Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Griechische Studien (Bachelor)

Studiengang

Studiengang: Griechische Studien (Bachelor)
Abschluss: Bachelor
Abschlussgrad: Bachelor of Arts (B.A.)
Fachtyp: Hauptfach
Studienform: Grundständiges Studium mit erstem berufsqualifizierenden Abschluss
Studienbeginn: Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden.
Regelstudienzeit: 6 Fachsemester
Konsekutiver Master möglich: ja
Fakultät: Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften
Fächergruppe: Sprach- und Kulturwissenschaften
entspricht "Key Features" des ECTS: Der Studiengang entspricht den von der EU-Kommission definierten "Key Features" des ECTS.
Diploma Supplement: Nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges wird ein Diploma Supplement ausgestellt.
Beiträge:

Die Universität erhebt für das Studentenwerk München den Grundbeitrag in Höhe von 62 Euro sowie den Solidarbeitrag Semesterticket in Höhe von 66,50 Euro.

Anmerkung: Zwei-Fach-Bachelorstudiengang mit 120 ECTS im Hauptfach und 60 ECTS im zu wählenden Nebenfach. Als Nebenfach wählbar ist: Antike und Orient, Evangelische Theologie, Geographie, Geschichte (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren), Informatik (Achtung Studienorientierungsverfahren), Katholische Theologie, Kommunikationswissenschaft (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Kunst/Musik/Theater (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Orthodoxe Theologie, Pädagogik/Bildungswissenschaft (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Philosophie (Achtung Voranmeldeverfahren), Rechtswissenschaften (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Sinologie, Sprache/Literatur/Kultur, Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung) oder Volkswirtschaftslehre (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung).

nach oben

Bewerbung und Zulassung

Formale Studienvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung
Zulassungsmodus
1. Semester:
Keine Zulassungsbeschränkung
Zulassungsmodus
höheres Semester:
Keine Zulassungsbeschränkung
Pflichtkombination mit anderen Fächern: ja
Eignungs-
feststellungs-
verfahren:
Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig.
Link zum Fach: http://www.byzantinistik.lmu.de
nach oben Studienplatz

Beschreibung des Studienfachs

Das BA Hauptfach Griechische Studien verwirklicht das Modell einer integrierten Gräzistik, die sich mit der griechischen Literatur der Antike, der byzantinischen Zeit und der Neuzeit befasst. Der Studiengang setzt bei der Vermittlung von grundlegenden Sprachkenntnissen an oder baut auf sie auf (je nach Vorkenntnissen), und zielt ab auf eine umfassende Erschließungskompetenz literarischer Texte der genannten Epochen. Der Studiengang bietet neben der Vermittlung allgemeiner Fähigkeiten in Informationsbeschaffung und Recherche, insbesondere durch Datenbanken, anhand von literaturgeschichtlichen Themenbereichen die für den gesamten Bereich der Griechischen Studien erforderlichen methodischen Kompetenzen. Die Ausbildung wird durch kulturgeschichtliche und medienkundliche Anteile im Pflichtbereich ergänzt.

Studienaufbau / Module

Das Studium ist für eine Regelstudienzeit von sechs Semestern konzipiert. Die Pflichtmodule (P) müssen von allen Studierenden absolviert werden. Die Auswahlmöglichkeit zwischen den Wahlpflichtmodulen (WP) 1 bis 3, 4 bis 6, 10/I-II oder 11/I–II nimmt auf bereits vorhandene Sprachkenntnisse (Alt- und/oder Neugriechisch) bzw. auf den Schwerpunkt des Studiums Rücksicht (Altgriechische Philologie, Byzantinistik oder Neogräzistik). Durch die Wahlpflichtmodule 7 bis 23 wird eine Schwerpunktbildung in den Bereichen (Alt)griechische Philologie, Byzantinistik und Neogräzistik ermöglicht. Das Studium schließt mit der Erstellung einer Bachelorarbeit ab.

Module und Lehrveranstaltungen SWS CP
1. Semester. Zu belegen: P 1 und P2, WP 1 oder WP 2 oder WP 3
P 1 Grundlagen der Griechischen Studien I (Basis) 9
P 1.1 Griechische Literaturgeschichte Übung 2 4
P 1.2 Griechische Literaturgeschichte Tutorium 1 2
P 1.3 Einführung in die Byzantinistik Übung 2 3
P 2 Informationskompetenz 3
P 2.1 Grundlagen wissenschaftlicher Recherche Übung 1 2
P 2.2 Grundlagen wissenschaftlicher Recherche Tutorium 1 1
WP 1 Griechische Sprache I 6
WP 1.1 Einführung in die griechische Sprache und Kultur Ia Übung 2 3
WP. 1.2 Einführung in die griechische Sprache und Kultur Ib Übung 2 3
WP 2 Neugriechische Sprache I 6
WP 2.1 Neugriechische Sprache Ia Übung 2 3
WP 2.1 Neugriechische Sprache Ib Übung 2 3
WP 3 Altgriechische Autorenlektüre: Prosa 6
WP 3.1 Einführung in die Autorenlektüre Ia Übung 2 3
WP 3.2 Einführung in die Autorenlektüre Ib Übung 2 3
2. Semester. Zu belegen: P 3 und WP 4 oder WP 5 oder WP 6
P 3 Grundlagen der Griechischen Studien II (Fortführung) 12
P 3.1 Einführung in Mythologie und Religion der Griechen Übung 2 3
P 3.2 Einführung in die Neogräzistik Übung 2 3
P 3.3 Einführung in die AVL Übung 4 6
WP 4 Griechische Sprache II 6
WP 4.1 Einführung in die griechische Sprache und Kultur IIa Übung 2 3
WP 4.2 Einführung in die griechische Sprache und Kultur IIb Übung 2 3
WP 5 Neugriechische Sprache II 6
WP 5.1 Neugriechische Sprache IIa Übung 2 3
WP 5.2 Neugriechische Sprache IIb Übung 2 3
WP 6 Altgriechische Autorenlektüre: Poesie 6
WP 6.1 Einführung in die Autorenlektüre IIa Übung 2 3
WP 6.2 Einführung in die Autorenlektüre IIb Übung 2 3
3. Semester. Zu belegen: WP 7 oder WP 8 oder WP 9 und WP 10/I oder 11/I
WP 7 Narrative Formen I (Griechische Philologie) 12
WP 7.1 Das griechische Epos Vorlesung 2 3
WP 7.2 Intensive Lektüre griechisches Epos Übung 2 3
WP 7.3 Altgriechische Literatur: Poesie (zur Metho­dik literaturwissenschaftlichen Arbeitens) Basisseminar 2 6
WP 8 Narrative Formen I (Byzantinistik) 12
WP 8.1 Das griechische Epos Vorlesung 2 3
WP 8.2 Intensive Lektüre byzantinische Prosa Übung 2 3
WP 8.3 Byzantinische Literaturwissenschaft: Gattungsproblematik Basisseminar 2 6
WP 9 Narrative Formen I (Neogräzistik) 12
WP 9.1 Das griechische Epos Vorlesung 2 3
WP 9.2 Intensive Lektüre neugriechische Prosa Übung 2 3
WP 9.3 Neugriechische Literaturwissenschaft: Gattungsproblematik Basisseminar 2 6
WP 10/I Griechische Grammatik 6
WP 10.1 Griechische Morphologie Übung 3 6
WP 11/I Neugriechische Sprache III 6
WP 11.1 Neugriechische Sprache IIIa Übung 2 3
WP 11.2 Neugriechische Sprache IIIb Übung 2 3
4. Semester. Zu belegen: WP 12 oder WP 13 oder WP 14 und WP 10/II oder 15
WP 12 Narrative Formen II (Griechische Philologie) 12
WP 12.1 Die griechische Historiographie Vorlesung 2 3
WP 12.2 Intensive Lektüre griechische Histo­riographie Übung 2 3
WP 12.3 Altgriechische Literatur: Prosa (zur Methodik literaturwissenschaftlichen Arbeitens) Basisseminar 2 6
WP 13 Narrative Formen II (Byzantinistik) 12
WP 13.1 Die griechische Historiographie Vorlesung 2 3
WP 13.2 Intensive Lektüre byzantinische Histo­riographie Übung 2 3
WP 13.3 Byzantinische Historiographie Basisseminar 2 6
WP 14 Narrative Formen II (Neogräzistik) 12
WP 14.1 Die griechische Historiographie Vorlesung 2 3
WP 14.2 Intensive Lektüre neugriechische Essayistik Übung 2 3
WP 14.3 Neugriechische Literaturwissenschaft:Literaturgeschichtschreibung Basisseminar 2 6
WP 10/II Griechische Grammatik 6
WP 10.2 Griechische Syntax Übung 3 6
WP 11/II Neugriechische Sprache III 6
WP 11.3 Neugriechische Sprache IIIc Übung 2 3
WP 11.4 Neugriechische Sprache IIId Übung 2 3
5. Semester. Zu belegen: WP 15 oder WP 16 oder WP 17 und WP 18/I oder WP 19/I oder WP 20/I
WP 15 Diskursive Formen I (Griechische Philologie) 12
WP 15.1 Das griechische Drama Vorlesung 2 3
WP 15.2 Intensive Lektüre griechisches Drama Übung 2 3
WP 15.3 Extensive Lektüre griechisches Drama Übung 3 6
WP 16 Diskursive Formen I (Byzantinistik) 12
WP 16.1 Byzantinische Literatur Vorlesung 2 3
WP 16.2 Intensive Lektüre Byzantinische Lite­ratur Übung 2 3
WP 16.3 Extensive Lektüre griechisches Drama Übung 3 6
WP 17 Diskursive Formen I (Neogräzistik) 12
WP 17.1 Neugriechische Literatur I Vorlesung 2 3
WP 17.2 Intensive Lektüre neugriechische Lite­ratur I Übung 2 3
WP 17.3 Extensive Lektüre griechisches Drama Übung 3 6
WP 18/I Forschung und Rezeption (Griechische Philologie) 6
WP 18.1 Forschungsprobleme in der griechischen Literaturwissenschaft Hauptseminar 2 6
WP 19/I Forschung und Rezeption (Byzantinistik) 6
WP 19.1 Forschungsprobleme in der Byzantinistik Hauptseminar 2 6
WP 20/I Forschung und Rezeption (Neogräzistik) 6
WP 20.1 Forschungsprobleme in der Neogräzistik Hauptseminar   2
6. Semester. Zu belegen: WP 21 oder WP 22 oder WP 23 und WP 18/II oder WP 19/II oder WP 20/II und BA
WP 21 Diskursive Formen II (Griechische Philologie) 12
WP 21.1 Griechische Philosophie und RhetorikVorlesung 2 3
WP 21.2 Intensive Lektüre griechische Philosophie und Rhetorik Übung 2 3
WP 21.3 Extensive Lektüre griechische Philosophie und Rhetorik Übung 2 6
WP 22 Diskursive Formen II (Byzantinistik) 12
WP 22.1 Byzantinische Kulturgeschichte Vorlesung 2 3
WP 22.2 Intensive Lektüre byzantinische Kulturgeschichte Übung 2 3
WP 22.3 Extensive Lektüre griechische Philosophie und Rhetorik Übung 3 6
WP 23 Diskursive Formen II (Neogräzistik) 12
WP 23.1 Neugriechische Literatur II Vorlesung 2 3
WP 23.2 Intensive Lektüre neugriechische Literatur II Übung 2 3
WP 23.3 Extensive Lektüre griechische Philo­sophie und Rhetorik Übung 3 6
WP 18/II Forschung und Rezeption (Griechische Philologie) 6
WP 18.2 Übung zur Rezeption der griechischen Literatur Übung 2 3
WP 18.3 Methodenkolloquium zur griechischen Literaturwissenschaft 2 3
WP 19/II Forschung und Rezeption (Byzantinistik) 6
WP 19.2 Forschungsprobleme der byzantinischen Kultur- und Kunstgeschichte Übung 2 3
WP 19.3 Methodenkolloquium zur Byzantinistik 2 3
WP 20/II Forschung und Rezeption (Neogräzistik) 6
20.2 Übung zur Rezeption der neugriechischen Literatur Übung 2 3
20.3 Methodenkolloquium zur Neogräzistik 2 3
P 4 Abschlussmodul 12
BA-Arbeit 12

Nebenfächer

Zu dem Bachelor-Hauptfach (120 ECTS-Punkte) muss ein Nebenfach (60 ECTS-Punkte) gewählt werden. Als Nebenfach wählbar ist:

*Bitte beachten Sie, dass bei diesen Nebenfächern keine zeitliche Überschneidungsfreiheit zum Hauptfachstudium garantiert wird! Bitte suchen Sie vor Wahl dieser Nebenfächer die Fachstudienberatung auf!

Tätigkeits- und Berufsfelder

Der Studiengang bereitet vor auf die Beschäftigung an Universitäten und Akademien, in Verlagen, Dokumentation und Archiv, der Erwachsenenbildung, der Veranstaltungsorganisation, der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie allen Gebieten des cultural management.
nach oben

Voraussetzungen und Anforderungen

Unterrichtssprachen

Deutsch

Angebote zur Studienorientierung

  • Informationsveranstaltung für Studienanfänger in den Kulturwissenschaften am 29. Juni 2012, Beginn: 14 Uhr, Hörsaal A 140, Hauptgebäude, Geschwister-Scholl-Platz 1
  • Zur Studienorientierung veranstaltet die LMU jedes Jahr im Februar ihren großen "Tag der offenen Tür". 
    www.lmu.de/tof
  • Jeweils zu Semesterbeginn werden von den jeweiligen Studiengängen- und fächern Einführungsveranstaltungen angeboten.
    www.lmu.de/studienbeginn
nach oben

Ansprechpartner

Adresse des Fachs

Sprechstunden, Aushänge, Änderungen des Lehrangebots

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte und Neogräzistik
Amalienstr. 52 / Postadresse: Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München
Internet: www.byzantinistik.lmu.de

Fachstudienberatung

Inhaltliche und spezifische Fragen des Studiums, Studienaufbau, Stundenplan, fachliche Schwerpunkte

Prof. Albrecht Berger
Amalienstr. 52 (3. Obergeschoss)
Tel.: +49 (0) 89 / 2180 – 2390
E-Mail: albrecht.berger@lmu.de
Sprechzeiten: www.byzantinistik.uni-muenchen.de/personen/professoren/aberger

Prof. Marie-Elisabeth Mitsou
Amalienstr. 52 / Zi. 314 (3. Obergeschoss)
Tel.: +49 (0) 89 / 2180 - 5477
E-Mail: m.mitsou@lmu.de
Sprechzeiten: www.byzantinistik.uni-muenchen.de/personen/professoren/mlmitsou

Prof. Ioannis Zelepos
Amalienstr. 52 / Zi. 314 (3. Obergeschoss)
Tel.: +49 (0) 89 / 2180 - 5477
E-Mail: ioannis.zelepos@lmu.de
Sprechzeiten: http://www.byzantinistik.uni-muenchen.de/personen/professoren/zelepos

Dr. Sergei Mariev (Studiengangskoordinator)
Amalienstr. 52 / Zi. 305 (3. Obergeschoss)
Tel.: +49 (0) 89 / 2180 - 5475
E-Mail: sergei.mariev@lrz.uni-muenchen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Zentrale Studienberatung

Studienentscheidung, Studienwahl, Fächerangebot der LMU, Zulassung und Numerus Clausus, Fächerkombinationen, Studienorganisation, formale Fragen rund ums Studium

Ludwigstr 27/I, Zi. G 109 (Postanschrift: Geschwister-Scholl-Platz 1)
80539 München
Tel.: +49 (0) 89 / 2180-9000 (Mo-Do 09.00-16.00 Uhr, Fr 09.00-12.00 Uhr)
Fax: +49 (0) 89 / 2180-2967
Email-Kontakt: www.lmu.de/studienanfrage

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Di bis Do 13.00 - 16.00 Uhr

nach oben

Prüfungsamt

Prüfungsangelegenheiten, Prüfungsanmeldung, Semesteranrechnungsbescheide

Prüfungsamt für Geistes- und Sozialwissenschaften (PAGS)

Ludwig-Maximilians-Universität München
Prüfungsamt für Geistes- und Sozialwissenschaften
Geschwister-Scholl-Platz 1 / Zimmer C 026, D 020, D 201, D 203, D 205
80539 München
Internet und Ansprechpartner: www.lmu.de/pa/pags
Öffnungszeiten Räume C 026, D 020 und D 201: Mo - Mi von 9.00-12.00 Uhr; Do von 14.00-16.00 Uhr; Fr geschlossen
Öffnungszeiten Räume D 203 und D 205: Mo - Mi von 09.00-12.00 Uhr; Do von 14.00-16.00 Uhr; Fr geschlossen

Stand: 13.07.2017