Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Profil

Das Referat Internationale Angelegenheiten - kurz International Office – ist ein zentraler Akteur im Bereich der Internationalisierung der LMU und eine wichtige Schnittstelle zwischen internationalen Studierenden, der Zentralen Universitätsverwaltung und den Fakultäten sowie zwischen internationalen Institutionen und Universitäten und der LMU.

Zielgruppen und Aufgabenspektrum

  • Das International Office ist Ansprechpartner für Internationale Studieninteressenten und Studierende, Doktoranden und Gastwissenschaftler ebenso wie für LMU-Studierende, Forscher und Verwaltungsmitarbeiter, die im Ausland studieren, forschen, lehren oder sich weiterbilden wollen.
  • Es unterstützt die Universitätsleitung bei der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten im Bereich der Internationalisierung, insbesondere im Bereich Studium und Lehre; dabei arbeitet es eng mit den international relevanten Akteuren der Zentralen Universitätsverwaltung, mit den Fakultäten sowie den zentralen Einrichtungen der LMU zusammen.
  • Weiterhin ist das International Office Adressat für internationale Partneruniversitäten und nationale und internationale Agenturen (DAAD, EU, Alexander-von-Humboldt-Stiftung). In diesem Sinne vertritt das International Office die LMU nach außen und informiert über die Studien- und Forschungsmöglichkeiten im internationalen Umfeld. Es wirbt Drittmittel für die umfangreichen Mobilitätsprogramme des DAAD, der EU und des bayerischen Staates ein und entscheidet über deren Vergabe.
  • Für Vertreter internationaler Institutionen und Hochschulen, die an Kooperation oder dem Informationsaustausch mit Partnern an der LMU interessiert sind, ist das International Office meist die erste Anlaufstelle. Es führt die adäquaten Partner zusammen und moderiert gegebenenfalls die nötigen Schritte, um z.B. Kooperationsabkommen abzuschließen und den anschließenden Studierendenaustausch zu organisieren.

  • Darüber hinaus betreut das International Office administrativ und inhaltlich die Schlüsselpartnerschaften im Rahmen der Exzellenzinitiative, die Auslandsrepräsentanzen der LMU in China, USA und Brasilien und das Programm der Münchner Internationalen Sommerschule (MISU), das jährlich über 500 jungen Leuten aus aller Welt die Möglichkeit gibt, in den Sommermonaten die LMU und München kennenzulernen.

Partner

Bei der Betreuung stützt sich das International Office auf die Zusammenarbeit mit studentischen Gruppen (TutoRIA, MESA, Akasia, AISEC, Ländergruppen) und dem gemeinnützigen Verein IUCM (Internationaler Universitätsclub München e.V.). 

Die Verantwortung für die administrativen Belange und den Beratungs- und Betreuungsbedarf internationaler Studierender, Doktoranden und (Nachwuchs-)wissenschaftler teilt sich das International Office mit anderen Abteilungen der LMU-Verwaltung, darunter der Studentenkanzlei, der Zentralen Studienberatung, der Interkulturellen Beratungsstelle, dem Graduate Center, dem Dual Career Service, dem Center of Advanced Studies (CAS) und dem Sprachenzentrum. Ebenso wichtig ist die Zusammenarbeit mit den Auslandsbeauftragten in den Fakultäten sowie mit den Auslandsämtern, die einige Fakultäten eigens eingerichtet haben (Medizin und BWL).

Und last but not least wird das International Office in seiner Arbeit von verschiedenen Beiräten unterstützt und kontrolliert, namentlich dem Beirat Internationale Angelegenheiten, dem Beirat für die Chinastrategie, dem Beirat für die Sprachausbildung (Deutsch als Fremdsprache), dem Beirat der MISU und dem Beirat für die Vergabe von Mitteln im Bereich English Taught Courses.

Verantwortlich für den Inhalt: International Office