Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Munich Cluster for Systems Neurology (SyNergy)

Neurodegenerative, entzündliche und vaskuläre Erkrankungen werden meist weitgehend getrennt voneinander erforscht. Der Munich Cluster for Systems Neurology, kurz SyNergy, wählt dagegen einen integrativen Ansatz, um das Zusammenspiel verschiedener Pathomechanismen bei der Entstehung neurologischer Erkrankungen zu entschlüsseln. Die beteiligten Forscherinnen und Forscher untersuchen, wie Entzündungsreaktionen neurodegenerative Prozesse beeinflussen, welche Wechselwirkungen mikrovaskuläre und degenerative Mechanismen der Schädigung entfalten und schließlich, wie Immunzellen mit der Blut-Hirn-Schranke interagieren. Der SyNergy-Cluster, der im Rahmen der Exzellenzinitiative nun neu eingerichtet werden kann, schafft dafür ein Netzwerk von Grundlagenforschern, klinischen Wissenschaftlern und Experten der Systemanalyse.

Kooperationspartner:
Technische Universität München, Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE), Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt, Max-Planck-Institute für Biochemie, Neurobiologie und Psychiatrie.

Laufzeit: 01.11.2012 bis 31.10.2017

Sprecher:
Prof. Dr. Christian Haass
Lehrstuhl für Stoffwechselbiochemie
Adolf-Butenandt-Institut (Medizinische Fakultät)
Tel: +49 (0) 89 / 2180 75 – 471
Fax: +49 (0) 89 / 2180 75 – 415
E-Mail: chaass@med.uni-muenchen.de
Web: www.biochemie.abi.med.uni-muenchen.de/haass

Website: www.synergy-munich.de/index.html