Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Anbahnung neuer Kooperationen unter Erasmus+

Wie in den vorhergehenden Programmgenerationen der EU-Mobilitätsprogramme müssen auch im Rahmen von Erasmus+ sogenannte „Inter-Institutional Agreements“ zwischen den beteiligten Partnerhochschulen abgeschlossen werden, um eine EU-Förderung für Mobilitätsmaßnahmen beantragen zu können. Die Verträge werden fachgebunden abgeschlossen. Sie enthalten neben den Mobilitätszahlen detaillierte Informationen zu Studienniveau, Mindestanforderungen für Sprachkenntnisse und vieles andere mehr.

Förderfähige Länder

  • Mitgliedstaaten der EU: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern.
  • Programmländer außerhalb der EU: Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Island, Liechtenstein, Norwegen, Türkei.
  • Liste der Partnerhochschulen der LMU

Vertragsgestaltung, -abwicklung und -unterzeichnung

Das Referat Internationale Angelegenheiten koordiniert das mehrstufige Verfahren:

  1. Abstimmung des Kooperationsvorhabens zwischen LMU-Programmbeauftragten und Partnern
  2. Zustimmung der Fakultäten/Departments
  3. Beauftragung des Referats International Office, das Inter-Institutional Agreement in die Wege zu leiten.
  4. Als Programmbeauftragter werden Sie nach erfolgreicher Vertragsunterzeichnung informiert.

Besuche bei Partnerhochschulen

Um eine Partnerhochschule besser kennenzulernen, die Zusammenarbeit zu vertiefen oder auch um entstandene Probleme zu klären, können kurze Besuchs-/Evaluierungsreisen von Programmbeauftragten aus dem Erasmus-Etat finanziert werden.

Antrag auf Finanzierung einer Evaluierungsreise

Ansprechpartnerin:

Jean Schleiss, erasmus@verwaltung.uni-muenchen.de

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: International Office