Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vortragsreihe

Mehr „ Basiswissen Islam“

München, 02.11.2017

Foto: Mathias Zwick

Das Institut für den Nahen und Mittleren Osten der LMU setzt seine Vortragsreihe „Basiswissen Islam“ im Wintersemester 2016/17 fort. „Wir sprechen damit eine breite Öffentlichkeit an – auch mit dem Ziel, gängigen Vorurteilen und Missverständnissen über den Islam und den Nahen Osten zu begegnen“, sagt Ronny Vollandt, Professor für Judaistik an der LMU, der die Reihe in diesem Semester organisiert.

Los geht es am 9. November mit dem Vortrag „Körper im Visier: Zur Politisierung islamischer Praxis in Europa“ von Schirin Amir-Moazami, Professorin am Institut für Islamwissenschaft der FU Berlin. Amir-Moazami wird über islamische Körperpraktiken wie die Verschleierung sprechen und darüber, wie diese in Westeuropa wahrgenommen werden. „Anstatt erneut den Motiven und Traditionen“ nachzuspüren, wird die Islamwissenschaftlerin auch beleuchten, „unter welchen Bedingungen und mit welchen Beweggründen“ diese in der europäischen Öffentlichkeit thematisiert werden.

Weitere Themen in diesem Semester sind etwa die Entstehungsgeschichte der Scharia, der Islam in der Türkei sowie der „Umgang mit dem Anderen“ im Islam. Die erste Vortragsreihe im vergangenen Wintersemester stieß auf sehr großes Interesse, es kamen bis zu 600 Zuhörerinnen und Zuhörer zu den einzelnen Veranstaltungen.

Alle Vorträge sind öffentlich. Sie finden donnerstags um 19:15 Uhr im Audimax der LMU statt.

Mehr zum Thema: