Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lehramt an Beruflichen Schulen

Bachelor/Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik II an der LMU

Der Studiengang Wirtschaftspädagogik II bereitet mit der Wahl eines Unterrichtsfaches in besonderem Maße auf ein Masterstudium vor. Nach Abschluss des Masterstudiums kann der Vorbereitungsdienst für das Lehramt an beruflichen Schulen angetreten werden.

Der Bachelor-Studiengang an der Fakultät für Betriebswirtschaft der LMU, der zum Wintersemester 2010/11 beginnt, ist ein Vollzeitstudium über sechs Semester, in dem 180 ECTS-Punkte erworben werden. Dieser berufsqualifizierende Studiengang bietet den Studierenden eine wissenschaftlich fundierte und dadurch langfristig tragfähige Ausbildung. Der Studiengang erfüllt höchste Qualitätsansprüche und bereitet systematisch auf die Heraus- und Anforderungen des Arbeitsmarktes oder einer Karriere in der Wissenschaft vor. Das Studium vermittelt sowohl betriebs- als auch volkswirtschaftliche Aspekte in ihrer Breite und in ihren Zusammenhängen. Darüber hinaus werden die Grundlagen der Wirtschaftspädagogik unterrichtet.

Im Studiengang der Studienrichtung II wählen die Studierenden neben dem wirtschaftspädagogischen Schwerpunkt nur ein Gebiet aus den betriebswirtschaftlichen Vertiefungen Finance & Accounting oder Strategy, Innovation & Marketing und setzen im Gegensatz zur Studienrichtung I einen weiteren Studienschwerpunkt auf eines der Unterrichtsfächer Englisch, Deutsch, Mathematik, Deutsch als Fremdsprache, evangelische oder katholische Theologie. Mit der Wahl eines dieser Unterrichtsfächer in der Studienrichtung II bereiten sich die Studierenden stärker auf die Laufbahn in einer berufsbildenden Schule vor.

Bachelor/Masterstudiengang Berufliche Bildung für das Lehramt an beruflichen Schulen (TU)

Die TU München bietet seit dem Wintersemester 2008/09 den Bachelorstudiengang Berufliche Bildung mit den Fachrichtungen Agrarwirtschaft, Bautechnik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft, Gesundheits- und Pflegewissenschaft sowie Metalltechnik an. Im Anschluss daran qualifiziert das Masterstudium Berufliche Bildung für das berufliche Lehramt.

Das Studium besteht aus drei Studienbereichen: der beruflichen Fachrichtung, dem Unterrichtsfach und den Sozialwissenschaften.

Im Bachelorstudiengang liegt der Schwerpunkt auf dem Studium der beruflichen Fachrichtung. In der Konsequenz ist auch die BA-Thesis in der beruflichen Fachrichtung anzufertigen. Absolventen erhalten den Titel „Bachelor of Education (B.Ed.)“.

Im geplanten Masterstudium wird der Schwerpunkt auf den Fachdidaktiken, dem Unterrichtsfach und den nun stärker auf die Schulart bezogenen Sozialwissenschaften gelegt. Die MA-Thesis kann in einem der drei Bereiche angefertigt werden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage der TUM

Alle Interessenten für den Bachelorstudiengang Berufliche Bildung müssen sich über das TUM-Online-Portal bewerben.

Die Unterrichtsfächer Deutsch, EnglischEvangelische  und Katholische Religionslehre sowie einige Erweiterungsfächer werden an der LMU München angeboten. Bei der Wahl eines dieser Fächer werden Sie automatisch per Datenübertrag zusätzlich an der LMU immatrikuliert.

Besonderheiten einzelner Fächer:

Für die Unterrichtsfächer Englisch und Sport besteht eine Eignungsprüfung, ebenso für die Erweiterungsfächer Kunst und Musik, für die Sie sich frühzeitig bei den unten angegebenen Adressen anmelden müssen:

Englisch: Meldung für das Wintersemester bis 15. Juli, für das Sommersemester bis 15. Januar. Näheres s. unter www.anglistik.uni-muenchen.de

Kunst: Mappenabgabe am Institut für Kunstpädagogik der LMU. Näheres s. unter www.lmu.de/kunstpaedagogik

Musik: Anmeldung an der Hochschule für Musik. Näheres s. unter www.musikhochschule-muenchen.mhn.de/

Sport: Zeit und Ort der Eignungsprüfung wird jedes Jahr neu festgelegt und im „Informationsblatt  zum Studium des Fachs Sport in Bayern - Lehramt - Diplom - Magister Artium“ ab März bekannt gegeben, darin auch das erforderlichen Anmeldungsformular. Näheres s. unter www.bayspet.de.

 

Adressen und Informationen

Studienberatung:
Technischen Universität München
, Marsstr. 20, 80335 München, Tel. 089/289-24239, http://www.edu.tum.de/studium/ansprechpartner/studienberatung/

Studentenkanzlei/Hochschulzugang der LMU, Geschwister-Scholl-Pl. 1, Zi. E011-E019, 80539 München, Tel. 2180-2209 oder -2216; Sprechstunden: Mo – Mi u. Fr 8.30 - 12.00; Do 13.30 – 15.30, www.lmu.de/studentenkanzlei 

Universität Bamberg, Kapuzinerstr. 16, 96045 Bamberg, für die berufliche Fachrichtung Sozialpädagogik, www.uni-bamberg.de

Hochschule für Musik und Theater, Arcisstr. 12, 80333 München, www.musikhochschule-muenchen.mhn.de/

Institut für Kunstpädagogik der LMU, Leopoldstr. 13, 80802 München, www.lmu.de/kunstpaedagogik

Prüfungsamt: Außenstelle des Prüfungsamtes für die Lehrämter an öffentlichen Schulen, Amalienstr. 52, Zi. U 01, Tel. 2180-2120, Sprechzeiten: Mo - Fr 8.30 - 12.00 .Postanschrift: Geschwister-Scholl-Pl. 1, 80539 München. www.uni-muenchen.de/studium/administratives/pruefungsaemter/lehraemter/index.htm