Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge

Besteht für das von Ihnen gewünschten Studienfach eine örtliche Zulassungsbeschränkung, so gibt es erfahrungsgemäß mehr Bewerber als an der LMU Studienplätze vorhanden sind.

Auswahlkriterien und Grenzwerte bei örtlicher Zulassungsbeschränkung

Vor der Immatrikulation muss deshalb bei der LMU eine Bewerbung und Zulassung erfolgt sein.

Bitte lesen Sie die folgenden Erläuterungen zu den Kategorien Deutsche und Bildungsinländer, EU-/EWR-Ausländer und Nicht EU-Ausländer sorgfältig durch und wählen im Anschluss für den weiteren Bewerbungsprozess die für Sie zutreffende Kategorie:

Deutsche Staatsangehörige (auch bei Doppelstaatsangehörigkeit!) wählen bitte stets die Kategorie "Deutsche und Bildungsinländer", auch wenn sie ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben (auch International Baccalaureate).

Ausländische Staatsangehörige wählen bitte die Kategorie "Deutsche und Bildungsinländer", wenn sie ihre Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland oder an einer deutschen Auslandsschule erworben haben. Dasselbe gilt, wenn sie nach Erwerb eines Hochschul- oder Fachhochschulabschlusses an einer deutschen Universität oder Fachhochschule ein fachlich darauf aufbauendes weiterführendes Studium an der LMU (Abschluss Master oder Promotion) anschließen möchten.

Staatsangehörige der EU-Mitgliedsstaaten (Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern) oder der EWR-Mitgliedstaaten (Island, Liechtenstein, Norwegen) wählen bitte die Kategorie "EU-/EWR-Bürger".

Das gilt auch bei Doppelstaatsangehörigkeit mit einem Nicht-EU/EWR-Mitgliedsstaat und auch dann, wenn nach im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung und Erwerb eines Hochschul- oder Fachhochschulabschlusses an einer deutschen Universität oder Fachhochschule an der LMU ein zweites, fachlich nicht auf diesen Abschluss aufbauendes Studium angeschlossen wird.

Alle anderen ausländischen Staatsangehörigen wählen bitte die Kategorie "Nicht-EU-Bürger". Auch für sie gilt diese Kategorie, wenn nach im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung und Erwerb eines Hochschul- oder Fachhochschulabschlusses an einer deutschen Universität oder Fachhochschule an der LMU ein zweites, fachlich nicht auf diesen Abschluss aufbauendes Studium angeschlossen wird.

Verantwortlich für den Inhalt: III.2