Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Hochschulzugang für qualifizierte Berufstätige

Absolventen und Absolventinnen der Meisterprüfung wird der allgemeine Hochschulzugang an der LMU eröffnet, wenn sie ein Beratungsgespräch an der Universität absolviert haben. Dies gilt entsprechend für Absolventen und Absolventinnen der vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus der Meisterprüfung gleichgestellten beruflichen Fortbildungsprüfungen sowie für die Absolventen und Absolventinnen von Fachschulen und Fachakademien.

Der fachgebundene Hochschulzugang wird an der LMU eröffnet, wenn nach erfolgreichem Abschluss einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung und anschließenden in der Regel mindestens dreijährigen hauptberuflichen Berufspraxis, jeweils in einem dem angestrebten Studiengang fachlich verwandten Bereich, die Universität in einem besonderen Prüfungsverfahren (Hochschulzugangsprüfung) die Studieneignung festgestellt hat und ein Beratungsgespräch absolviert wurde.

Eine erfolglose Hochschulzugangsprüfung kann einmal wiederholt werden, jedoch nicht früher als zum nächsten regulären Prüfungstermin. Bitte stellen Sie einen erneuten Antrag auf Feststellung Ihres fachgebundenen Hochschulzugangs.

Bitte beachten Sie, dass sich während der Bewerbungs- und Immatrikulationsphasen die Bearbeitungszeit (bis zu ca. sechs Wochen) verlängern kann.

Verantwortlich für den Inhalt: III.2