Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Epidemiologie (Master)

Studiengang

Studiengang: Epidemiologie (Master)
Abschluss: Master
Abschlussgrad: Master of Science (M.Sc.)
Fachtyp: Hauptfach
Studienform: Weiterführendes Studium mit berufsqualifizierendem Abschluss
Studienbeginn: Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden.
Regelstudienzeit: 4 Fachsemester
Mindeststudienzeit: keine
Fakultät: Medizinische Fakultät
Fächergruppe: Humanmedizin und Gesundheitswissenschaften
entspricht "Key Features" des ECTS: Der Studiengang entspricht den von der EU-Kommission definierten "Key Features" des ECTS.
Diploma Supplement: Nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges wird ein Diploma Supplement ausgestellt.
Beiträge:

Die Universität erhebt für das Studentenwerk München den Grundbeitrag in Höhe von 52 Euro sowie den Solidarbeitrag Semesterticket in Höhe von 66,50 Euro.

nach oben

Bewerbung und Zulassung

Formale Studienvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung
Zulassungs-
voraussetzung:
Bitte mit der Fachstudienberatung Kontakt aufnehmen
Zulassungsmodus
1. Semester:
Keine Zulassungsbeschränkung - aber Eignungsfeststellungsverfahren
Zulassungsmodus
höheres Semester:
Keine Zulassungsbeschränkung - aber Eignungsfeststellungsverfahren
Eignungs-
feststellungs-
verfahren:
Die Aufnahme des Studiums setzt die Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren voraus.
Informationen zum Eignungsfeststellungs-
verfahren:
siehe Webangebot des Faches.
Link zum Fach: http://www.m-publichealth.med.uni-muenchen.de
nach oben Studienplatz

Beschreibung des Studienfachs

 

Die Epidemiologie untersucht, durch welche Faktoren ein Individuum oder ganze Bevölkerungsgruppen krank werden und welche sie gesund erhalten. Mit Hilfe epidemiologischer Kenntnisse werden viele gesundheitspolitische Maßnahmen ergriffen. Mit den sich ändernden Lebensumständen der Menschen treten neue Gesundheitsrisiken auf und das Krankheitsspektrum der Gesellschaft verschiebt sich hin zu chronischen, zum Teil vermeidbaren, Erkrankungen.

Das Master of Science Programm setzt neben der Vermittlung methodisch-analytischer Kenntnisse neue, zeitgemäße Schwerpunkte in Forschung und Lehre, die sich in den Spezialisierungsmöglichkeiten widerspiegeln. Die Ausrichtungen Epidemiologie, klinische Epidemiologie, genetische Epidemiologie, Umwelt- und Arbeitsepidemiologie sowie Funktions- und Rehabilitationswissenschaften (Human Functioning Sciences) tragen diesem Anspruch Rechnung.

Weitere Informationen unter http://www.en.msc-epidemiologie.med.uni-muenchen.de

Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Studienaufbau / Module

Die Studiendauer beträgt 4 Semester mit 120 ECTS. (European Credit Transfer System). Das Masterprogramm hat fünf Pflichtmodule (72 ECTS). Wahlpflichtmodule werden im Umfang von 48 ECTS angeboten. Studierende wählen zwei von vier Spezialisierungen (je 18 ECTS). Bis zu 12 ECTS werden dann aus den vier MPH Wahlpflichtmodulen und/oder aus zwei methodischen Wahlpflichtmodulen gewählt.

Pflichtmodule

  1. Biometrie;
  2. Epidemiologie;
  3. Public Health Forschung und Praxis;
  4. Praktikum;
  5. Masterarbeit, Kolloquium, Disputation

Spezialisierungen

  1. Epidemiologie
  2. Klinische Epidemiologie
  3. Genetische Epidemiologie
  4. Umwelt- und Arbeitsepidemiologie

Weitere methodische Wahlpflichtmodule

  1. Neue Entwicklung in Biostatistik
  2. Fortgeschrittene Qualitative Forschungsmethoden

MPH Wahlpflichtmodule

  1. Prävention und Gesundheitsförderung;
  2. Gesundheitssystemforschung und Gesundheitsökonomie;
  3. Sozial- und Verhaltenswissenschaften;
  4. Global Public Health

Tätigkeits- und Berufsfelder

Absolventen/Innen des Master of Science (Epidemiologie) sind in der Lage, Probleme verschiedener Gesundheitsfelder zu analysieren, Studien zu planen, durchzuführen und zu evaluieren. MSc-Absolventen/Innen lernen die Zusammenhänge zwischen Krankheiten und den dazu führenden Risikofaktoren, sie wissen, wie Krankheiten diagnostiziert und therapiert werden, welche Prognose sie haben und wie sie die Lebensqualität beeinflussen. Sie kennen den Zusammenhang zwischen Krankheiten, der genetischen Veranlagung und Einflussfaktoren aus der Umwelt. Mit dieser Ausbildung qualifizieren sich die Absolventen/innen für Berufsfelder z.B. in folgenden Bereichen: - Bildungs- und Forschungseinrichtungen - Projekt- und Programmmanagement in Behörden (Gesundheitsämter, Statistische Landesämter, Bundesämter wie z.B. für Statistik, für Strahlenschutz oder für Risikobewertung) - Gesundheitswesen - Krankenversicherungen - Verbände und Einrichtungen im Bereich Gesundheitsökonomie und Gesundheitssystemforschung - Klinische Forschung in der Pharmaindustrie etc. - Internationale Organisationen (WHO, UNDP, UNEP, usw.) - Unternehmensberatung
nach oben

Voraussetzungen und Anforderungen

Eignungsfeststellungsverfahren

Die Aufnahme des Studiums setzt die erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren voraus. Spezifische Informationen über Zulassungsvoraussetzungen, Bewerbungsunterlagen und Prüfungsverfahren unter http://www.m-publichealth.med.uni-muenchen.de

Bewerbungsschluss (für das Wintersemester): jährlich 15. Mai! Bewerbungsunterlagen sind zu senden an:

  • Master of Public Health: Frau Mitthof-Löffler [Studiengangsekretariat MPH, Marchioninistr. 15, 81377 München], siehe Informationen zur Bewerbung
  • Master of Public Health (Health Administration and Management): Fr. Rieder [Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit; Akademie für Gesundheit, Ernährung und Verbraucherschutz (AGEV), z.Hd. Fr. Maria-Luise Rieder Pfarrstraße 3, 80538 München], siehe Informationen zur Bewerbung
  • Master of Science Epidemiologie: Fr. Thomas [Epidemiologie-Studiengang München, IBE, Klinikum Großhadern, Marchioninistraße 15, D - 81377 München], siehe Informationen zur Bewerbung

Angebote zur Studienorientierung

  • Zur Studienorientierung veranstaltet die LMU jedes Jahr im Februar ihren großen "Tag der offenen Tür". 
    www.lmu.de/tof
  • Jeweils zu Semesterbeginn werden von den jeweiligen Studiengängen- und fächern Einführungsveranstaltungen angeboten.
    www.lmu.de/studienbeginn
nach oben

Ansprechpartner

Adresse des Fachs

Sprechstunden, Aushänge, Änderungen des Lehrangebots

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie
Marchioninistr. 15
81377 München
Internet:
http://www.m-publichealth.med.uni-muenchen.de
http://www.en.msc-epidemiologie.med.uni-muenchen.de

Fachstudienberatung

Inhaltliche und spezifische Fragen des Studiums, Studienaufbau, Stundenplan, fachliche Schwerpunkte

Dr. Ulla Schlipköter
Marchioninistr. 15 / Zi. K U1 824
Tel.: +49 (0) 89 / 4400 - 77498
E-Mail: schli@ibe.med.uni-muenchen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Zentrale Studienberatung

Studienentscheidung, Studienwahl, Fächerangebot der LMU, Zulassung und Numerus Clausus, Fächerkombinationen, Studienorganisation, formale Fragen rund ums Studium

Ludwigstr 27/I, Zi. G 109 (Postanschrift: Geschwister-Scholl-Platz 1)
80539 München
Tel.: +49 (0) 89 / 2180-9000 (Mo-Do 09.00-16.00 Uhr, Fr 09.00-12.00 Uhr)
Fax: +49 (0) 89 / 2180-2967
Email-Kontakt: www.lmu.de/studienanfrage

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Di bis Do 13.00 - 16.00 Uhr

nach oben

Prüfungsamt

Prüfungsangelegenheiten, Prüfungsanmeldung, Semesteranrechnungsbescheide

Masterstudiengänge Public Health (MPH) und Epidemiologie (MSc)

Ludwig-Maximilians-Universität München
Masterstudiengänge Public Health (MPH) und Epidemiologie (MSc)
Marchioninistr. 15 / Zi. U1/820
81377 München (Großhadern)
Tel.: +49 (0) 89 / 4400 - 74481
Fax: +49 (0) 89 / 4400 - 77491
E-Mail: mph@ibe.med.uni-muenchen.de oder msc@ibe.med.uni-muenchen.de
Sprechzeiten: Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr

Stand: 14.04.2016