Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Studiengänge mit Eignungsfeststellungsverfahren

Bei einigen Studienfächern sind vor Studienbeginn sog. „Eignungsfeststellungsverfahren“ bzw. anderweitige Eignungstests erforderlich. Eignungstests werden im Wesentlichen aus zwei Gründen durchgeführt: Die Fächer möchten den Studierenden die Möglichkeit geben, sich im Vorfeld bereits mit dem gewünschten Studiengang auseinanderzusetzen und auf diese Weise die Studienentscheidung zu fundieren. Außerdem ist den Fächern daran gelegen, Studierende zu finden, die möglichst gut zu dem angebotenen Fach passen. Die Auswahlkriterien sind von Fach zu Fach unterschiedlich. In der Regel ist eine gesonderte Anmeldung zum Eignungstest erforderlich, der Anmeldeschluss kann variieren. Erst mit der Bescheinigung des Faches über das bestandene Eignungsfeststellungsverfahren ist eine Immatrikulation möglich.