Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Wirtschaftsmathematik (Bachelor)

Studiengang

Studiengang: Wirtschaftsmathematik (Bachelor)
Abschluss: Bachelor
Abschlussgrad: Bachelor of Science (B.Sc.)
Fachtyp: Hauptfach
Studienform: Grundständiges Studium mit erstem berufsqualifizierenden Abschluss
Studienbeginn: Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden.
Regelstudienzeit: 6 Fachsemester
Konsekutiver Master möglich: ja
Fakultät: Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik
Fächergruppe: Mathematik und Naturwissenschaften
entspricht "Key Features" des ECTS: Der Studiengang entspricht den von der EU-Kommission definierten "Key Features" des ECTS.
Diploma Supplement: Nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges wird ein Diploma Supplement ausgestellt.
Beiträge:

Die Universität erhebt für das Studentenwerk München den Grundbeitrag in Höhe von 62 Euro sowie den Solidarbeitrag Semesterticket in Höhe von 66,50 Euro.

Anmerkung: Ein-Fach-Bachelorstudiengang mit 180 ECTS.

nach oben

Bewerbung und Zulassung

Zulassungsmodus
1. Semester:
Voranmeldeverfahren
Zulassungsmodus
höheres Semester:
Keine Zulassungsbeschränkung
Eignungs-
feststellungs-
verfahren:
Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig.
Link zum Fach: http://www.mathematik.uni-muenchen.de/studium/index.html
nach oben Studienplatz

Beschreibung des Studienfachs

Das Studium der Wirtschaftsmathematik ist ein Mathematikstudiengang, in dem  grundlegende Strukturen und Techniken eingeführt werden, die zur Analyse und Lösung mathematischer Probleme befähigen, wie sie in der Finanz- und Versicherungswirtschaft auftreten. In das Studium sind daher einschlägige Lehrveranstaltungen, der Finanz- und Versicherungsmathematik, der Wirtschaftswissenschaften und der Statistik integriert. Zusätzlich lernen die Studierenden mit Hilfe numerischer Methoden, abstrakte mathematische Lösungsverfahren entsprechend am Computer umzusetzen.

Studienaufbau / Module

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsmathematik führt in der Regelstudienzeit von 6 Semestern zu einem berufsqualifizierenden Abschluss. Er besteht aus 19 Pflicht- sowie 2 Wahlpflichtveranstaltungen, die aus 21 angebotenen Wahlpflichtveranstaltungen ausgewählt werden können, und schließt mit einer Bachelorarbeit ab. Die einführenden Mathematikvorlesungen finden gemeinsam mit dem Bachelor Mathematik statt. Im Rahmen dieses Bachelorstudiengangs sind insgesamt 180 Punkte nach dem European Credit Transfer System (ECTS-Punkte) zu erwerben. Dies erfolgt durch Bestehen der zu den einzelnen Lehrveranstaltungen gehörenden Prüfungen sowie durch erfolgreiches Bearbeiten der Bachelorarbeit, wobei jeweils eine gewisse Anzahl von ECTS-Punkten erworben wird.

Lehrveranstaltungen gemäß Prüfungs- und Studienordnung von 2015

Pflichtmodule (P)

Name V+Ü
(SWS)
WS/SS ECTS
1. Fachsemester
Analysis einer Variablen (Vorlesung) P1 4+0 WS 6
Analysis einer Variablen (Übung) P2 0+2 WS 6
Lineare Algebra I (Vorlesung) P3 4+0 WS 6
Lineare Algebra I (Übung) P4 0+2 WS 6
Wahl eines Wahlpflichtmoduls aus den Wahlpflichtmodulen WP1 bis WP3.
2. Fachsemester
Topologie und Differentialrechnung
mehrerer Variablen (Vorlesung)
P5 4+0 SS 6
Topologie und Differentialrechnung
mehrerer Variablen (Übung)
P6 0+2 SS 6
Lineare Algebra II (Vorlesung) P7 4+0 SS 6
Lineare Algebra II (Übung) P8 0+2 SS 6
Wahl eines Wahlpflichtmoduls aus den Wahlpflichtmodulen WP1, WP2, WP4.
3. Fachsemester
Maßtheorie und Integralrechnung
mehrerer Variablen
P9 4+2 WS 9
Stochastik P10 4+2 WS 9
Optimierung P11 4+2 WS 9
Wahl eines Wahlpflichtmoduls aus den Wahlpflichtmodulen WP5 bis WP7.
4. Fachsemester
Themen der Analysis für
Studierende der Wirtschaftsmathematik
(siehe Information unten)
P12 4+2 SS 9
Programmieren I für Mathematiker P13 2+2 SS 6
Wahrscheinlichkeitstheorie P14 4+2 SS 9
Wahl eines Wahlpflichtmoduls aus den Wahlpflichtmodulen WP1, WP2, WP4.
5. Fachsemester
Finanzmathematik in diskreter Zeit P15 4+2 WS 9
Numerik P16 4+2 WS 9
Statistik für Studierende der
Wirtschaftsmathematik I
(siehe Information unten)
P17 3+1 WS 6
Programmieren II für Studierende
der Wirtschaftsmathematik
P18 1+1 WS 3
Computergestützte Mathematik P19 1+1 WS 3
6. Fachsemester
Angewandte Finanzmathematik P20 2+2 SS 6
Statistik für Studierende
der Wirtschaftsmathematik II
(siehe Information unten)
P21 3+1 WS/SS 6
Abschlussmodul (Bachelorarbeit) P22 WS/SS 12
Aus den Wahlpflichtmodulen WP8 bis WP12 sind Wahlpflichtmodule im Umfang von 6ECTS zu wählen.
Wahlpflichtmodule (WP)
Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
für Nebenfachstudierende I
WP1 2+2 WS/SS 6
Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
für Nebenfachstudierende II
WP2 2+2 WS/SS 6
Grundlagen der Volkswirtschaftslehre I:
Mikroökonomie
WP3 2+2 WS 6
Grundlagen der Volkswirtschaftslehre II:
Makroökonomie
WP4 2+2 SS 6
Technik des betrieblichen Rechnungswesens WP5 2+0 WS 3
Versicherungsmathematik
(siehe Information unten)
WP6 2+0 WS/SS 3
Mathematisches Seminar 1
(siehe Information unten)
WP7 2 WS/SS 3
Praktikum (siehe Information unten) WP8 WS/SS 6
Themen der Wirtschaftsmathematik
und verwandter Gebiete I
(siehe Information unten)
WP9 2+2 WS/SS 6
Themen der Wirtschaftsmathematik
und verwandter Gebiete II
(siehe Information unten)
WP10 2+0 WS/SS 3
Themen der Wirtschaftsmathematik
und verwandter Gebiete III
(siehe Information unten)
WP11 2+0 WS/SS 3
Mathematisches Seminar 2
(siehe Information unten)
WP12 2 WS/SS 3
Erläuterungen zum Modul P12
Sie können hier eine Veranstaltung aus der folgenden Liste einbringen.
Funktionentheorie 4+2 SS 9
Gewöhnliche Differentialgleichungen 4+2 SS 9
Funktionalanalysis 4+2 SS 9
Erläuterungen zum Modul WP6
Sie können hier eine Veranstaltung aus der folgenden Liste einbringen.
Es werden jedoch nicht immer alle aufgelisteten Veranstaltungen angeboten.
Welche Veranstaltungen angeboten werden, entnehmen Sie bitte dem Vorlesungsverzeichnis.
Lebensversicherungsmathematik 2+0 WS 3
Schadenversicherungsmathematik 2+0 WS 3
Informationsverarbeitung in Versicherungsunternehmen 2+0 WS 3
Pensionsversicherungsmathematik 2+0 SS 3
Krankenversicherungsmathematik 2+0 SS 3
Modellierung 2+0 SS 3
Erläuterungen zu den Modulen WP7 und WP12
Sie können hier jeweils ein Seminar aus dem jeweils aktuellen Angebot an Seminaren
am Mathematischen Insitut für Bachelorstudierende der (Wirtschafts-)Mathematik einbringen.
Erläuterungen zum Modul P17 (Statistik)
Sie können hier eine der folgenden Veranstaltungen einbringen:
Einführung in die Ökonometrie 3+1 WS 6
Finanzökonometrie: Portfolio Analysis 3+1 WS 6
Erläuterungen zum Modul P21 (Statistik)
Sie können hier die folgende Veranstaltung einbringen:
Zeitreihen 3+1 SS 6
Erläuterungen zum Modul WP8
Erläuterungen zu den Modulen WP9 bis WP11
Sie können hier eine Veranstaltung aus der folgenden Liste einbringen.
Es werden jedoch nicht immer alle aufgelisteten Veranstaltungen angeboten.
Welche Veranstaltungen angeboten werden, entnehmen Sie bitte dem Vorlesungsverzeichnis.
Risiko und Versicherung I (BWL) 2+2 SS 6
Basiskurs Finance (BWL) 2+0 SS 3
Capital Markets and Portfolio Management (BWL) 2 SS 3
Corporate Finance (BWL) 2+2 WS 6
Bank Analysis (BWL) 2+0 WS 3
Commercial Banking (BWL) 2+2 WS 6

Abkürzungen: V=Vorlesung; S=Seminar; SWS=Semesterwochenstunden; ECTS=European Credit Transfer System-Punkte; WS=Wintersemester; SS=Sommersemester

Weitere Informationen zum Studium der Wirtschaftsmathematik (Webseite des Mathematischen Instituts)

Nebenfächer

Ein-Fach-Bachelorstudiengang mit 180 ECTS. Die Wahl eines Nebenfaches ist nicht möglich.

Tätigkeits- und Berufsfelder

Das attraktive Beschäftigungsfeld der Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsmathematik umfasst insbesondere die Finanz- und Versicherungswirtschaft, d.h. Banken, Versicherungen, Unternehmensberatungen usw. Der Bedarf der Wirtschaft an hochqualifizierten, interdisziplinär ausgebildeten Fachkräften mit Kernkompetenzen im Bereich der Mathematik, sowie profunden Kenntnissen in der Statistik und in den Wirtschaftswissenschaften ist groß und stetig zunehmend.

Weiterführendes Studienangebot an der LMU

nach oben

Voraussetzungen und Anforderungen

Voranmeldeverfahren

Bitte beachten Sie: Für das Bachelor-Hauptfach Wirtschaftsmathematik wurde  ein verbindliches Voranmeldeverfahren eingeführt. Die Voranmeldung muss bis 15.07. an folgende Adresse gerichtet werden:

Mathematisches Institut
Kontaktstelle Mathematik
Theresienstraße 39
80333 München

Informationen des Faches (u.a. zu den geforderten Unterlagen):
http://www.mathematik.uni-muenchen.de/studium/fachstudium/studiengaenge/wima_bach_mathe/index.html

 

Unterrichtssprachen

Deutsch

Erwünschtes Profil

Die Kandidatin/der Kandidat sollte ein großes Interesse und Freude an der Mathematik haben. Die Fähigkeit zu strukturellem Denken und Arbeiten sind unerlässlich für ein erfolgreiches Studium.

Angebote zur Studienorientierung

  • Brückenkurse Mathematik: Ziel des Kurses ist eine Vorbereitung auf das Studium der Mathematik. Dazu werden einige schulische Mathematikinhalte aufgefrischt und dabei gleichzeitig Techniken und Arbeitsweisen eingeführt, die für Studienanfänger erfahrungsgemäß Schwierigkeiten beinhalten. Ohne auf das Studium vorzugreifen werden zudem weiterführende Themen behandelt.
  • Probestudium: Eine einwöchige Veranstaltung deren Ablauf etwa einer typischen Woche im Studium entspricht. Die Zielgruppe sind Schüler ab der 11. Jahrgangsstufe.
    www.math.lmu.de/lmu-mathe-sommer/
  • Mathematik am Samstag: Vorträge von Dozenten des Departments Mathematik, die Vorträge sind ausdrücklich an ein interessiertes Publikum ohne besonderes Fachwissen gerichtet..
    www.math.lmu.de/mathematik-am-samstag/
  • Zur Orientierung veranstaltet die LMU jedes Jahr im Februar ihren großen "Tag der offenen Tür".
    www.lmu.de/tof
  • Jeweils zu Semesterbeginn werden von den jeweiligen Studiengängen- und fächern Einführungsveranstaltungen angeboten.
    www.lmu.de/studienbeginn
nach oben

Ansprechpartner

Adresse des Fachs

Sprechstunden, Aushänge, Änderungen des Lehrangebots

Ludwig-Maximilians-Universität München
Mathematisches Institut
Theresienstr. 39
80333 München
Internet: www.mathematik.uni-muenchen.de

Fachstudienberatung

Inhaltliche und spezifische Fragen des Studiums, Studienaufbau, Stundenplan, fachliche Schwerpunkte

Prof. Dr. Gregor Svindland
Theresienstr. 39 / Zi. B 231
E-Mail: studienberatung.wirtschaftsmathematik@math.lmu.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung (am besten per Email)

Zentrale Studienberatung

Studienentscheidung, Studienwahl, Fächerangebot der LMU, Zulassung und Numerus Clausus, Fächerkombinationen, Studienorganisation, formale Fragen rund ums Studium

Ludwigstr 27/I, Zi. G 109 (Postanschrift: Geschwister-Scholl-Platz 1)
80539 München
Tel.: +49 (0) 89 / 2180-9000 (Mo-Do 09.00-16.00 Uhr, Fr 09.00-12.00 Uhr)
Fax: +49 (0) 89 / 2180-2967
Email-Kontakt: www.lmu.de/studienanfrage

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Di bis Do 13.00 - 16.00 Uhr

nach oben

Prüfungsamt

Prüfungsangelegenheiten, Prüfungsanmeldung, Semesteranrechnungsbescheide

Prüfungsamt Naturwissenschaften Innenstadt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Prüfungsamt Naturwissenschaften Innenstadt
Theresienstr. 39
80333 München
Sprechzeiten und Kontakt:
www.lmu.de/studium/administratives/pruefungsaemter/naturwissenschaften/

Stand: 07.08.2017