Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Rückgängigmachung der Immatrikulation bzw. Rückmeldung

Auf Antrag kann die Immatrikulation oder die erfolgte Rückmeldung rückgängig gemacht werden. Im Unterschied zur Exmatrikulation wird das bereits begonnene Semester nicht als Hochschul- und Fachsemester gezählt. Im Falle der Rückgängigmachung der Immatrikulation erlöschen alle damit verbundenen Rechte und Pflichten als Studierende/Studierender und Mitglied der Universität mit Wirkung für die Vergangenheit.
Im Falle der Rückgängigmachung der Rückmeldung werden Sie automatisch mit Wirkung zum Ende des vorangegangenen Semesters exmatrikuliert.
Bereits bezahlte Beiträge für das Semester, für das die Immatrikulation bzw. die Rückmeldung rückgängig gemacht wird, werden zurückerstattet.

Bitte beachten Sie: Die Rückgängigmachung der Immatrikulation bzw. der Rückmeldung kann nur bis spätestens vier Wochen nach Vorlesungsbeginn des Semesters beantragt werden, für das die Immatrikulation bzw. die Rückmeldung erfolgt ist.

Der Antrag auf Rückgängigmachung kann nur bearbeitet werden, wenn folgende Unterlagen vollständig vorgelegt bzw. zugesandt werden:

  1. Antragsformular auf Rückgängigmachung sowie
  2. die aktuellen Studienpapiere einschließlich Studienausweis, die eingezogen werden.

Die Rückgängigmachung der Immatrikulation bzw. Rückmeldung können Sie bei der Studentenkanzlei (SG 2), jeweils persönlich unter Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises oder schriftlich beantragen.