jahren bietet das Center for Advanced Studies ein Forum des wissenschaftlichen Austausches an der LMU. Jetzt wurde Christof Rapp, Professor für Antike Philosophie, im Amt des Direktors bestätigt.

Neubau für Geo- und Umweltwissenschaften

Forschen am Planeten Erde

Klimawandel, Naturkatastrophen, Rohstoffknappheit: Die Geo- und Umweltwissenschaften suchen nach Antworten auf diese Herausforderungen. In der Schillerstraße entsteht für die Lehr- und Forschungseinheiten nun ein neues Gebäude.

Big Data

Mehr Sein als Schein

Was verraten die digitalen Spuren, die jeder produziert, der ein Smartphone oder das Internet nutzt, über die Persönlichkeit? Und was bedeutet das für die Forschung? LMU-Psychologen forschen über die Aussagekraft von Big Data.

Projektseminar Stadtentwicklung

„München ist unser Reallabor“

Ein Seminar verändert das Stadtbild: Studierende untersuchen die Arbeitswege von Angestellten. Im Seminar von Professor Henrike Rau dient München als Forschungsobjekt.

Neues DFG-Projekt

Was ist „gutes“ Sterben?

Ein Gespräch mit dem Soziologen Armin Nassehi, der in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Moraltheologie Vorstellungen über das Lebensende untersucht.

Buchwissenschaft

„Stimmige Balance von Forschung und Praxis“

„Das idealisierte Bild vom Suhrkamp-Lektor ist längst Fiktion“: Die Ausbildung in dem kleinen Fach wird für die Studierenden mit einem neuen Zentrum noch breiter und moderner.

Neue E-Learning-Kurse

ECTS-Punkte vom Sofa aus

Immer zur selben Zeit am selben Ort studieren? Viel zu unflexibel für viele Studierende. Stattdessen lernen sie lieber, wann und wo es ihnen gefällt. Möglich wird das durch die vielen neuen E-Learning-Angebote an der LMU.

Grundsteinlegung

Institut für Chemische Epigenetik wird gebaut

Die LMU erweitert ihren HighTechCampus um ein zentrales Element. Bis zum Jahr 2020 soll dort ein Neubau entstehen, in dem Forscher wichtige Mechanismen genetischer Steuerung untersuchen.

Europaeum

„Fighting Europes Fights“

Im Januar 2018 startete das Scholars Programme des Europaeum-Netzwerks. Promovenden aus ganz Europa sollen Lösungsideen für die großen Herausforderungen der EU entwickeln.

Memorandum of Understanding

LMU und Cambridge planen strategische Partnerschaft

Die LMU und die Universität Cambridge planen eine ‚strategische Partnerschaft’, um die so wichtigen Beziehungen zwischen den britischen Universitäten und ihren Partnern in Europa auch nach dem Brexit fortführen zu können.

Qualitätspakt Lehre

Lehre@LMU - eine Bilanz

Seit 2012 gibt es das Programm Lehre@LMU zur Stärkung der Lehre. In den sechs Jahren seines Bestehens kann es beeindruckende Erfolge vorweisen.

Gesetzgebungswerkstatt

Recht geschrieben

Gesetzestexte auslegen und deuten gehört zum Grundhandwerk von Juristen – doch wie sie selbst Gesetze schreiben, lernen LMU-Studierende in einem tückenreichen Planspiel, bei dem auch eine Trillerpfeife nicht fehlen darf.

MünchnerUni Magazin

Studierende behandeln echte Patienten

Die LMU wurde zu einer der zehn besten Zahnmedizin-Universitäten der Welt gekürt. Patienten können sich hier von Fachärzten und Studierenden untersuchen lassen. Das dauert zwar etwas länger, zahlt sich aber aus.

Chronobiologie

Die Stimme der inneren Uhr

Jeder sollte so schlafen, wie es seinem Chronotypen entspricht, meint Till Roenneberg und erklärt im Interview, wie er mit einer Konferenz diesem Ziel näher kommen will, warum die meisten mit einem sozialen Jetlag leben und was das mit der Gesundheit macht.

70 Jahre Israel

Demokratie auf dem Prüfstand

Zu Gast an der LMU: Historikerin Fania Oz-Salzberger und der Jurist Eli Salzberger geben im Interview Einblicke in die Geschichte und die Demokratieentwicklung ihres Heimatlandes.

Vor 75 Jahren

Wolfgang Schäuble erinnert an die Weiße Rose

Jedes Jahr hält ein besonderer Gast die Weiße Rose Gedächtnisvorlesung - in diesem Jahr hält Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble die Vorlesung.

LMU Winter Schools

Programme für die Praxis

Jedes Jahr veranstaltet die Medizinische Fakultät der LMU drei Winter Schools: Oncology, Neurology und Clinical & Genetic Epidemiology. In kurzer Zeit sammeln die Studenten praktische Erfahrungen. Aber es geht nicht nur um Medizin...

Archäologie

Schätze unter dem Staub

Adelheid Ottos Forschung führt sie zu den Anfängen der Zivilisation. Zurzeit gräbt sie in Ur, einer der ältesten Städte der Welt, und rekonstruiert den Alltag in Mesopotamien vor 4000 Jahren.

Prager Frühling

„Viel mehr als eine Episode“

Für ein paar Monate war alles möglich in der Tschechoslowakei – bevor sowjetische Panzer die Demokratisierung beendeten. Osteuropahistoriker Martin Schulze Wessel zeichnet die Ereignisse von 1968 nach.

Neue Research Group

„Eine völlig neue Sicht“

Die Metaphysik des Aristoteles ist eines der grundlegenden Bücher des Abendlandes – und des Morgenlandes. Am Center for Advanced Studies der LMU entsteht jetzt eine Neu-Edition, die erstmals die mittelalterliche arabische Rezeption systematisch einbezieht.

Vorlesungsfreie Zeit

Vom Hörsaal an den Schreibtisch

Es heißt Vorlesungsfreie Zeit. Denn Semesterferien ist kein beliebter Begriff unter Studenten. Warum? Weil es für die meisten darum geht, Jobs und Praktika zu machen oder Hausarbeiten zu schreiben.

68 und die Folgen

Hat die Studentenbewegung die Wissenschaft verändert?

Wie LMU-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Wirkung der Studierendenrevolte auf ihre Disziplin einschätzen.

75 Jahre Weiße Rose

„Ein Appell, die Geschichte weiter zu erzählen“

"Und dann wird die Geschichte dieser Freunde so jäh abgebrochen. Eben das ist für uns heute die Aufforderung, diese Geschichte weiterzuerzählen." LMU-Historiker Michele Barricelli im Interview.

75 Jahre Weiße Rose

„Das Gesetz ändert sich, das Gewissen nicht“

Nur wenige haben Anfang der 40er-Jahre den Mut, sich gegen die Diktatur zu stellen und für ihre Überzeugung einzutreten. Sieben Mitglieder der Weißen Rose bezahlen diesen Mut mit ihrem Leben.

68 und die Folgen

Turbulente Jahre an der LMU

In den späten 1960er-Jahren kulminierten die Studierendenproteste zum Teil in Gewalt. Auch an der LMU. Grund der Proteste: eine hierarchische Universität, eine verfehlte Bildungspolitik, die Notstandsgesetze und der Springer-Verlag.

Archäologie

Rätsel von Zeit und Raum

Simone Mühl sucht im irakischen Kurdistan nach Spuren einer vergangenen Kultur. Nun erhält die Nachwuchswissenschaftlerin für ihre Arbeiten den Therese von Bayern-Preis.

Hass im Netz

Die asozialen Medien

Von einer Eskalation ohne Grenzen: Die Kommunikationswissenschaftler Carsten Reinemann und Christoph Neuberger analysieren die digitale Hetze. Für Ende Januar hat ihr Institut die Journalistin Dunja Hayali zum Erfahrungsaustausch eingeladen.

Archäologie

„Frauen waren schon immer sehr mobil“

Philipp Stockhammer erforscht mit modernen Methoden die interkulturellen Verflechtungen in der Bronzezeit: Vor 4000 Jahren kamen die Frauen im Lechtal aus der Fremde und brachten unschätzbares Wissen mit.

68 in den USA

Ein neuer Sound

Pop und Politik, der Kampf gegen Rassismus, den Vietnamkrieg – und die Elterngeneration. Der Amerikanist Michael Hochgeschwender skizziert, wie in den 60ern von den USA aus der Protest zum Lebensgefühl wurde.

Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Der Erfolg entscheidet sich im Klassenzimmer

„Die Schulen brauchen keine Unterrichtsbeamten, sie brauchen Lehrerpersönlichkeiten“, sagt Professor Joachim Kahlert. Im Interview spricht er über Schwerpunkte und Erfolge der Qualitätsoffensive Lehrerbildung.

Archiv: 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012