Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vorteile von Erasmus

Grundsätzliches:

  • Studierende können in jedem Studienzyklus (Bachelor, Master, Promotion) mehrfach über Erasmus gefördert werden
  • Je Studienzyklus können insgesamt 12 Monate im Bereich Erasmus-Studium (SMS) und Erasmus-Praktikum (SMP) gefördert werden
  • Die Mindestaufenthaltsdauer für einen Auslandsaufenthalt im Bereich Erasmus-Studium beträgt 3 Monate, im Bereich Erasmus-Praktikum 2 Monate
  • In einzügigen Studiengängen (Staatsexamen, Diplom usw.) können insgesamt 24 Monate gefördert werden

 

Ein Erasmus-Studium beinhaltet:

 

Finanzielle Förderung

Der Mobilitätszuschuss für einen Erasmus-Studienaufenthalt ist nach Ländergruppen gestaffelt, die sich an den unterschiedlichen Lebenshaltungskosten in den Zielländern orientieren.

Es gibt folgende drei Ländergruppen:

Gruppe 1: Förderung ca. 250 EUR/Monat Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Liechtenstein, Norwegen, Österreich, Schweden
Gruppe 2: Förderung ca. 200 EUR/Monat Belgien, Griechenland, Island, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Zypern
Gruppe 3: Förderung ca.180 EUR/Monat Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Malta, Mazedonien, Polen, Rumänien, Slowakei, Ungarn

 

Förderzeitraum

  • Studierenden, die am Erasmus-Austausch teilnehmen wird ein bestimmter Förderzeitraum bewilligt, für den sie einen Mobilitätszuschuss (Erasmus-Stipendium) erhalten.
  • Dieser finanzielle Förderzeitraum muss nicht der tatsächlichen Aufenthaltsdauer entsprechen.

Beispiel:  Der  Aufenthaltszeitraum beträgt 6 Monate , der finanzielle Förderzeitraum aber nur 4 Monate. Die verbleibenden 2 Monate ohne finanzielle Förderung werden als "Zero Grant"- Monate bezeichnet und auf das Erasmus-Kontingent (12 Monate/Studienzyklus) angerechnet.

Bitte beachten Sie:

Die Anzahl der Fördermonate sowie die Förderhöhe hängt vom Erasmus-Budget ab, das die LMU zugeteilt bekommt und kann daher von Jahr zu Jahr variieren.

Weitere Informationen zur genauen Höhe des finanziellen Zuschusses und zum Förderzeitraum erhalten alle ausgewählten Erasmus-Studierenden mit den offiziellen Unterlagen für den Erasmus-Aufenthalt vom Referat Internationale Angelegenheiten.

 

Verantwortlich für den Inhalt: International Office