Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Gleichstellungskriterium im Rahmen der leistungsorientierten Mittelvergabe

Bei der leistungsorientierten Mittelvergabe werden knapp 270.000 EUR als prozentuale Zuschläge auf die Departmenthaushalte nach dem Gleichstellungskriterium verteilt. Der Prozentsatz, der für ein Department dabei verwendet wird, ist direkt proportional zum Fach-Berufungs-Quotienten bei den Berufungen der letzten fünf Jahre der Fakultät, der das Department angehört. Der Fach-Berufungs-Quotient ist das Verhältnis des Frauenanteils bei diesen Berufungen zum Frauenanteil aller Berufungen im Bundesgebiet, die in der Fächergruppe in den letzten fünf Jahren erfolgt sind, der die Fakultät zuzurechnen ist.
Ein für eine Fakultät 20 Prozent über dem durchschnittlichen Frauenanteil bei den Berufungen liegender Wert führt bei dieser Verteilung bei allen Departments der Fakultät zu einem Zuschlag, der ebenfall 20 Prozent über dem liegt, der sich bei einem Frauenanteil bei den Berufungen ergäbe, der dem Bundesdurchschnitt entspricht.