Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lehre

Die LMU bietet allen Studierenden die Chance für eine Entfaltung ihrer Talente und damit die Grundlage für eine erfolgreiche persönliche und berufliche Entwicklung. Dabei besteht hochwertige akademische Lehre für sie vorrangig darin, auf der Basis exzellenter Forschung wissenschaftlich fundiertes Urteilsvermögen zu vermitteln.

Dieses Ziel wird zum einen dadurch mit Leben erfüllt, dass gute universitäre Lehre immer schon an die Forschung zurückgebunden und deshalb forschungsbasiert ist, den Studierenden Zugang zum aktuellen Stand des Wissens gibt und ihnen anhand der Fragen der Forschung die Fähigkeit vermittelt, sich mit bestehendem Wissen kritisch auseinanderzusetzen. Zum anderen erhält die Lehre an der LMU ein außerordentlich wichtiges zusätzliches Qualitätselement durch ihre Forschungsorientierung: Junge Menschen werden frühzeitig für Forschung interessiert und für eigene wissenschaftliche Arbeit begeistert. Hierdurch wird der Grundstein für eine wissenschaftliche Karriere als Beruf oder für eine wissenschaftliche Tätigkeit als Abschnitt der beruflichen Entwicklung gelegt. Um dieses Ziel zu realisieren, ist das in die Lehre eingebundene Personal sowohl wissenschaftlich als auch lehrmethodisch-didaktisch auf hohem Niveau qualifiziert.

Um bei Studierenden frühzeitig Interesse für die Forschung zu wecken und den Grundstein für eine wissenschaftliche Karriere zu legen, verknüpft die LMU Forschung und Lehre in allen Phasen der akademischen Ausbildung. Mit ihrem Konzept der forschungsorientierten Lehre verfolgt sie deshalb eine Form der frühzeitigen Nachwuchsförderung, ein seed teaching. Die LMU baut die Lehre in den nächsten Jahren daher stetig auf eine stärkere Forschungsorientierung hin aus. Dazu nutzt sie das Programm Lehre@LMU, für das im Rahmen des "Qualitätspakt Lehre" von Bund und Ländern rund 23 Millionen Euro eingeworben werden konnten.