Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Gender Studies (Master Nebenfach)

Studiengang

Studiengang: Gender Studies (Master Nebenfach)
Abschluss: Master
Fachtyp: Hauptfach
Studienform: Weiterführendes Studium mit berufsqualifizierendem Abschluss
Studienbeginn: Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden.
Fakultät: Sozialwissenschaftliche Fakultät
Fächergruppe: Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
entspricht "Key Features" des ECTS: Der Studiengang entspricht den von der EU-Kommission definierten "Key Features" des ECTS.
Diploma Supplement: Nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges wird ein Diploma Supplement ausgestellt.
Beiträge:

Die Universität erhebt für das Studentenwerk München den Grundbeitrag in Höhe von 62 Euro sowie den Solidarbeitrag Semesterticket in Höhe von 67,40 Euro.

Anmerkung: Nebenfach in Umfang von 30 ECTS für Masterstudiengänge. Einzige derzeit mögliche Kombination mit Soziologie 90 ECTS (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren).

nach oben

Bewerbung und Zulassung

Zulassungsmodus
1. Semester:
Keine Zulassungsbeschränkung.
Zulassungsmodus
höheres Semester:
Keine Zulassungsbeschränkung
Pflichtkombination mit anderen Fächern: ja
Eignungs-
feststellungs-
verfahren:
Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig.
Link zum Fach: http://www.gender.soziologie.uni-muenchen.de/studium_lehre/genderstudies_nf
nach oben Studienplatz

Beschreibung des Studienfachs

Die Gender Studies beschäftigen sich mit der zentralen Bedeutung von Geschlecht für alle Bereiche des menschlichen Lebens. Leitend ist dabei die Annahme, dass Geschlecht komplex ist. Es ist zugleich individuelle Erfahrung, soziale Strukturkategorie, kulturell-symbolischer Code, körperlich-leibliche Materialität, Dimension und Effekt sozialer Praxen, Teil von Organisationen und Institutionen, literarisches Narrativ usw. An der Ludwig-Maximilians-Universität München konzentriert sich die Auseinandersetzung im Studium mit den soziologischen und literatur- bzw. kulturwissenschaftlichen Perspektiven der Gender Studies. Das Nebenfach Gender Studies vermittelt Kenntnisse hinsichtlich unterschiedlicher disziplinärer Zugänge sowie verschiedener theoretisch-empirischer Ansätze. Erworben wird die Fähigkeit, Gender als historisch und kulturell eingebettet sowie verwoben mit anderen Kategorien wie Ethnizität, Schicht bzw. Klasse, Sexualität usw. zu begreifen und zu erforschen.

Studienaufbau / Module

Das Nebenfach gliedert sich in drei aufeinander aufbauende Module, die in der nummerischen Reihenfolge besucht werden müssen.

Modul 1 „Grundlagen der Geschlechterforschung“ dient der Setzung eines verbindlichen Basiswissens und vermittelt grundlegende Kenntnisse zu fachspezifischen theoretischen Ansätzen und Konzepten der Geschlechterforschung. In diesem Modul besuchen Studierende eine Vorlesung, eine Übung und ein Hauptseminar.

Modul 2 „Aktuelle Fragestellungen der Geschlechterforschung“ lässt die bisher gewonnenen Erkenntnisse vertiefen. Die Studierenden lernen, die Theorien und Methoden der Gender Studies auf aktuelle Fragestellungen in der Geschlechterforschung anzuwenden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Analyse und Erörterung geschlechterwissenschaftlicher Begriffe, Fragestellungen und Forschungsergebnisse. In diesem Modul belegen Studierende eine Übung und ein Hauptseminar.

In Modul 3 „Inter- und transdisziplinäre Aspekte der Geschlechterforschung“ werden Methoden und Erkenntnisse aus verschiedenen Disziplinen zusammengeführt. Es dient zur Vertiefung transdisziplinärer Kenntnisse zu genderrelevanten Fragestellungen, Perspektiven und Forschungsergebnissen. In diesem Modul besuchen die Studierenden eine Vorlesung und eine zugehörige Übung.

Modul 1 und 3 wird im Wintersemester angeboten, Modul 2 im Sommersemester.

1. Fachsemester / Wintersemester:

Modul P 1 „Grundlagen der Geschlechterforschung“ (12 ECTS)

  • P 1.1 Vorlesung „Der große kleine Unterschied – Einführung in die sozial- und kulturwissenschaftliche Geschlechterforschung“
  • P 1.2 Übung zur Vorlesung „Der große kleine Unterschied“
  • P 1.3 Hauptseminar: Theoretische Grundlagen

2. Fachsemester / Sommersemester:

Modul P 2 „Aktuelle Fragestellungen der Geschlechterforschung“ (12 ECTS)

  • P 2.1 Hauptseminar: Aktuelle Fragestellungen der Geschlechterforschung
  • P 2.2 Übung: Aktuelle Fragestellungen der Geschlechterforschung

3. Fachsemester / Wintersemester:

Modul P 3 „Inter- und transdisziplinäre Aspekte der Geschlechterforschung“ (6 ECTS)

  • P 3.1 Vorlesung „Gendergraphien. Perspektiven der Geschlechterforschung auf Körper – Wissen – Praxis“
  • P 3.2 Übung zur Vorlesung „Gendergraphien“

Die Module müssen in nummerischer Reihenfolge besucht werden. Studierende im gemeinsamen Profilbereich der Geistes- und Sozialwissenschaften besuchen zunächst Modul P1 und können dann aus P2 und/oder P3 wählen.

Tätigkeits- und Berufsfelder

Das Studium vermittelt wissenschaftlich fundiertes und kritisch reflektiertes Wissen über Geschlechterverhältnisse auf individueller, struktureller und symbolischer Ebene in Gesellschaft und Wissenschaft. Dabei werden auch Kompetenzen erworben, die in vielfältigen beruflichen Tätigkeiten einsetzbar sind.

nach oben

Voraussetzungen und Anforderungen

Zugangsvoraussetzung

Voraussetzung für die Immatrikulation in das Nebenfach Gender Studies als Teilstudiengang ist die Immatrikulation in einen Masterstudiengang, der das Fach Gender Studies als Nebenfach vorsieht. Einzige derzeit mögliche Kombination ist mit dem Master-Hauptfach Soziologie 90 ECTS (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren).

Unterrichtssprachen

Lehrveranstaltungen des Nebenfaches finden überwiegend in deutscher Sprache statt, einige Lehrveranstaltungen oder Bestandteile solcher auch in englischer Sprache.

Angebote zur Studienorientierung

nach oben

Ansprechpartner

Adresse des Fachs

Sprechstunden, Aushänge, Änderungen des Lehrangebots

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Soziologie
Lehrstuhl Soziologie und Gender Studies
Konradstr. 6
80801 München
Internet: www.gender.soziologie.uni-muenchen.de/studium-lehre/nf_genderstudies

Fachstudienberatung

Inhaltliche und spezifische Fragen des Studiums, Studienaufbau, Stundenplan, fachliche Schwerpunkte

Jana Fritsche M.A.
Konradstr. 6, Raum 101
Tel.: +49 (0) 89 / 2180- 3148
E-Mail: jana.fritsche@soziologie.uni-muenchen.de
Sprechzeiten: www.gender.soziologie.uni-muenchen.de/personen/wissenschaftlich_mitarbeiter/fritsche

nach oben

Prüfungsamt

Prüfungsangelegenheiten, Prüfungsanmeldung, Semesteranrechnungsbescheide

Prüfungsamt für Geistes- und Sozialwissenschaften (PAGS)

Ludwig-Maximilians-Universität München
Prüfungsamt für Geistes- und Sozialwissenschaften
Geschwister-Scholl-Platz 1 / Zimmer C 026, D 020, D 201, D 203, D 205
80539 München
Internet und Ansprechpartner: www.lmu.de/pa/pags
Öffnungszeiten Räume C 026, D 020 und D 201: Mo - Mi von 9.00-12.00 Uhr; Do von 14.00-16.00 Uhr; Fr geschlossen
Öffnungszeiten Räume D 203 und D 205: Mo - Mi von 09.00-12.00 Uhr; Do von 14.00-16.00 Uhr; Fr geschlossen

Stand: 08.12.2017