Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Internationaler Tag

„Die ganze Welt auf einem Fleck“

München, 21.11.2017

Spanien, Australien oder doch in die Arktis? Studium oder eher Praktikum? Wenn es ins Ausland gehen soll, gehen die Fragen damit erst los. Antworten gibt es am 29. November beim Internationalen Tag im Lichthof.

Internationaler Tag im Lichthof

„Wenn es um einen Auslandsaufenthalt geht, ist man als Student leicht überfordert. Die Infos sind verstreut und es dauert eine ganze Weile, bis man findet was man sucht. Das Besondere am Internationalen Tag ist, dass man alle Informationen in kurzer Zeit konzentriert an einem Fleck findet“, sagt Dr. Harald David vom International Office der LMU. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Auslandssemester, einen Sprachkurs oder ein Praktikum dreht. Rund 30 Institutionen der LMU, Agenturen, Hochschulen und Vermittler geben den Studenten Hilfestellung und stehen Rede und Antwort.

Egal wer, egal wohin
„Der Internationale Tag ist für Studierende aller Fachrichtungen und Semester da. Insbesondere wenn man ein ganzes Jahr ins Ausland möchte, ist selbst das zweite Semester definitiv nicht zu früh, um sich um ein Stipendium und eine Hochschule zu kümmern“, erklärt David. Vorbereiten muss man sich jedoch nicht auf den Internationalen Tag. Es reicht ein paar Fragen im Kopf zu haben und sich ein bisschen Zeit zu nehmen.

Bezahlt im Ausland studieren
Eine besondere Form des Auslandsaufenthalts: Teaching-Assistant-Programme. Hier studiert man nicht nur, sondern arbeitet auch noch als Dozent am deutschen Department der Gastuniversität. „Lehramtsstudenten tendieren dazu, nicht ins Ausland zu gehen, dabei sind die TA-Programme eine gute Vorbereitung auf den angestrebten Beruf. Außerdem wird man im Endeffekt für sein Auslandsstudium bezahlt, was wiederum attraktiv für alle ist“, sagt David. Als TA muß man nicht Lehramt studieren, sollte aber Freude an der deutschen Sprache und am Umgang mit Menschen haben

Fokus Großbritannien
Im Anschluss an den Internationalen Tag findet am 30. November die britische Hochschulmesse statt. Wer sich für ein Vollstudium in Großbritannien interessiert, ist hier genau richtig aufgehoben - auch wenn noch niemand so ganz genau weiß, wie es nach dem Brexit weitergeht.

Weitere Informationen zum Internationalen Tag und der britischen Hochschulmesse auf der Webseite des International Office.