Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Biologie (Bachelor / Nebenfach)

Studiengang

Studiengang: Biologie (Bachelor / Nebenfach)
Abschluss: Bachelor
Fachtyp: Nebenfach
Studienform: Grundständiges Studium mit erstem berufsqualifizierenden Abschluss
Studienbeginn: Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden.
Fakultät: Fakultät für Biologie
Fächergruppe: Mathematik und Naturwissenschaften
entspricht "Key Features" des ECTS: Der Studiengang entspricht den von der EU-Kommission definierten "Key Features" des ECTS.
Diploma Supplement: Nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges wird ein Diploma Supplement ausgestellt.
Beiträge:

Die Universität erhebt für das Studentenwerk München den Grundbeitrag in Höhe von 62 Euro sowie den Solidarbeitrag Semesterticket in Höhe von 66,50 Euro.

Anmerkung: Nebenfach für Zwei-Fach-Bachelorstudiengänge. Kann im Umfang von 30 ECTS mit den Hauptfächern Informatik 150 ECTS (Achtung Eignungsfeststellungsverfahren bzw. ggfls. Studienorientierungsverfahren), Geographie (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Mathematik (Achtung Voranmeldeverfahren) oder Statistik kombiniert werden.

nach oben

Bewerbung und Zulassung

Formale Studienvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung
Zulassungsmodus
1. Semester:
Keine Zulassungsbeschränkung
Zulassungsmodus
höheres Semester:
Keine Zulassungsbeschränkung
Pflichtkombination mit anderen Fächern: ja
Eignungs-
feststellungs-
verfahren:
Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig.
Link zum Fach: http://www.biologie.uni-muenchen.de
nach oben Studienplatz

Beschreibung des Studienfachs

Biologie ist eine der Leitwissenschaften des 21. Jahrhunderts und hat Brückenfunktionen zu anderen Natur- und Humanwissenschaften wie z.B. Medizin, Physik, Chemie, Geologie und Geographie.

Die Biologie an der LMU München gehört zu den größten biologischen Fakultäten Deutschlands; auch die räumliche Nähe zu benachbarten Forschungszentren der Max-Planck-Institute für Biochemie und Neurobiologie sowie die einzigartige Verknüpfung mit den bayerischen Staatssammlungen und dem botanischen Garten kommen den Studierenden zugute. Daraus ergeben sich zahlreiche Wahlmöglichkeiten im Studium und Einblicke in sehr forschungsstarke Arbeitsgruppen. Durch die starke Anthropologie und Humanbiologie und den neurobiologischen Schwerpunkt können die neuesten Erkenntnisse der aktuellen Gesellschaftsthemen in das Studium einfließen.

In sich birgt das Fach Biologie eine enorme Breite. Diese erstreckt sich von molekularen Strukturen wie der DNA und RNA über Proteine, Zellen, den sichtbaren Geweben und Organen zu Organsystemen, vielzelligen Organismen und Populationen bzw. ganzen Ökosystemen. Dieses ganze Spektrum wird an der LMU an Mikroorganismen, Pflanzen, Pilzen, Tieren und Menschen auf verschiedenen Ebenen erforscht. Die Biologie gliedert sich in die Fachbereiche Anthropologie und Humangenetik, Biochemie, Botanik, Entwicklungsbiologie, Evolutionsbiologie, Genetik, Mikrobiologie, Neurobiologie, Ökologie, Systematik, Zellbiologie und Zoologie.

Studienaufbau / Module

Studienplan Biologie Bachelor Nebenfach

Für das Nebenfach wird empfohlen, in jedem Semester ein Modul im Umfang von 6 ECTS Punkten zu belegen.

  • 1. Semester: Allgemeine Biologie für Nebenfächer 1: Das Modul umfasst neben der Vorlesung Biologie für Nebenfächer 1 die Vorlesungen Botanik oder Zoologie. Bitte beachten Sie, sollten Sie im dritten Semester eines der beiden Module mit Praktikum belegen wollen, dann müssen Sie im 1. Semester die Vorlesung des anderen Modules belegen. Beispiel: Sie interessieren sich für Botanik und möchten hierzu auch das Praktikum absolvieren, dann sollten Sie im 1. Semester die Zoologievorlesung hören.
  • 2. Semester: Allgemeine Biologie für Nebenfächer 2: Allgemeine Biologie für Nebenfächer Teil 2. und die Vorlesung Systematik
  • 3. Semester: Bitte wählen Sie das Modul Botanik oder Zoologie.
  • 4. Semester: Belegen Sie ein Modul aus den Modulen Systematik, mit dem Inhalt Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen, Tierphysiologie oder eines der Module Zellbiologie, Ökologie oder Evolutionsbiologie.
  • 5. Semester: Belegen Sie ein Modul aus den Modulen Biochemie, Mikrobiologie, Genetik oder Humanbiologie, oder ökologische Interpretation von Luftbildern.

Beachten Sie, es ist auch möglich, Module aus höheren Semestern vorzuziehen bzw. Module aus niedrigeren Semestern später abzulegen, machen Sie dies bitte abhängig von der Studierbarkeit bzw. Ihrem Stundenplan.

Fächerkombinationen

Nebenfach für Zwei-Fach-Bachelorstudiengänge. Kann im Umfang von 30 ECTS Punkten mit den Hauptfächern Informatik 150 ECTS Punkten (Achtung Studienorientierungsverfahren), Geographie (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Mathematik (Achtung Voranmeldeverfahren) oder Statistik kombiniert werden.

nach oben

Voraussetzungen und Anforderungen

Unterrichtssprachen

Die Unterrichtssprache ist Deutsch, in einzelnen Fällen werden spezielle Vorlesungen auch in Englisch angeboten.

Erwünschtes Profil

Wer sich für das Studium der Biologie entscheidet, sollte Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen und Freude am praktischen Experimentieren haben. Die moderne Biologie ist eng mit allen Naturwissenschaften verknüpft. Durch die große Interdisziplinarität werden an die Studierenden hohe Ansprüche auch in anderen Wissenschaften wie Chemie, Mathematik und Physik gestellt. Sehr gute englische Sprachkenntnisse sind unerlässlich, da viele Lehrbücher und vertiefende Literatur nur in dieser Sprache abgefasst sind. Forschungsergebnisse werden international nur in Englisch publiziert.

Angebote zur Studienorientierung

  • Zur Studienorientierung veranstaltet die LMU jedes Jahr im Februar ihren großen "Tag der offenen Tür".
    www.lmu.de/tof
  • Jeweils zu Semesterbeginn werden von den jeweiligen Studiengängen und -fächern Einführungsveranstaltungen angeboten.
    www.lmu.de/studienbeginn
  • Die Fakultät für Biologie veranstaltet jedes Jahr im Juli ihren „Tag der offenen Tür“.
    www.biologie.uni-muenchen.de/tdot
nach oben

Ansprechpartner

Adresse des Fachs

Sprechstunden, Aushänge, Änderungen des Lehrangebots


Ludwig-Maximilians-Universität München
Biozentrum der LMU Biologie
Großhaderner Str. 2
82152 Planegg-Martinsried
Internet: www.biologie.uni-muenchen.de

Fachstudienberatung

Inhaltliche und spezifische Fragen des Studiums, Studienaufbau, Stundenplan, fachliche Schwerpunkte

Michael Bögle (Studiengangskoordinator für Bachelor und Master)
Großhaderner Str. 2 / Zi. B00.057 (Haus B)
Tel.: +49 (0) 89 / 2180 - 74226
E-Mail: biokoord@bio.lmu.de
Sprechzeiten: Mo, Do, Fr 09.00-17.00 Uhr

Fachstudienberatung für die einzelnen biologischen Fächer

siehe www.biologie.uni-muenchen.de/studium/anlaufstellen

Fachschaftsvertretung

siehe www.fsi.bio.lmu.de

Zentrale Studienberatung

Studienentscheidung, Studienwahl, Fächerangebot der LMU, Zulassung und Numerus Clausus, Fächerkombinationen, Studienorganisation, formale Fragen rund ums Studium

Ludwigstr 27/I, Zi. G 109 (Postanschrift: Geschwister-Scholl-Platz 1)
80539 München
Tel.: +49 (0) 89 / 2180-9000 (Mo-Do 09.00-16.00 Uhr, Fr 09.00-12.00 Uhr)
Fax: +49 (0) 89 / 2180-2967
Email-Kontakt: www.lmu.de/studienanfrage

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Di bis Do 13.00 - 16.00 Uhr

nach oben

Prüfungsamt

Prüfungsangelegenheiten, Prüfungsanmeldung, Semesteranrechnungsbescheide

Prüfungsamt für Biologie - Biozentrum der LMU

Ludwig-Maximilians-Universität München
Prüfungsamt für Biologie, Biozentrum der LMU
Großhaderner Str. 2 / Raum B 00.056
82152 Planegg-Martinsried
Öffnungszeiten, Telefon, E-Mail: www.biologie.uni-muenchen.de/fakultaet/organisation/pruefungsamt

Stand: 09.08.2017