Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Grundsätze zur Auswahl von Teilnehmer/innen

Bei internen Fortbildungsveranstaltungen übersteigt die Zahl der Anmeldungen häufig die vorhandenen Plätze. Aus diesem Grunde werden zur Wahrung des Gleichheitsgrundsatzes die Teilnehmer/innen im Einvernehmen mit dem Personalrat nach folgenden Kriterien ausgewählt:

  1. Bewerber/innen müssen einen gültigen Arbeitsvertrag mit der LMU (Universität) haben; Ausnahmen sind in Punkt 12 geregelt.
  2. Bewerber/innen müssen sich innerhalb der Frist angemeldet haben.
  3. Bewerber/innen müssen unter die Zielgruppe fallen. Unter die Zielgruppe fällt nicht nur, wer zur Zeit die entsprechende Tätigkeit ausübt, sondern auch eine neue Tätigkeit anstrebt.
  4. Bewerber/innen müssen das dienstliche Interesse an der Fortbildungsmaßnahme nachweisen.
  5. Bewerber/innen müssen nach Nr. 2 Satz 2  Aussicht haben, die angestrebte Tätigkeit in absehbarer Zeit übernehmen zu können. Bewerber/innen, die aus persönlichen Gründen an einer Fortbildungsveranstaltung teilnehmen möchten, werden nachrangig berücksichtigt; sie haben keinen Anspruch auf Freistellung.
  6. Berufliche Wiedereinsteiger/innen (Erziehungsurlaub, Sonderurlaub wegen familiärer Gründe, Sabbatjahr) werden bevorzugt.
  7. Die Vorgesetzten müssen ihr Einverständnis erklärt haben.
  8. Bewerber/innen, die bisher noch nicht oder selten an Fortbildungsmaßnahmen des Referats II.6 teilgenommen haben, sind anderen Bewerbern, die bereits (häufiger) an Veranstaltungen teilgenommen haben, vorzuziehen.
  9. Das Geschlechterverhältnis (Art. 9 Abs. 1 BayGlG) ist möglichst zu beachten.
  10. Bei den Fortbildungsveranstaltungen sollen Beschäftigte aus möglichst vielen unterschiedlichen Dienststellen vertreten sein.
  11. Nicht berücksichtigte Bewerber/innen werden über weitere Termine der gewählten Fortbildungsveranstaltung vom Referat II.6 persönlich angeschrieben. Kann nach Beachtung der o. g. Auswahlkriterien immer noch eine Vielzahl von Bewerber/innen nicht berücksichtigt werden, so werden im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten Zusatzveranstaltungen angeboten.
  12. Kosten-Regelung
    Teilnehmende mit laufendem Vertrag bei der LMU können kostenfrei teilnehmen, mit folgenden Ausnahmen.
    Für Teilnehmende mit einem laufenden Arbeitsvertrag bei dem LMU-Klinikum, einer Einrichtung mit gültigem Kooperationsvertrag mit der LMU oder einem Institut bzw. einem/einer Professor/in der LMU auf privatwirtschaftlicher Basis entstehen Kosten, die hier geregelt sind.