Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Resilienz - Kompetenz für die Zukunft

teaserbild

Resilienz ist in der heutigen Zeit schon zu einem Schlagwort geworden, das in Presse und Medien immer wieder auftaucht. Doch was steckt dahinter? Das Wort kommt vom englischen ‚resilience‘ und bedeutet Belastbarkeit, Widerstandsfähigkeit, Strapazierfähigkeit und Elastizität. Es wurde ursprünglich in der Werkstoffkunde benutzt und hat nun Einzug in Fachgebiete wie zum Beispiel Psychologie, Ökonomie und Ökologie gehalten. Doch was bedeutet Resilienz im Kontext der Gesundheitsförderung? Welche Wichtigkeit hat es für jede(n) Einzelne(n) von uns?

Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements haben wir dieses Thema sehr bewusst gewählt. Das Motto der Jahresthemen ist aufeinander aufgebaut. 2013 war es „Veränderte Lebenswelten – Belastungen managen“, 2014 „Zusammen fit und fair – Verantwortung für sich und andere“. Dieses Jahr ist der Fokus auf Resilienz gerichtet. Ein sehr komplexes Thema mit dem Ziel, schlummernde Potentiale zu wecken, Kompetenzen zu fördern und die Widerstandsfähigkeit zu stärken.

Resilienz ist förderbar, das hat die Resilienzforschung vielfach belegt. Dies gilt nicht nur für Kinder, sondern auch im Erwachsenenalter. Resilienz ist nicht ein besonderes Persönlichkeitsmerkmal, ist nicht statisch und ist auch nicht eine von Geburt gegebene Fähigkeit, die man hat oder nicht hat.

Die Fähigkeit zur Resilienz entwickelt sich in einem Interaktionsprozess, den die Gesundheitsförderung anstoßen und unterstützen möchte. Wir beschäftigen uns mit den Kernfragen der Resilienzförderung, persönlichen Grundhaltungen und resilientem Verhalten in der Arbeitswelt.

Der Aktionstag Gesundheit am 21. Juli 2015 stand ebenfalls unter dem Motto ‚Resilienz‘. Renommierte Referentinnen und Referenten vermittelten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis und gaben Impulse zur persönlichen Resilienzentwicklung.

Die Vorträge vom Aktionstag Gesundheit 2015 sind online abrufbar unter
https://videoonline.edu.lmu.de/doRemoteLogin/node/7422 .

Weiterführende Literatur:

  • Silvia Kéré Wellensiek, Joachim Galuska (2014): Resilienz – Kompetenz der Zukunft. Weinheim und Basel, Beltz Verlag
  • Denis Mourlane (2014): Resilienz: Die unentdeckte Fähigkeit der wirklich Erfolgreichen. Göttingen, Business Village GmbH
  • Fröhlich-Gildhoff, Klaus & Rönnau-Böse, Maike (2014): Resilienz. München, Ernst Reinhardt Verlag
  • Monika Gruhl (2009): Die Strategie der Stehauf-Menschen. Freiburg in Breisgau, Herder Verlag
  • Dieter Sommer, Detlef Kuhn, Antonia Milletat, Anke Blaschka, Claudia Redetzky (2014): Resilienz am Arbeitsplatz. Frankfurt am Main, Mabuse Verlag

Veranstaltungshinweise | Zurück zur Übersicht

Archiv