Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Überblick - Der Weg zum Studium für internationale Bewerber/innen

Studierende helfen einander / Foto: Jan Greune, LMUWelche akademischen und administrativen Institutionen bei Ihrer Bewerbung und Einschreibung eine Rolle spielen und wie viele Bewerbungsschritte notwendig sind, hängt davon ab...

Ihr Weg zum Studium an der LMU

Überprüfen Sie die Zugangsvoraussetzungen Ihres Wunschstudienfaches

Info für internationale Studienbewerber/innen

Allgemein gilt für alle Bewerber:

Die erste akademische Voraussetzung für ein Studium an einer deutschen Hochschule ist die Hochschulzugangsqualifikation, d.h. das Abitur oder ein gleichwertiges school leaving certificate. Außerdem müssen Sie sehr gute Deutschkenntnisse nachweisen, es sei denn, Sie bewerben sich für ein englischsprachiges Master-, Double Degree- oder Promotionsprogramm.

Spezifische Voraussetzungen je nach Studiengang:

Darüber hinaus sollten sich Studieninteressierte rechtzeitig über die spezifischen Bewerbungsmodalitäten der angestrebten Studienfächer informieren. Die Studiengänge werden in folgende Kategorien eingeteilt:

  1. Nicht zulassungsbeschränkte Studiengänge:
    a) Studiengänge mit Voranmeldung
    b) Studiengänge mit Eignungsfeststellungsverfahren (vor allem Master-Studiengänge, aber auch einige grundständige Studiengänge)
    c) Studiengänge ohne Voranmeldung und ohne Eignungsfeststellungsverfahren
  2. Zulassungsbeschränkte Studiengänge ("Numerus-Clausus-Fächer"):
    a) Bundesweit zulassungsbeschränkte Studiengänge: Medizin, Zahnmedizin, Tiermedizin, Pharmazie
    b) Örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge (d.h. mit Zulassungsbeschränkung an der LMU)

Klären Sie zunächst unter Studiengänge und -fächer, welcher Kategorie der von Ihnen gewünschte Studiengang zugeordnet ist und informieren Sie sich auf den Webseiten Ihres Wunschstudienfaches über die spezifischen Zugangsvoraussetzungen.

Bitte beachten Sie: Bei der Kombination von Haupt- und Nebenfach müssen Sie für jedes Fach die Zulassungsbedingungen beachten. Es gibt z.B. Kombinationen aus zulassungsbeschränktem Hauptfach und sogenannten "freien" Nebenfächern und umgekehrt.

Informieren Sie sich über Termine und Fristen

Info für internationale Studienbewerber/innen

Es ist sehr wichtig, dass Sie bei Ihrer Bewerbung die Fristen einhalten! Bitte erkundigen Sie sich für jedes Ihrer Fächer (Hauptfach und Nebenfächer), welche Bewerbungsmodalitäten und Termine für Sie relevant sind. Eventuell müssen Sie unterschiedliche Bewerbungsfristen beachten:

Alle internationalen Studienbewerber/innen müssen sich für ihren Studienplatz bewerben. Abhängig von ihrer Staatsbürgerschaft und dem Ort ihres Schulabschlusses muss die Bewerbung entweder im International Office, in der Studentenkanzlei oder bei der Stiftung für Hochschulzulassung eingereicht werden.

Die Frist für die Bewerbung zur Zulassung zum Studium (beim International Office / Studentenkanzlei) ist für das Sommersemester der 15. Januar und für das Wintersemester der 15. Juli.

Sonderfall EU/EWR-Bürger + bundesweit zulassungsbeschränktes Fach (Pharmazie, Medizin, Zahn- oder Tiermedizin): Sie müssen sich bei der Stiftung für Hochschulzulassung um ihren Studienplatz bewerben. Die Termine finden Sie auf www.hochschulstart.de/, den Webseiten der Stiftung für Hochschulzulassung.

Wer einen Studiengang mit Voranmeldung oder Eignungsfeststellungsverfahren anstrebt, muss sich zusätzlich - möglichst frühzeitig! - beim zuständigen Institut oder der Fakultät um Zulassung zum Studiengang bewerben. Die Termine der Eignungsprüfung oder Voranmeldefristen erfragen Sie bitte beim zuständigen Institut oder entnehmen Sie deren Internetseiten.

Berücksichtigen Sie auch die Fristen für die Sprachprüfungen!

Bewerben Sie sich um Ihren Studienplatz

Alle internationalen Studienbewerber/innen müssen sich um einen Studienplatz bewerben. Internationale Bewerber/innen (EU/EWR-Bürger und Nicht-EU/EWR-Bürger) bewerben und immatrikulieren sich in der Regel beim International Office, in einigen Fällen aber auch in der Studentenkanzlei oder bei der zentralen Stiftung für Hochschulzulassung.

Bildungsinländer gelten nicht als internationale Bewerber/innen: Bildungsinländer, also ausländische Studienbewerber/innen, die Ihre Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland oder an einer deutschen Auslandsschule erworben haben, oder einen deutschen Hochschulabschluss (mit mindestens 6 Semestern Regelstudienzeit) besitzen, sind Deutschen zulassungsrechtlich gleichgestellt und gelten nicht als internationale Bewerber/innen. Ebenso sind in Deutschland wohnende Familienangehörige von Staatsangehörigen eines anderen Mitgliedsstaates der EU / des EWR, sofern diese Staatsangehörigen in Deutschland wohnen und beschäftigt sind, Deutschen gleichgestellt und gelten nicht als internationale Bewerber/innen.

Falls Sie mehrere Staatsangehörigkeiten besitzen, beachten Sie bitte auch diese Regelungen.

Für internationale Bewerber gelten bei der Studienbewerbung an der LMU folgende Regeln:

Zulassungsbeschränkte Studiengänge (NC-Fächer)

Besonders nachgefragte Studienfächer unterliegen einer Zulassungsbeschränkung, die sich am Notendurchschnitt orientiert (Numerus Clausus). Hierbei wird unterschieden zwischen
-> bundesweit (d.h. in ganz Deutschland) zulassungsbeschränkten Fächern
-> Studiengängen mit einer örtlichen Zulassungsbeschränkung (Zulassungsbeschränkung an der LMU)

Örtlich zulassungsbeschränktes Fach - EU/EWR-Bürger:
-> Sie müssen sich bei der Studentenkanzlei um Ihren Studienplatz an der LMU bewerben.

Örtlich zulassungsbeschränktes Fach - Nicht-EU/EWR-Bürger:
-> Sie müssen sich beim International Office um Ihren Studienplatz an der LMU bewerben.

Bundesweit zulassungsbeschränktes Fach - EU/EWR-Bürger:
-> Sie müssen am bundesweiten Studienplatzvergabeverfahren bei der Stiftung für Hochschulzulassung teilnehmen. Falls Ihnen ein Studienplatz an der LMU zugewiesen wird, erhalten Sie von der Stiftung für Hochschulzulassung einen Zulassungsbescheid, den Sie bei Ihrer Immatrikulation in der Studentenkanzlei der LMU vorlegen müssen.

Bundesweit zulassungsbeschränktes Fach - Nicht-EU/EWR-Bürger:
-> Für Sie gilt das bundesweite Vergabeverfahren nicht. Für Ihre Bewerbung um einen Studienplatz an der LMU und für die Prüfung Ihrer Voraussetzungen ist das International Office der LMU zuständig.

Höheres Fachsemester - örtlich oder bundesweit zulassungsbeschränktes Fach - EU/EWR-Bürger und Nicht-EU/EWR-Bürger:
-> Sie müssen sich bei der Studentenkanzlei um Ihren Studienplatz an der LMU bewerben.

Studiengänge ohne Zulassungsbeschränkung (einschließlich Master- und Promotionsstudiengänge)

Die Studiengänge ohne Zulassungsbeschränkung werden unterteilt in 
-> Studiengänge ohne Eignungsprüfung und ohne Voranmeldung
-> Studiengänge mit Voranmeldung
-> Studiengänge mit Eignungsprüfung

Studiengang ohne Eignungsfeststellungsverfahren und ohne Voranmeldung - EU/EWR-Bürger und Nicht-EU/EWR-Bürger:
-> 
Sie müssen sich beim International Office um Ihren Studienplatz bewerben.

Studiengang mit Eignungsfeststellungsverfahren oder Voranmeldung - EU/EWR-Bürger und Nicht-EU/EWR-Bürger:
-> Sie müssen sich beim International Office um Ihren Studienplatz bewerben.
-> Sie müssen sich zusätzlich (wie ihre deutschen Mitbewerber/innen) form- und fristgerecht beim zuständigen Institut für den Studiengang bewerben.
Bitte beachten Sie: Die Termine der Eignungsprüfung oder Voranmeldefristen erfragen Sie bitte beim zuständigen Institut oder entnehmen Sie deren Internetseiten.

Immatrikulieren Sie sich an der LMU

Info für internationale Studienbewerber/innen

Wenn Sie alle Voraussetzungen erfüllt und alle Termine eingehalten haben, erhalten Sie einen Zulassungsbescheid vom International Office oder der Studentenkanzlei. Dieser Bescheid enthält alle wichtigen Informationen für Ihre Einschreibung (Immatrikulation) an der LMU:

  • Wo Sie sich immatrikulieren (International Office oder Studentenkanzlei)
  • Wann Sie sich immatrikulieren
  • Welche Dokumente Sie zur Immatrikulation mitbringen müssen.

Die Immatrikulation zum Wintersemester findet Mitte September, und die Immatrikulation für das Sommersemester Mitte März statt.

Bitte beachten Sie:
1. Zur Immatrikulation müssen Sie persönlich erscheinen.
2. Zunächst: Online-Formular ausfüllen: Die persönliche Immatrikulation setzt das Ausfüllen des Online-Immatrikulationsantrages voraus: Online-Immatrikulation (Bestätigung mit Antragsnummer ausdrucken und mitbringen). Ausfüllhilfe in englischer Sprache
3. Bei der Immatrikulation muss immer der Zulassungsbescheid des International Office oder der Studentenkanzlei vorgelegt werden. Bei Fächern mit Eignungsfeststellungsverfahren oder Voranmeldung muss zusätzlich das Schreiben des Studiengangs/der Fakultät vorgelegt werden (Zulassung zum Studiengang / Aufnahme in den Studiengang).
4. Unmittelbar nach der Immatrikulation sollten Sie Ihre Semesterbeiträge zahlen. Die Immatrikulation ist erst gültig, wenn Sie Ihre Semesterbeiträge innerhalb einer Woche bezahlt haben. Die Höhe der Semesterbeiträge und die Bankverbindung entspricht den Angaben auf der Webseite "Rückmeldung".

Verantwortlich für den Inhalt: International Office