Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

ERC-Projekt "Onlinerpol"

Podcast zu den Folgen digitaler Kommunikation

München, 06.09.2017

dd_260_webSahana Udupa, Professorin für Medienethnologie an der LMU, erforscht Effekte digitaler Mediennutzung: Welche Folgen haben die neuen Kommunikationsformen für die Öffentlichkeit? Wie beeinflussen sie das nationale Selbstverständnis und Miteinander einer Gesellschaft? Im Rahmen ihres Projekts „Faith online: Transnational religious politics on online media“ (kurz: "Onlinerpol"), das vom Europäischen Research Council gefördert wird, geht Sahana Udupa diesen Fragen am Beispiel Indiens nach, einem Land, in dem mehr als 350 Millionen Menschen online sind und die Nutzung sozialer Medien rapide zunimmt. „25 Millionen Inderinnen und Inder nutzen Twitter und beeinflussen so Tag für Tag öffentliche Debatten“, sagt Udupa.

Teil des ERC-Projekts ist die Onlineplattform www.fordigitaldignity.com, die einen Raum für Austausch bieten soll, der unabhängig von politischen und ökonomischen Interessen ist. Nun ist hier die Podcast-Serie „Online Gods“ gestartet, die von dem Anthropologen Ian Cook betreut wird. In der ersten Folge werden die Chancen und Herausforderungen thematisiert, die mit der Sammlung großer Datenmengen – Stichwort „Big Data“ – einhergehen, sowie die unterschiedlichen Bedingungen von Online- und traditionellen Medien am Beispiel eines indischen Online-Frauenmagazins. Der Podcast wird monatlich erscheinen und soll Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Expertinnen und Experten aus der Praxis zusammenbringen.

Mehr Infos: