Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Studiensystem und Abschlüsse

Info für internationale Studienbewerber

Die LMU bietet mit fast 200 Studiengängen ein überaus breites Fächerspektrum. Die Abschlüsse Bachelor und Master haben im Rahmen der europaweiten Vereinheitlichung (Bologna-Reform) die traditionellen deutschen Universitätsabschlüsse Diplom und Magister vollständig abgelöst. Eine Besonderheit des deutschen Bildungswesens ist aber geblieben: Die Fächer Rechtswissenschaften, Human-, Zahn- und Tiermedizin sowie Pharmazie und Lehramt führen zum Abschluss "Staatsexamen", unterteilt in zwei oder drei Abschnitte.

Grundständiges Studium: Bachelor und Staatsexamen

Bachelor- und Staatsexamensfächer gelten als grundständige Studiengänge. Für die Zulassung zu einem Bachelor- oder einem Staatsexamens-Fach müssen Sie eine Hochschulzugangsqualifikation und sehr gute Deutschkenntnisse nachweisen. Außerdem haben viele Bachelorstudiengänge und alle Staatsexamensfächer weitere Bedingungen für die Zulassung, z.B. Voranmeldung, Eignungsprüfung oder eine örtliche oder bundesweite Zulassungsbeschränkung, die sich am Notendurchschnitt des Schulabschlusszeugnisses orientiert ("Numerus Clausus").

Die Regelstudienzeit in den Bachelorstudiengängen beträgt mindestens drei und höchstens vier Jahre, die Studienzeiten der Staatsexamensfächer - unterbrochen durch Praxis-Abschnitte - sind in den verschiedenen Disziplinen sehr unterschiedlich.

Fächerliste: Studiengänge an der LMU
Weitere Info zu den Abschlüssen: Bachelor und Staatsexamen

Weiterführendes Studium: Master und Aufbaustudiengänge

Das Masterstudium dauert in der Regel zwei Jahre und vertieft die akademische Ausbildung. Voraussetzung für die Aufnahme eines Master-Studiums ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss, im Normalfall ein Bachelor, sowie gegebenenfalls weitere Qualifikationsvoraussetzungen, die in der Prüfungsordnung des jeweiligen Faches geregelt sind. Bei der Bewerbung für einen Masterstudiengang an der LMU müssen Sie sehr gute Deutschkenntnisse nachweisen. Eine Ausnahme bilden die englischsprachigen Masterprogramme und manche Double-Degree-Programme.

Fächerliste: Master- und Aufbaustudiengänge an der LMU
Weitere Info zum Masterstudium und zu englischsprachigen und Double-Degree-Programmen

Promotion

Im Anschluss an das Masterstudium oder ein Staatsexamen kann mit einer Promotion der Doktorgrad (Dr. oder PhD) erworben werden. In einigen spezifischen Konstellationen (insbesondere in den Naturwissenschaften) kann auch schon ein Bachelorstudium als akademische Voraussetzung für ein Promotionsstudium anerkannt werden ("fast track"). Die Promotion dient dem Nachweis der Befähigung zu vertiefter wissenschaftlicher Arbeit und beruht auf einer selbständigen wissenschaftlichen Arbeit (Dissertation) und einer mündlichen Prüfung (Rigorosum oder Disputation). Die Dissertation kann entweder in Form eines individuell - durch einen sogenannten Doktorvater oder eine Doktormutter - betreuten Projektes oder im Rahmen eines strukturierten Promotionsprogramms angefertigt werden. 

Weitere Info zum Promotionsstudium für internationale Bewerber
Koordinations- und Serviceeinrichtung: GraduateCenterLMU

Verantwortlich für den Inhalt: International Office