Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Zulassungsbeschränkte Fächer ("Numerus Clausus")

Wenn in einem Fach die Nachfrage nach Studienplätzen das vorhandene Angebot übersteigt, wird ein Fach zulassungsbeschränkt (numerus clausus = beschränkte Platzzahl). Dafür ermittelt die Universität einmal jährlich die Anzahl der zur Verfügung stehenden Studienplätze im jeweiligen Fach. Die vorhandenen Studienplätze werden dann nach bestimmten Kriterien (Wartezeit, Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung, weitere Kriterien) vergeben. Erst nach Abschluss des Verfahrens kann daher gesagt werden, welche Note erforderlich war, um in einem bestimmten Studiengang zugelassen zu werden! Die Universität legt also im Vorfeld keine bestimmten Notenwerte fest!
Studiengänge können bundesweit (wenn die Nachfrage deutschlandweit das Angebot übersteigt) oder örtlich zulassungsbeschränkt sein (wenn die Nachfrage an der LMU die Studienplatzkapazität übersteigt).

Um einen Studienplatz in einem zulassungsbeschränkten Studiengang zu bekommen, müssen sich Deutsche und Bildungsinländer sowie EU/EWR Bürger folgendermaßen bewerben:

  • bei örtlicher Zulassungsbeschränkung bis spätestens 15. Juli bei Studienbeginn zu einem Wintersemester, bis spätestens 15. Januar bei Studienbeginn zu einem Sommersemester. Sie müssen sich direkt an der LMU für Ihren Wunschstudiengang bewerben. Die Online-Bewerbung ist voraussichtlich ab Juni für das Wintersemester unter: www.lmu.de/stud-online möglich. Sie können sich an der LMU nur für einen örtlich zulassungsbeschränkten Studiengang bewerben. Besteht der Studiengang aus mehreren zulassungsbeschränkten Fächern (z.B. Haupt- und Nebenfach im Bachelorstudium oder Unterrichts- und Erweiterungsfächer in den Lehramtsstudiengängen), können Sie einen zusammengefassten Zulassungsantrag stellen. Dies ist nur möglich für gültige Fächerkombinationen.
    Bitte beachten Sie: Die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (Bachelor) und Rechtswissenschaft (EjP) werden zum Wintersemester 2013/2014  in das „Dialogorientierte Service-Verfahren“ der Stiftung für Hochschulzulassung (www.hochschulstart.de/Dosv) integriert. In diesem Fall ist zunächst eine Registrierung unter www.hochschulstart.de  und in einem zweiten Schritt eine form- und fristgerechte Bewerbung direkt an der LMU unter www.lmu.de/stud-online erforderlich.
    Bitte informieren Sie sich zu den einzelnen Bewerbungsmodalitäten  bei der Zentralen Studienberatung oder beim Studien-Informations-Service!

  • bei bundesweiter Zulassungsbeschränkung (Medizin, Zahnmedizin, Tiermedizin, Pharmazie): Bewerbung bei hochschulstart.de in Dortmund. Wichtig: hochschulstart.de vergibt nur Studienplätze für das erste Fachsemester! Eine Bewerbung in ein höheres Fachsemester hat an der jeweiligen Universität zu erfolgen!
    Termine für die Bewerbung zu einem Wintersemester (jeweils Ausschlussfrist):
    -
    für „Alt-Abiturienten“: 31. Mai
    - für „Neu-Abiturienten“: 15. Juli

    Termin für die Bewerbung zu einem Sommersemester (Ausschlussfrist): 15. Januar (bei Bewerbungen zum Sommersemester wird nicht mehr zwischen Alt- und Neu-Abiturienten unterschieden)

    „Alt-Abiturienten“ sind alle, die sich schon zum jeweils vorhergehenden Verfahren hätten bewerben können, weil sie zu diesem Zeitpunkt ihr Abitur bereits erworben hatten. „Neu-Abiturienten“ sind alle, die beim jeweils vorhergehenden Verfahren  noch keine Hochschulzugangsberechtigung besaßen. Die Bewerbung muss unter www.hochschulstart.de online erfolgen.

Es ist möglich, sich parallel im bundesweiten Verfahren von hochschulstart  für einen bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengang (Medizin, Zahnmedizin, Tiermedizin oder Pharmazie) und zusätzlich für einen örtlich zulassungsbeschränkten Studiengang zu bewerben.

Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Zulassungs- oder Ablehnungsbescheide verschickt. Dem Zulassungsbescheid können Sie den Termin und das Procedere für Ihre Immatrikulation entnehmen.

Nicht EU Bürger müssen sich über das Referat für Internationale Angelegenheiten bewerben.