Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Religions- und Kulturwissenschaft (Master)

Studiengang

Studiengang: Religions- und Kulturwissenschaft (Master)
Abschluss: Master
Abschlussgrad: Master of Arts (M.A.)
Fachtyp: Hauptfach
Studienform: Weiterführendes Studium mit berufsqualifizierendem Abschluss
Studienbeginn: Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden.
Regelstudienzeit: 4 Fachsemester
Fakultät: Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
Fächergruppe: Sprach- und Kulturwissenschaften
entspricht "Key Features" des ECTS: Der Studiengang entspricht den von der EU-Kommission definierten "Key Features" des ECTS.
Diploma Supplement: Nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges wird ein Diploma Supplement ausgestellt.
Beiträge:

Die Universität erhebt für das Studentenwerk München den Grundbeitrag in Höhe von 62 Euro sowie den Solidarbeitrag Semesterticket in Höhe von 67,40 Euro.

Anmerkung: Ein-Fach-Masterstudiengang mit 120 ECTS.

nach oben

Bewerbung und Zulassung

Zulassungsmodus
1. Semester:
Keine Zulassungsbeschränkung – aber Eignungsprüfung
Zulassungsmodus
höheres Semester:
Keine Zulassungsbeschränkung – aber Eignungsprüfung
Eignungs-
feststellungs-
verfahren:
Die Aufnahme des Studiums setzt die Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren voraus.
Informationen zum Eignungsfeststellungs-
verfahren:
siehe Webangebot des Faches.
Link zum Fach: http://www.religionswissenschaft.lmu.de
nach oben

Beschreibung des Studienfachs

Religions- und Kulturwissenschaft erforscht religiöse Traditionen, Vorstellungen und Handlungsmuster in ihrem kulturellen Zusammenhang. Sie verbindet Spezialwissen über Religion und Kultur mit einer Bandbreite theoretischer und methodischer Perspektiven auf ihren Gegenstand. Religions- und Kulturwissenschaft beschreibt, analysiert und erklärt soziale, psychologische, wirtschaftliche und ästhetische Dimensionen von Religion und Kultur. Sie arbeitet daher in Forschung und Lehre eng mit benachbarten Disziplinen zusammen.

Studienaufbau / Module

1. Fachsemester

  • P 1 Grundlagen der Kultur- und Religionswissenschaft A, 12 ECTS
  • P 2 Religions- und Ideengeschichte I, 12 ECTS
  • WP 1 Relevante Quellensprachen I, 6 ECTS
    oder
    WP 2 Religionsgeschichtliche und kulturwissenschaftliche Vertiefung I, 6 ECTS

2. Fachsemester

  • P 3 Grundlagen der Kultur- und Religionswissenschaft B, 12 ECTS
  • P 4 Media and Aesthetics of Religion, 6 ECTS
  • P 5 Religions- und Ideengeschichte II, 6 ECTS
  • WP 3 Relevante Quellensprachen II, 6 ECTS
    oder
    WP 4 Religionsgeschichtliche und kulturwissenschaftliche Vertiefung II, 6 ECTS

3. Fachsemester

  • P 6 Forschungskolloquium, 12 ECTS
  • P 7 Society, Politics and Religion, 6 ECTS
  • P 8 Religions- und Ideengeschichte III, 6 ECTS
  • WP 5 Relevante Quellensprachen III, 6 ECTS
    oder
    WP 6 Religionsgeschichtliche und kulturwissenschaftliche Vertiefung III, 6 ECTS

4. Fachsemester

  • P 9 Abschlussmodul, 30 ECTS

Tätigkeits- und Berufsfelder

Religions- und KulturwissenschaftlerInnen können die Verflechtungen von Religion und Kultur sowie die Bedeutung von Religion in Politik, Gesellschaft und Medien untersuchen und beschreiben. In Hinblick auf die Rolle von Religionen in politischen und sozialen Konflikten sind sie in der Lage, dem gesellschaftlichen Bedarf an sachlicher und differenzierter Analyse und Beratung kompetent zu begegnen.

Nach Abschluss ihrer breit angelegten Ausbildung arbeiten Religions- und KulturwissenschaftlerInnen beispielsweise in interkulturellen Beratungsstätten, internationalen Firmen und Organisationen, Behörden (z.B. in Integrationsbüros), Medien/Journalismus, Kulturmanagement, in der Fort-, Weiter- und Erwachsenenbildung, in Verlagen und Museen oder in der Wissenschaft.

nach oben

Voraussetzungen und Anforderungen

Zugangsvoraussetzung

Voraussetzung für die Immatrikulation in diesen Masterstudiengang ist der Nachweis eines berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses oder eines gleichwertigen Abschlusses aus dem Inland oder Ausland in einem mindestens sechssemestrigen Studiengang.

Eignungsprüfung

Für die Aufnahme in den Masterstudiengang Religions- und Kulturwissenschaft wird neben einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss oder einem gleichwertigen Abschluss aus dem Inland oder Ausland die erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungsverfahren nach Maßgabe dieser Satzung vorausgesetzt. Der Zweck dieses Verfahrens besteht in der Feststellung, ob die Eignung für die besonderen qualitativen Anforderungen im Masterstudiengang Religions- und Kulturwissenschaft vorhanden ist.

Der Antrag auf Bewerbung zum Eignungsverfahren ist für das jeweils folgende Wintersemester bis zum 15. Juli bei der Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft einzureichen (Ausschlussfrist).

Detaillierte Informationen zum Eignungsverfahren sowie Bewerbungsformular:

http://www.religionswissenschaft.uni-muenchen.de/studium_lehre/master/index.html#studienfachberatung

Unterrichtssprachen

Deutsch und Englisch

nach oben

Ansprechpartner

Adresse des Fachs

Sprechstunden, Aushänge, Änderungen des Lehrangebots

Ludwig-Maximilians-Universität München
Interfakultärer Studiengang Religionswissenschaft
Geschwister-Scholl-Platz 1, M 022
80539 München
Internet: www.religionswissenschaft.lmu.de

Fachstudienberatung

Inhaltliche und spezifische Fragen des Studiums, Studienaufbau, Stundenplan, fachliche Schwerpunkte

Elke Dünisch
Ludwigstr. 31, Raum 026
Tel.: +49 (0) 89 / 2180 - 2151
E-Mail: elke.duenisch@evtheol.uni-muenchen.de
Sprechzeiten: s. www.religionswissenschaft.uni-muenchen.de/personen/koordination/elke_duenisch

nach oben

Prüfungsamt

Prüfungsangelegenheiten, Prüfungsanmeldung, Semesteranrechnungsbescheide

Prüfungsamt für Geistes- und Sozialwissenschaften (PAGS)

Ludwig-Maximilians-Universität München
Prüfungsamt für Geistes- und Sozialwissenschaften
Geschwister-Scholl-Platz 1 / Zimmer C 026, D 020, D 201, D 203, D 205
80539 München
Internet und Ansprechpartner: www.lmu.de/pa/pags
Öffnungszeiten Räume C 026, D 020 und D 201: Mo - Mi von 9.00-12.00 Uhr; Do von 14.00-16.00 Uhr; Fr geschlossen
Öffnungszeiten Räume D 203 und D 205: Mo - Mi von 09.00-12.00 Uhr; Do von 14.00-16.00 Uhr; Fr geschlossen

Stand: 17.08.2017