Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Neue webbasierte barrierefreie Gebäudeübersichten der LMU

In einem fortlaufenden Verfahren werden derzeit neue webbasierte Gebäudeübersichten mit der Kennzeichnung der Barrierefreiheit erstellt. Hier finden Sie nähere Erläuterungen zu den dabei verwendeten Piktogrammen nach LMU-Standard.

Bisher wurden erfasst: Geschwister-Scholl-Platz 1 (Hauptgebäude),  Ludwigstraße 27, Ludwigstraße 28 ( RG + VG), Ludwigstraße 29 - 31 - 33, Akademiestraße 1, Kaulbachstraße 51a, Leopoldstraße 13 Haus 1-3, Oettingenstraße 67 (A-H, L, N), Professor-Huber-Platz 2 (T, V, W), Schellingstraße 4, Schellingstraße 12 (Historicum), Amalienstraße 52, Theresienstr. 37/39/41 sowie Planegg/Martinsried: Mensa (M) Großhadenerstraße 6, siehe:

Neue Gebäudeübersichten der LMU

Bis zur Fertigstellung weiterer neuer webbasierter Gebäudeübersichten finden Sie die bisherigen Hinweise noch in schriftlicher Form im Dokument
"Barrierefrei durch die Universität München".

Gebäude voll zugänglich:

B_Voll zugänglicha) Erreichbarkeit → Zugang stufenlos (Stufen bzw. Schwellen bis max. 3 cm gelten noch als stufenlos).
b) Türen → Die lichte Türbreite der gekennzeichneten Gebäudeeingangstür beträgt min. 90 cm.

 Gebäude eingeschränkt zugänglich:

B_eingeschränkt zugänglicha) Erreichbarkeit → Zugang über max. eine Stufe oder einer Rampe mit einer Steigung von mehr als 6%.
b) Türen → Die lichte Türbreite der gekennzeichneten Gebäudeeingangstür beträgt mind. 70 cm.

 Personenaufzug voll zugänglich:

B_Personenaufzug voll zugänglicha) Der Fahrkorb des Aufzuges hat mind. die lichte Breite 110 cm und die lichte Tiefe 140 cm. Die lichte Aufzugstürbreite ist min. 90 cm. Eine Sprachausgabe ist vorhanden.

 

 

Personenaufzug eingeschränkt zugänglich:

B_Personenaufzug eingeschränkt zugänglicha) Der Fahrkorb des Aufzuges hat mind. eine Tiefe von 90 cm. Die lichte Aufzugstürbreite ist mind. 70 cm.

 

 

WC voll zugänglich:

B_WC voll zugänglicha) Erreichbarkeit → Zugang stufenlos oder über eine max. 6%-Rampe (Stufen bzw. Schwellen bis max. 3 cm gelten noch als stufenlos).
b) Türen → Die lichte Türbreite beträgt mind. 90 cm.
c) Stellfläche → Der seitliche Freiraum neben der WC-Schüssel beträgt min.95 cm.
d) Bewegungsfläche → Die Tür muss zu schließen sein, wenn der Rollstuhl im WC-Raum steht.
e) Notfallalarm vorhanden

WC eingeschränkt zugänglich:

B_WC eingeschränkt zugänglicha) Erreichbarkeit → Zugang über max. eine Stufe oder eine Rampe mit einer Steigung von mehr als 6%.
b) Türen → Die lichte Türbreite beträgt mind.70 cm.

 

 

Rampe voll zugänglich: 

B_Rampe voll zugänglich

 

a) Zugang durch eine Rampe mit einer max. Neigung von 6% möglich.

 

 

 

Rampe eingeschränkt zugänglich:

B_Rampe eingeschränkt zugänglich

a) Zugang durch eine Rampe mit mehr als 6% Neigung möglich.

 

 

 

Hörunterstützungssystem

B_Hörunterstützungssystem

a) In einem Veranstaltungsraum (z.B. Hörsaal, Seminarraum etc.) fest eingebaute Hörunterstützungssysteme.

 

 

 

Hinweis:

Diese Definitionen gelten ausdrücklich nur für die Kennzeichnung in den Dateien der LMU-Homepage „Gebäudeübersichten“.